Eva Kühne-Hörmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Eva Kühne-Hörmann

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Uni-Klinikum Gießen und Marburg Alt-Politiker sollen für Ruhe sorgen

Angesichts des Streits um einen geplanten Stellenabbau am privatisierten Uni-Klinikum Gießen und Marburg setzt das Land auf Mediatoren. Wolfgang Gerhardt und Friedrich Bohl sollen es richten. Mehr

08.03.2012, 17:54 Uhr | Rhein-Main

Streit um Stellenabbau Ministerin verteidigt Privatisierung von Uni-Klinikum

Trotz des Streits um den geplanten Stellenabbau am Uni-Klinikum Gießen und Marburg verteidigt das Land die Privatisierung. Das Klinikum stehe als Modellprojekt gut da, meint Ministerin Kühne-Hörmann. Mehr

07.03.2012, 12:59 Uhr | Rhein-Main

Uni-Klinikum Gießen und Marburg Bouffier: Stellenabbau muss vom Tisch

Der drohende Abbau von bis zu 500 Arbeitsplätzen am Uniklinikum Gießen und Marburg muss laut Ministerpräsident Bouffier vom Tisch. Die Privatisierung sei ein Erfolgsmodell, das dürfe nicht gefährdet werden. Mehr Von Ralf Euler

06.03.2012, 14:29 Uhr | Rhein-Main

Gießen/Marburg Widerstand gegen Stellenabbau im Uni-Klinikum

Wegen des hohen Kostendrucks stehen im privatisierten Uni-Klinikum Gießen und Marburg 500 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Der Betriebsrat sucht Hilfe beim Land. Mehr Von Thorsten Winter

29.02.2012, 19:15 Uhr | Rhein-Main

Wegen rechtsextremer Kontakte Kasseler CDU wirft ehemaligen Vorstand raus

Die Kasseler CDU entledigt sich eines für sie peinlichen Falls. Die Partei schließt ein Mitglied wegen rechtsextremer Kontakte aus. Mehr

27.02.2012, 16:56 Uhr | Rhein-Main

Marburger Partikeltherapie Weiter Fragezeichen hinter moderner Krebstherapie

Das Land führt weiter Gespräche mit der Rhön-Klinikum AG und Siemens über die verhinderte Partikeltherapie in Marburg. Es gebe „mehrere Optionen“, heißt es. Mehr Von Thorsten Winter

14.01.2012, 00:22 Uhr | Rhein-Main

Mobbingvorwürfe im Theater Darmstadt Trotz Affäre: Dew und Trinks bleiben im Amt

Intendant John Dew und Generalmusikdirektor Constantin Trinks sollen weiterhin gemeinsam am Staatstheater Darmstadt arbeiten. Aktueller Anlass des Zerwürfnisses von Dew und Trinks sind Mobbing-Vorwürfe. Mehr Von Eva-Maria Magel und Rainer Hein

07.12.2011, 09:59 Uhr | Rhein-Main

125-Millionen-Investition Neuer Campus für die Universität Gießen

Die Universität Gießen bekommt für mehrere Millionen Euro einen neuen Campus. Das Land will dafür bis 2020 rund 125 Millionen Euro aus seinem Topf des Hochschulbauprogramms investieren. Mehr

31.10.2011, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Kassel Herkules soll Weltkulturerbe werden

Der Kasseler Bergpark mit seinen spektakulären Wasserspielen sowie der 300 Jahre alten Herkules-Statue ist reif für das Welterbe. Das meint zumindest die Landesregierung. Ein 280-Seiten-Dossier soll die Unesco überzeugen. Mehr

31.08.2011, 19:44 Uhr | Rhein-Main

„Investitionsverpflichtung nicht erfüllt“ Land erwartet Betrieb der Partikeltherapie

Die Landesregierung besteht darauf, dass am privatisierten Univ-Klinikum Marburg und Gießen eine sogenannte Partikeltherapie zur speziellen Krebsbekämpfung anläuft. Dies ist laut Anlagenbauer und Klinikum aber technisch nicht möglich. Mehr Von Thorsten Winter

17.08.2011, 20:30 Uhr | Rhein-Main

Zuschüsse zweckentfremdet Land will Geld von European Business School zurück

Was Landespolitiker vermutet haben, wird von Wirtschaftsprüfern bestätigt: Die private European Business School hat staatliche Zuschüsse zweckentfremdet. Nun will das Land Hessen 800.000 Euro zurück - mindestens. Mehr

20.07.2011, 15:44 Uhr | Rhein-Main

Privathochschule Zuschüsse an EBS offenbar zweckentfremdet

An der European Business School (EBS) wurde offenbar ein Teil der 17 Millionen Euro, mit denen das Land Hessen die Errichtung einer Jura-Fakultät bisher gefördert hat, zweckentfremdet. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

20.07.2011, 09:12 Uhr | Rhein-Main

Hessische Politiker Im Urlaub keine Experimente

Die hessischen Politiker bleiben ihren Ferienorten treu, nur Umweltministerin Puttrich geht in die Luft. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

19.07.2011, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Glauburg Kelten-Wachmann leugnete Holocaust

Der Einsatz zweier mutmaßlicher NPD-Anhänger als Wachmänner im neuen Keltenmuseum am Glauberg sorgte für helle Aufregung. Die Panne bei der Eröffnungsfeier hätte verhindert werden können: Es gab schon vorher Hinweise auf die rechtsextreme Gesinnung der Männer. Mehr

11.05.2011, 20:07 Uhr | Rhein-Main

Externe Prüfung Hessen friert Fördergelder für die European Business School ein

Nach dem Untreue-Verdacht friert Hessen die Fördergelder für die European Business School ein. Jetzt soll eine Beratungsfirma die Bücher der EBS prüfen. In zwei Monaten sollen Resultate vorliegen. Mehr

29.04.2011, 18:24 Uhr | Rhein-Main

Nach schlechtem Ergebnis bei Kommunalwahl Kühne-Hörmann stellt sich Kritik

Der nordhessische Wind kann rau sein - das bekommt auch Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann derzeit zu spüren. Damit nicht genug: Auch aus Wiesbaden bläst es ihr entgegen. Ob sie den Problemen in Kassel standhält, zeigt sich Ende April. Mehr

25.04.2011, 16:34 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Landesregierung Untreue-Fall an EBS: Opposition sieht „Vertuschung“

Die Opposition im Landtag nutzt die Untreue-Affäre an der European Business School zu Attacken auf die Landesregierung. Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann kläre nicht entschieden genug auf, was mit 17 Millionen Euro Steuergeld für die EBS geschehen ist. Mehr

14.04.2011, 16:46 Uhr | Rhein-Main

Kasseler Physikclub Hier forschen die Schüler

Der „Kasseler Physikclub“ ist für Hessens Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) einzigartig in Deutschland. Nun bekommt der Club sein eigenen Zentrum. Mehr

27.03.2011, 20:44 Uhr | Rhein-Main

Uni-Klinikum Gießen und Marburg Verfassungsgerichtsurteil betrifft Tausende Mitarbeiter

Etwa 3800 ehemalige Mitarbeiter des Landes am privatisierten Uni-Klinikum Gießen und Marburg sind vom Urteil des Bundesverfassungsgerichts betroffen, das eine Angestellte erstritten hat. Dies sagte Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann im Landtag. Mehr

02.03.2011, 15:58 Uhr | Rhein-Main

„Schäden schlimmer als gedacht“ Einsturzgefahr im Bad Homburger Schloss

Bröckelnder Putz, Risse in den Wänden - für Besucher ist der Königsflügel im Bad Homburger Schloss nicht mehr sicher. Das 300 Jahre alte Gemäuer ist ständig in Bewegung, frühere Sanierungen haben mehr Schaden als Nutzen gebracht. Mehr

14.02.2011, 18:38 Uhr | Rhein-Main

TU Darmstadt 78 Kilometer Regalböden

Die Technische Universität Darmstadt bekommt eine neue Universitäts- und Landesbibliothek für rund 2,2 Millionen Medien. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

31.01.2011, 22:45 Uhr | Rhein-Main

Staatstheater Viel Kunst für wenig Geld

Die drei Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Darmstadt und Kassel bekommen weniger Geld als vergleichbare Häuser in Deutschland, ziehen aber mehr Besucher an und sind überdurchschnittlich effizient. Mehr Von Eva-Maria Magel, Wiesbaden

22.12.2010, 15:16 Uhr | Rhein-Main

Reiterstatue Des Kaisers verräterische Frisur

Im Norden Frankfurts wurden Reste einer Reiterstatue Kaiser Trajans und Münzen entdeckt – bedeutende Zeugen der römischen Herrschaft und deren Endes in hiesigen Gefilden. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

10.12.2010, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Neue Strukturen für Zahnmedizin Frankfurter Carolinum in finanziellen Nöten

Das Carolinum, die Ausbildungsstätte der Frankfurter Zahnmediziner, wird von einer Stiftung getragen. Nun soll es zur Universitätsmedizin wechseln. Studenten fürchten um die Lehre. Mehr Von Eva-Maria Magel

23.11.2010, 16:46 Uhr | Rhein-Main

Islamische Studien Ministerin will Islamstudien in Mittelhessen

Das Fach Islamische Studien soll an den Universitäten Marburg und Gießen etabliert werden. Offenbar gibt es in der Regierung aber noch Gesprächsbedarf. Auch die Uni Frankfurt hat Fürsprecher. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

11.09.2010, 17:30 Uhr | Rhein-Main
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z