AWO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Pflegeheim Tablet statt Fernseher

Unterhaltung, Service und die Verbindung zur Welt – all das bietet das Internet. Doch viele Altenheim-Bewohner können nicht ins Netz. Immer mehr wünschen sich einen Zugang. Mehr

14.08.2019, 15:02 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: AWO

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Fehlender Internetzugang Kein Anschluss im Altenheim

Obwohl immer mehr ältere Menschen das Internet nutzen, bieten viele Altenpflegeheime kein W-Lan an. Dabei würde ein Internetzugang älteren Menschen neue soziale Teilhabe ermöglichen. Mehr Von Daniel Donath

13.08.2019, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Altersheime bauen Internet aus Die Silver Surfer sind da

In Cafés, Kaufhäusern und an belebten Plätzen ist ein kabelloser Internetzugang Standard. In Seniorenheimen fristete die Technik dagegen ein Nischendasein. Doch die Pflegeeinrichtungen denken um. Mehr

11.07.2019, 13:27 Uhr | Rhein-Main

Einrichtung in Höxter Pflegeheim schließt wegen Personalmangels

„Wir bekommen einfach keine Pflegefachkräfte“, sagt der Chef des Heims zur Begründung für den Schritt. Der Fall illustriert, wie drastisch die Auswirkungen des Mangels schon sind. Und das Haus in Höxter ist nicht das einzige. Mehr Von Britta Beeger und Benjamin Fischer

27.06.2019, 16:46 Uhr | Beruf-Chance

Wer soll das bezahlen? Kabinett beschließt Gesetz für höhere Löhne in der Pflege

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz für höhere Löhne in der Alten- und Krankenpflege auf den Weg gebracht – doch die Finanzierung lässt der Entwurf offen. Die Pflegekassen warnen vor einem gewaltigen Anstieg der Beiträge. Mehr

19.06.2019, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Erfolge im Pflegedienst Pflegekräfte? Haben wir genug!

Selbstkritische Töne aus der Pflege: Sie will ihren schlechten Ruf loswerden. Tatsächlich gäbe es einiges Positives zu erzählen – etwa über Altenheime, denen Personalsorgen fremd sind. Mehr Von Britta Beeger, Münster

17.06.2019, 06:30 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Zeitung 15.04.1919 Wieso der 1. Mai ein Feiertag werden sollte

Dem Wunsch des Volkes nach einem Maifeiertag soll nachgekommen werden. Der 1. Mai soll symbolisch für das Ende der langen Qual und Sorge des Menschen stehen – und die Idee eines Weltfriedens demonstrieren. Die Begründung des Gesetzentwurfs. Mehr

15.04.2019, 07:28 Uhr | Politik

Mehr Einfluss aus Berlin Radikaler Umbau der Pflege-Lohnpolitik

Die Regierung will in den Tarifverhandlungen die Gewichte verschieben: Sie selbst und die Arbeitnehmer sollen mehr zu sagen haben. Das kann teuer werden. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

08.04.2019, 14:34 Uhr | Wirtschaft

Gnadenhof Alles begann mit Kaltblut Paul

Ein ausgesetztes Kalb, kuschelnde Kühe, mutige Esel und einsatzfreudige Helfer: Ein Paar führt einen Gnadenhof mit 92 Tieren. Mehr Von Fiona Stürmer, Ludwigsgymnasium, Saarbrücken

01.04.2019, 16:27 Uhr | Gesellschaft

Kampf gegen Masern-Virus Keine Impfung, keine Schule

Der Druck auf Impfgegner wächst. Kinderärzte und Kita-Träger unterstützen den Vorstoß der Berliner Koalition, die Masern-Impfungen für Kinder in Kitas und Schulen vorschreiben will. Mehr Von Matthias Trautsch

29.03.2019, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter sind erzürnt Ärger mit der Bank

Alle Sitzbänke auf dem Adelhochplatz im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen sind nun weg. Hunderte Anwohner sind verärgert. Doch die verantwortlichen Politiker sehen sich im Recht. Mehr Von Tobias Brenner

22.03.2019, 08:30 Uhr | Rhein-Main

Ganztägig betreut Skepsis gegenüber 24-Stunden-Kitas

Viele berufstätige Eltern tun sich schwer, Arbeitsalltag und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen. Eine 24-Stunden-Kita könnte Abhilfe schaffen. Doch es gibt kritische Stimmen. Mehr Von Matthias Trautsch

11.03.2019, 13:16 Uhr | Rhein-Main

CSU in Würzburg Wo sind die 500 Stimmen?

Die CSU verlor bei der Landtagswahl ausgerechnet Würzburg, wo sie sich doch von ihrer sanftesten Seite gezeigt hatte. Lernt die Partei aus ihren Fehlern? Mehr Von Timo Frasch und Alexander Haneke, Würzburg

22.11.2018, 06:13 Uhr | Politik

„Essen auf Rädern“ Der Seniorenteller bleibt häufiger stehen

Die Gesellschaft wird immer älter. Also müssten die Anbieter von „Essen auf Rädern“ im Rhein-Main-Gebiet expandieren, tatsächlich aber gehen die Bestellungen zurück. Mehr Von Robert Maus

15.11.2018, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Chef der Hessen-SPD Salamitaktik im Wahlkampf

Die hessische SPD verwendet ein neues Konzept: Sie stellt Einzelpersönlichkeiten aus dem Schattenkabinett vor. Doch welche Botschaft will die Partei damit verkünden? Mehr Von Ewald Hetrodt

23.08.2018, 10:15 Uhr | Rhein-Main

Kita- und schulfreie Zeit Wohin mit meinem Kind?

Berufstätigen Eltern graut meist vor der langen Zeit im Sommer, wenn Schule und Kita mehrere Wochen dicht machen. Fünf Paare erzählen, wo sie den Nachwuchs dann unterbringen. Mehr Von Eva Heidenfelder

19.08.2018, 13:14 Uhr | Beruf-Chance

Kommentar zu Kindergeld-Betrug Der Schutz der Familie

Freizügigkeit ist das eine – ein anderes Grundrecht schützt die Familie. Dass Kinder dauerhaft in einem anderen Land leben als ihr(e) Ernährer, ist nicht im Sinne einer europäischen Wertegemeinschaft. Mehr Von Reinhard Müller

11.08.2018, 16:04 Uhr | Politik

Gutleutviertel Netzwerker mit feinen Antennen

Amanda Bruchmann und Lena Landrock arbeiten als Quartiersmanagerinnen im Gutleutviertel. Die Aufgabe ist nicht einfach, denn der Stadtteil verändert sich stark. Mehr Von Elena Witzeck

07.04.2018, 18:08 Uhr | Rhein-Main

Wohnungslose Familien Minderjährig und ohne Zuhause

Die Zahl der wohnungslosen Familien wächst. Auch die Mittelschicht ist betroffen. Das liegt nicht nur am angespannten Wohnungsmarkt. Mehr Von Judith Lembke

15.03.2018, 12:02 Uhr | Wirtschaft

OB-Wahl in Frankfurt Solider Repräsentant

2010 deutete nichts darauf hin, dass aus Peter Feldmann noch einmal etwas werden könnte. Zwei Jahre später schlug er, für viele überraschend, Boris Rhein von der CDU. Nun will er wiedergewählt werden. Mehr Von Matthias Alexander

20.02.2018, 13:21 Uhr | Rhein-Main

Pflegereform Heimbewohner werden zur Kasse gebeten

Pfleger sollen besser bezahlt werden. Darauf haben sich Union und SPD geeinigt und versprechen zudem 8.000 neue Fachkräfte. Für die Patienten wird es teurer. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

31.01.2018, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Mitgliederschwund Die Kirche kämpft um Kunden

Den Kirchen laufen die Mitglieder weg. Besonders schlimm ist die Lage im Bistum Essen. Bald könnte dort die Insolvenz drohen. Doch Not macht erfinderisch. Mehr Von Christoph Schäfer

19.01.2018, 13:10 Uhr | Wirtschaft

SPD-Kandidat Oliver Strank Der Cellospieler aus dem Ortsbeirat

Für die SPD ist er ein Hoffnungsträger, für das breite Publikum dagegen noch ein weitgehend Unbekannter. Doch Oliver Strank will bei der Bundestagswahl etwas reißen. Mehr Von Hans Riebsamen

19.09.2017, 12:33 Uhr | Rhein-Main

Männerpartei SPD? Martin Schulz und die Frauen

Die SPD präsentiert sich unter Martin Schulz vor allem als Männerpartei. Warum der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten und seine Partei weiter einen auf Western von gestern machen. Mehr Von Julia Encke

10.09.2017, 11:44 Uhr | Feuilleton

Weingut Spital-Wein

Hütet Schätze: das traditionsreiche Weingut Bürgerspital in Würzburg. Es gehört zu den 15 größten Gütern Deutschlands. Mehr Von Julia Annette Baum, Bayernkolleg Schweinfurt

29.08.2017, 16:59 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z