Eswe Versorgungs AG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Müllentsorgung in Wiesbaden Das Primat der Politik

Der Mittelständler Knettenbrech und Gurdulic ist in Wiesbaden nun für die Restmüll-Entsorgung zuständig und forciert den Bau eines eigenen Müllheizkraftwerks. In der Stadtpolitik rumort es, doch der Blick zurück im Zorn ist wenig hilfreich. Mehr

03.01.2019, 15:59 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Eswe Versorgungs AG

1
   
Sortieren nach

Kommentar zu Windkraft-Plänen Der Taunuskamm oder die Grenzen der Hybris

Vor Gericht und in der landespolitischen Debatte gelten andere Gesetze als in der Wiesbadener Kommunalpolitik. Die Windräder über der Landeshauptstadt waren stets ein Prestigeprojekt der hessischen Grünen. Mehr Von Ewald Hetrodt

17.01.2018, 17:41 Uhr | Rhein-Main

Taunuskamm Windräder rücken in weite Ferne

Der Wiesbadener Energieversorger Eswe stellt seine Pläne für den Taunuskamm in Frage. Damit reagiert er auf Vorgaben des VGH für den laufenden Rechtsstreit mit dem Regierungspräsidium. Mehr Von Ewald Hetrodt

17.01.2018, 08:47 Uhr | Rhein-Main

Überhöhte Wasserpreise Eswe soll 46 Millionen Euro zurückzahlen

Mehr als 46,2 Millionen Euro soll die Wiesbadener Eswe wegen überhöhter Wasserpreise zurückzahlen - das fordert die Kartellbehörde. Der Versorger weist die Kritik aber von sich. Mehr Von Ewald Hetrodt

29.09.2016, 14:45 Uhr | Rhein-Main

Energiewende Versorger wollen Geld fürs Vorhalten von Kraftwerken

Für die Energiewende investierten Versorger in moderne Kraftwerke, doch benötigt werden sie kaum. Für die teuren, aber untätigen Werke wollen die Versorger nun Geld und pochen auf schnelle politische Entscheidungen. Mehr Von Manfred Köhler, Rhein-Main

20.08.2014, 18:58 Uhr | Rhein-Main

Gaskraftwerk Ingelheimer Aue Stromerzeugung mit halber Kraft

Ein neuer Liefervertrag sichert die Zukunft des Gaskraftwerks auf der Ingelheimer Aue in Mainz für drei Jahre. Lohnend ist der Betrieb allerdings nur noch zu Spitzenzeiten. Mehr Von Markus Schug, Mainz

04.02.2014, 00:23 Uhr | Rhein-Main

Taunusstein/Wiesbaden Widerstand gegen Windräder auf dem Taunuskamm

Koalition gegen Windräder auf dem Taunuskamm: CDU, FWG und FDP in Taunusstein wollen das Gemeinschaftsprojekt mit Wiesbaden stoppen. Mehr Von Oliver Bock, Taunusstein/Wiesbaden

05.04.2013, 20:45 Uhr | Rhein-Main

Erdwärmesuche in Wiesbaden In großer Tiefe und weiter Ferne

So etwas wie im November wollen sie in Wiesbaden nicht noch einmal erleben. Seinerzeit war bei Erdwärme-Bohrungen eine Wasserblase getroffen worden - stundenlang schossen Fontänen aus dem Boden. Nun soll wieder gesucht werden - aber mit Schallwellen. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

09.03.2010, 23:05 Uhr | Rhein-Main

Nach Panne bei Bohrung Wiesbadener Versorger hält an Geothermie fest

Die Panne bei den Probebohrungen auf dem Gelände des hessischen Finanzministeriums hat auf das geothermische Vorhaben der Wiesbadener Eswe Versorgungs AG keine unmittelbaren Auswirkungen. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

10.11.2009, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Energieversorger Städte auf Einkaufstour

Es ist derzeit das ganz große Spiel der regionalen Energieversorger: Sollte der Eon-Konzern seine Tochtergesellschaft Thüga verkaufen, könnte die Landschaft der Branche neu geordnet werden. Frankfurt und Wiesbaden wollen dann dabei sein - Darmstadt wohl nicht. Mehr Von Manfred Köhler

15.07.2009, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Energiepolitik Taunusstein wechselt Stromlieferanten

Taunusstein, die größte Stadt im Rheingau-Taunus, beendet nach vielen Jahren die Zusammenarbeit mit dem Versorgungsunternehmen Süwag Energie AG. Die überraschende Entwicklung wird von vielen Kommunen aufmerksam verfolgt. Mehr Von Oliver Bock

10.12.2008, 18:50 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Bruch der Koalition kaum noch zu vermeiden

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Bettina Schreiber, hält den Beschluss der Mitgliederversammlung für wichtiger als rechtliche Bedenken. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

15.09.2008, 21:00 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Grüne steuern auf Koalitionsbruch zu

Die Wiesbadener Koalition steckt in einer Krise. Die Grünen wollen per Antrag den Bau des Mainzer Kohlekraftwerks verhindern. Diese Entscheidung wird von der Grünenbasis forciert. CDU und FDP erheben den Vorwurf des Koalitionsbruchs. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

11.09.2008, 23:23 Uhr | Rhein-Main

Energiepolitik Verrenkungen gegen das Kohlekraftwerk

Die Stadtverordneten in Wiesbaden haben sich gegen den Bau eines Kohlekraftwerks auf der Ingelheimer Aue in der Nachbarstadt Mainz ausgesprochen. Aber viel zu bedeuten hat ihre Entscheidung nicht. Mehr

14.03.2008, 19:11 Uhr | Rhein-Main

Ingelheimer Aue Verwirrung um Kohlekraftwerk auf der ganzen Linie

Wer ist der glaubwürdigste Kämpfer gegen das auf der Ingelheimer Aue geplante Kohlekraftwerk? Die Wiesbadener SPD streitet um diese Titel mit den Grünen. Beide werfen sich wechselseitig vor, das Vorhaben nicht verhindern zu wollen. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

25.02.2008, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Versorger Das neue Jahr beginnt mit höheren Strompreisen

Zahlreiche Versorgungsunternehmen der Rhein-Main-Region haben höhere Strompreise angekündigt. Der Wechsel kann sich mehr denn je lohnen: Ein Vier-Familien-Haushalt im Taunus spart dabei 100 Euro oder mehr im Jahr. Mehr Von Manfred Köhler

31.12.2007, 15:38 Uhr | Rhein-Main

Energiekosten Strom und Erdgas werden noch teurer

Um rund neun Prozent steigen im Rhein-Main-Gebiet die Preise für Strom und Erdgas. Die Konzerne verweisen auf die erhöhten Beschaffungskosten und Ausgaben für erneuerbare Energien. Mehr Von Manfred Köhler

15.10.2007, 19:48 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Von Wunschbündnissen und einer großen Koalition nach der Kommunalwahl

Die Fraktionen im Wiesbadener Rathaus rechnen fest damit, daß ihnen die Wähler am 26. März unliebsamen Zuwachs bescheren werden. Es schien deswegen bereits ausgemacht, daß sich nur mit einer großen Koalition stabile Mehrheiten sichern lassen würden. Mehr

18.01.2006, 18:02 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Biebricher Wasserturm: Heimatmuseum oder "lebendiges" Wahrzeichen

Jahrelang tat sich nichts, plötzlich ist die Zukunft des Biebricher Wasserturms umkämpft. Mit einem Wiesbadener Unternehmer und einer Stiftung buhlen zwei Interessenten um die Nutzung des denkmalgeschützten Wasserspeichers. Mehr

21.11.2005, 20:59 Uhr | Rhein-Main

Energie Wirtschaftsminister will niedrigere Gaspreise erzwingen

Das hessische Wirtschaftsministerium hat gegen zwölf Gasunternehmen in Hessen ein kartellrechtliches Verfahren eingeleitet, das die Gebietsmonopolisten dazu zwingen soll, ihre Gaspreise um bis zu 19 Prozent zu senken. Mehr

01.07.2005, 21:42 Uhr | Rhein-Main

Energie Erhöhung der Gaspreise wahrscheinlich auch in Wiesbaden

Die Mainova erhöht zum 1. August die Gaspreise im Raum Frankfurt, andere Energieversorger ziehen nach. Die Begründung: Steigende Energiepreise müßten an den Endverbraucher weitergegeben werden. Mehr

27.06.2005, 21:45 Uhr | Rhein-Main

Energiekosten Versorgungs-Unternehmen bleiben bei Gaspreisen hart

Die Energieversorger im Rhein-Main-Gebiet zeigen sich von der Aufforderung des hessischen Wirtschaftsministers Alois Rhiel (CDU), die Gaspreise binnen zwei Wochen zu senken, unbeeindruckt. Ganz im Gegenteil. Mehr

28.02.2005, 20:17 Uhr | Rhein-Main

None Ein Jahr "Bestandsgarantie" für Eswe-Bad in Wiesbaden

Der Aufsichtsrat der Eswe Versorgungs AG hat beschlossen, die für Ende dieses Jahres geplante Schließung des Hallenbads an der Mainzer Straße hinauszuschieben. Damit, teilt das Unternehmen mit, werde ... Mehr

23.11.2004, 21:16 Uhr | Rhein-Main
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z