Eva Kühne-Hörmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Eva Kühne-Hörmann

  3 4 5 6
   
Sortieren nach

Wetterau Glauberger Fürstensitz teurer als geplant

Das Keltenmuseum in der Wetterau kostet nicht gut sechs, sondern mehr als neun Millionen Euro. Nach zwei Jahren ist der Bau jetzt fertiggestellt worden. Die Eröffnung soll im Frühjahr sein. Mehr

20.08.2010, 01:45 Uhr | Rhein-Main

Glauberg Archäologen beziehen neues Keltenmuseum

„Das Keltenmuseum wird sich zu einem Publikumsmagneten entwickeln, der Besucher aus dem In- und Ausland fasziniert“, meint Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann. Die Eröffnung ist für das Frühjahr geplant, doch Archäologen haben es schon bezogen. Mehr

19.08.2010, 15:55 Uhr | Rhein-Main

Hessens Sparpolitik Saldo universale

Während Hessens öffentlichen Universitäten sparen müssen, kann die private European Buisiness School (EBS) durch einen Zuschuss von 25 Millionen Euro jetzt die Juristenausbildung in Wiesbaden eröffnen - und sich gleichzeitig in die lange Reihe der privaten Subventionsempfänger stellen. Mehr Von Jürgen Kaube

14.07.2010, 14:14 Uhr | Feuilleton

Niederwalddenkmal Schönheitskur für die Germania wird verschoben

Die Sanierung des Niederwalddenkmals bei Rüdesheim wird teuer als geplant: Rund 1,8 Millionen Euro sollen bis 2011 ausgegeben werden. Mehr

13.07.2010, 22:02 Uhr | Rhein-Main

Darmstadt Künftig ein historischer Rundgang

Ministerin Kühne-Hörmann stellt ein neues Konzept für Darmstadts Schlossmuseum vor. Die Finanzierung ist noch nicht geklärt. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

13.07.2010, 10:34 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Denkmalschutzpreis Großer Einsatz für Denkmäler in ganz Hessen

Acht Initiativen und Privatleute haben am Montag den Hessischen Denkmalschutzpreis 2010 bekommen. Er wurde bereits zum 25. Mal verliehen. Mehr Von Stefan Toepfer, Wiesbaden

28.06.2010, 22:22 Uhr | Rhein-Main

Wein-Forschungsanstalt Mainz kündigt Vertrag mit Geisenheim - Hessen irritiert

Das Land Rheinland-Pfalz hat den seit 1987 laufenden Staatsvertrag mit der Wein-Forschungsanstalt Geisenheim gekündigt - ohne Vorwarnung. Das Land Hessen hat dies mit „Befremden und Verwunderung“ aufgenommen. Mehr Von Oliver Bock, Geisenheim

17.06.2010, 20:24 Uhr | Rhein-Main

Entscheidung am Dienstag Mehrheit für Hochschulpakt in Sicht

Einige hessische Hochschulen haben ihre Haltung gegenüber dem neuen Hochschulpakt offenbar überdacht: Nach dem Treffen der Wissenschaftsministerin und des Finanzministers mit den Präsidenten zeichnet sich eine Mehrheit für die Unterzeichnung ab. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

14.05.2010, 07:12 Uhr | Rhein-Main

Nach Protesten Unterzeichnung des Hochschulpakts verschoben

Das hessische Wissenschaftsministerium hat die Verschiebung des umstrittenen Hochschulpaktes auf Dienstag offiziell bestätigt. Der Pakt soll den zwölf Universitäten und Hochschulen bis 2015 eine verlässliche Finanzierung geben, sieht aber massive Kürzungen vor. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

12.05.2010, 13:24 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Hochschulpakt Massenproteste gegen Sparkurs bei Bildung

Rund 10.000 Studenten, Schüler sowie Hochschuldozenten protestieren in Wiesbaden gegen den neuen Hochschulpakt und die damit verbundenen Budgetkürzungen zu Lasten der Bildung. Die Hochschulen sollen 2011 rund 30 Millionen Euro einsparen. Mehr

11.05.2010, 20:47 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Ministerin Kühne-Hörmann „Sparziel ein faires Angebot an Hochschulen“

Hessens Hochschulen sollen ungeachtet ihrer Proteste im nächsten Jahr 34 Millionen Euro einsparen. Nach Ansicht von Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann kommen sie noch glimpflich davon. Spielraum sieht sie nicht, wie sie sagt. Mehr

28.04.2010, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Neuer Hochschulpakt Hochschulen sollen 30 Millionen Euro einsparen

Das Land will den Etat für Unis und Fachhochschulen im nächsten Jahr spürbar kürzen. Präsidenten und Landtagsopposition protestieren. Mehr Von Sascha Zoske, Wiesbaden

27.03.2010, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Bergpark auf der Wilhelmshöhe Kassel erwartet Nominierung für 2012

2012 entscheidet die Kultusministerkonferenz über den Antrag auf Bewertung der Wilhelmshöhe als Unesco-Weltkulturerbe. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

14.03.2010, 12:27 Uhr | Rhein-Main

„Elektronischer Kummerkasten“ Landtag zeigt Verständnis für Studentenproteste

Die Studentenproteste gegen unzulängliche Studienbedingungen sind im Landtag fraktionsübergreifend auf Verständnis gestoßen. Es gebe Probleme mit der Umstellung auf die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge, hieß es. Fortan können sich Studenten an einen „elektronischen Kummerkasten“ wenden. Mehr

09.12.2009, 17:21 Uhr | Rhein-Main

Auszeichnung für Andrea Büttner Vorliebe für braune Wände

Eva Kühne-Hörmann (CDU), hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, übergab der Künstlerin Andrea Büttner im Biebricher Schloss den mit 15.000 Euro dotierten Merian-Preis. Mit dem Preis werden seit 1994 alle zwei Jahre bildende Künstlerinnen geehrt. Mehr Von Konstanze Crüwell

03.12.2009, 21:33 Uhr | Rhein-Main

Holbein-Madonna Das Land, Frankfurt und Darmstadt an einem Tisch

Ministerpräsident Roland Koch (CDU) bemüht sich hinter den Kulissen, die derzeit im Frankfurter Städel-Museum präsentierte Holbein-Madonna für Hessen zu erhalten. Donatus Prinz von Hessen möchte das Gemälde in absehbarer Zukunft verkaufen. Mehr Von Ralf Euler und Rainer Hein, Wiesbaden

11.11.2009, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Verlagsentscheidung Suhrkamp verkauft Archive an Marbach

Der Suhrkamp Verlag übergibt seine Archive dem Deutschen Literaturarchiv Marbach. Die Goethe-Universität verliert alle Bestände. Mehr Von Florian Balke, Frankfurt

30.10.2009, 22:30 Uhr | Rhein-Main

Art Directors Club Kreativität eint die Region

Das Festival des Art Directors Club ist so etwas wie eine deutsche Meisterschaft in Kreativität. Den Kreativ-Gipfel auszurichten ist eine Ehre, die viele Städte gerne gehabt hätten. Bekommen hat sie nun Frankfurt, aber nicht allein, sondern gemeinsam mit der Region und dem Land Hessen. Mehr Von Patricia Andreae

06.10.2009, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Hessen Welterbe-Stätten sollen mehr Touristen anziehen

Hessen hat vier Welterbe-Stätten. Wie sie touristisch interessanter werden können, ist Inhalt einer neuen Studie. Eine Idee lautet, „Angebotspakete“ zu schnüren, die Besuchern auch die Region um die jeweilige Stätte herum erschließen. Mehr Von Stefan Toepfer, Bad Homburg

24.09.2009, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Wasserspiele im Bergpark Kunstministerin rechnet mit Welterbestatus für Kassel

Der Kasseler Bergpark mit den Wasserspielen und der Statue des Herkules hat nach Ansicht von Hessens Kunstministerin Kühne-Hörmann (CDU) „die besten Chancen“ zum Weltkulturerbe der Vereinten Nationen erklärt zu werden. Mehr

02.09.2009, 18:38 Uhr | Rhein-Main

Pferdekopf von Waldgirmes Wer ritt auf diesem prachtvoll aufgezäumten Ross?

Der in einem Brunnen bei Waldgirmes gefundene antike Pferdekopf ist nicht nur wegen seines Erhaltungszustands eine archäologischen Sensation. Viel spricht dafür, dass er zu einer Reiterstatue des Kaisers Augustus gehört. Und auch auch über seinen Fundort gibt er neue Aufschlüsse. Mehr Von Andreas Platthaus

28.08.2009, 12:50 Uhr | Feuilleton

Fund von Waldgirmes Pferdekopf „einzigartiger Fund in Europa mit Weltrang“

Der in Waldgirmes gefundene römische Pferdekopf ist nach Einschätzung von Fachleuten so bedeutend wie die Himmelsscheibe von Nebra und der Keltenfürst vom Glauberg. Der Kopf und ein zuvor entdeckter Reiterfuß gehören zu einem Standbild des Kaisers Augustus. Mehr Von Peter Maxwill

27.08.2009, 17:04 Uhr | Rhein-Main

Denkmalschutz Lob und Anerkennung am Beckenrand

Hessens Denkmalschutzpreis wird immer begehrter. Neun Preisträger wurden im Darmstädter Jugendstilbad ausgezeichnet. Der Preis wurde in diesem Jahr zum fünfundzwanzigsten Mal vergeben für denkmalpflegerische Leistungen, die über das übliche Maß hinausgehen. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

30.06.2009, 18:32 Uhr | Rhein-Main

Hessisches Landesmuseum Sanierung mit dem Blick des Archäologen

Ein Jahr lang wurden Kisten gepackt, nun beginnt die Grunderneuerung des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt. In den nächsten Jahren soll es um einen Anbau erweitert werden. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

27.06.2009, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Uni Frankfurt Dreifach-Feier auf dem Campus Riedberg

Das Biologicum der Universität ist im Rohbau fertig. Es soll künftig Sitz der zurzeit noch an der Siesmayerstraße untergebrachten Biowissenschaften werden. Mehr

06.06.2009, 13:02 Uhr | Rhein-Main
  3 4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z