Arolsen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Archiv über NS-Verbrechen Digitalstrategie gegen das Vergessen

Das Arolser Archiv ist eine der weltweit größten Sammlungen über NS-Verbrechen. Die Dokumente der Zeitgeschichte sollen jetzt anhand eines „Bürgerwissenschaftsprojekts“ digital abrufbar werden. Mehr

11.08.2019, 18:27 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Arolsen

1 2
   
Sortieren nach

Marcel Reich-Ranicki Ich grüße, das heißt, ich lebe noch

Das NS-Opfer-Archiv in Bad Arolsen hat einen großen Teil seiner Bestände online gestellt. Das Archiv birgt Lebenszeichen wie eine Karte von Marcel Reich-Ranicki aus dem Jahr 1945. Mehr Von Gerhard Gnauck

05.06.2019, 11:22 Uhr | Feuilleton

Entschlüsseln von KZ-Papieren Zeugnisse des Massenmords

Der Internationale Suchdienst kann KZ-Papiere mit einem Internetprogramm entschlüsseln. Bald sollen alle Dokumente digitalisiert sein. Mehr

08.07.2018, 10:16 Uhr | Rhein-Main

Acht Kinder seitdem Waisen Unfalltod von Eltern: Bewährung für Fahrer

Durch einen Unfall im Januar wurden acht Kinder zu Waisen - ihre Eltern starben in einem Autowrack. Ihr Unfallgegner ist nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Mehr

21.08.2017, 15:24 Uhr | Rhein-Main

Gerichtsverhandlung Unfall macht acht Kinder zu Waisen: Prozess beginnt

Nachdem ein Elternpaar vor sieben Monaten bei einem Autounfall starb, beginnt heute der Prozess gegen den Unfallverursacher. Das Paar hinterließ acht Kinder. Mehr

21.08.2017, 11:43 Uhr | Rhein-Main

Unfall bei Bad Arolsen Anklage gegen Todesfahrer erhoben

Mitte Januar stirbt ein Ehepaar bei einem Unfall in Nordhessen und lässt acht Kinder zurück. Der Verursacher des Unfalls wird jetzt der fahrlässigen Tötung angeklagt. Mehr

21.06.2017, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Städtebauförderung in Hessen Von Bad Arolsen bis Viernheim

Seit 45 Jahren investieren Bund und Land viel Geld in die Sanierung der Städte. Aber lohnt sich das überhaupt? In jedem Fall haben sich die Anforderungen verschoben. Mehr Von Rainer Schulze

26.10.2016, 14:04 Uhr | Rhein-Main

Opfer der Nationalsozialisten Ordensmedaillen des Paters Unzeitig zurück

Vor 75 Jahren wurde Pater Engelmar Unzeitig ins Dachauer KZ verschleppt, wo er später starb. Die Gegenstände, die Unzeitig hinterließ, sind jetzt zu seinem Orden zurückgekehrt. Mehr

06.06.2016, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Bad Arolsen Tod von Baby bleibt unaufgeklärt

Der Tod eines Babys in Bad Arolsen in Nordhessen bleibt unaufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt. Das vier Monate alte Kind war an einen Schädelbruch gestorben. Mehr

21.05.2014, 12:09 Uhr | Rhein-Main

Unglück im Chemieunterricht Vor der Explosion ein Experiment

Der Lehrer gilt in seinem Beruf als sehr erfahren und machte nicht sein erstes Chemie-Experiment. Dennoch kam es unvermittelt im Unterricht zu einer Explosion. Ursache: weiter unklar. Mehr

26.02.2014, 15:46 Uhr | Rhein-Main

Ursache unklar Explosion im Chemieunterricht: Drei Verletzte

Im Chemieunterricht knallt es plötzlich - bei der Explosion zerbirst eine Scheibe und verletzt drei Schülerinnen. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall in Bad Arolsen kommen konnte. Mehr

25.02.2014, 15:02 Uhr | Rhein-Main

Zustimmung der Unesco Koblenzer Seilbahn darf bis 2026 betrieben werden

Die Koblenzer Seilbahn über den Rhein darf bis zum Jahr 2026 Fahrgäste zwischen der Uferpromenade und der Festung Ehrenbreitstein befördern. Die Unesco hatte zuvor Kritik geäußert. Mehr Von Oliver Bock

19.06.2013, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Titus Malms Erinnerung an meinen Onkel Kurt Rosenbaum

1932 richtete der deutsche Jude Kurt Rosenbaum, der Onkel unseres Lesers Titus Malms, am Brandenburger Tor einen edlen Tabakladen ein. Dann kamen die Nazis - und mit ihnen der Horror. Mehr

17.03.2013, 18:37 Uhr | Feuilleton

Königin Beatrix übergibt das Szepter Das niederländische Matriarchat geht weiter

Trotz der Abdankung der Königin - weibliche Pflichterfüllung und weibliche Treue haben die Monarchie der Oranierinnen nachhaltig geprägt. Mehr Von Dirk Schümer

29.01.2013, 17:50 Uhr | Feuilleton

Erstaufnahme-Einrichtung überlastet Neuer Platz für Flüchtlinge nötig

Die Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in Gießen ist überlastet. Die Kommunen müssen sich auf eine steigende Zahl von Asylsuchenden einstellen. Mehr Von Stefan Toepfer

22.10.2012, 20:54 Uhr | Rhein-Main

Bad Arolsen Polizei verhindert Facebook-Party in Nordhessen

Anderen passiert es unfreiwillg, ein Mann aus Bad Arolsen scheint aber nichts gegen ein volles Haus zu haben: 3300 Menschen hatte er über Facebook zu seiner Party eingeladen und soll zur Sachbeschädigung aufgefrufen haben. Die Polizei sperrte kurzerhand die Straßen zu seiner Wohnung. Mehr

23.06.2012, 16:14 Uhr | Rhein-Main

Landesmitarbeiter auf Abwegen Bücherdieb soll auch 1000 Fossilien gestohlen haben

Ende Februar war der Ministeriumsbedienstete als Bücherdieb entlarvt worden, während er 53 Bände aus dem Schloss in Arolsen klauen wollte. Wie es nun heißt, hat er sich auch an Fossilien vergriffen. Mehr

09.05.2012, 14:37 Uhr | Rhein-Main

Darmstädter Bücherdieb Mit Charme, Bildung und Dienstwagen

Durch geschicktes Auftreten und mit dem Hinweis auf seine Position im Wissenschaftsministerium erschlich er sich das Vertrauen von Bibliotheksmitarbeitern. Und klaute danach massenweise Bücher. Mehr Von Jan Schiefenhövel

25.02.2012, 00:24 Uhr | Rhein-Main

Hessentagsstädte Aufschwung für Infrastruktur und Wirtschaft

Ehemalige Hessentagsstädte werten das Landesfest als Erfolg. Aber aus finanziellen Gründen hätten viele von ihnen Bedenken gegen eine abermalige Bewerbung. Mehr Von Wolfram Ahlers

24.10.2011, 21:36 Uhr | Rhein-Main

Psychische Krankheiten Die Wirtschaft entdeckt den Burn-out

Psychische Krankheiten verursachen Kosten in Milliardenhöhe. Die Unternehmen beginnen umzudenken. Sie müssen etwas tun, um ihre Leistungsträger zu halten. Mehr Von Philipp Krohn

12.10.2011, 09:21 Uhr | Wirtschaft

„Weniger Bürgernähe“ Richterbund rügt Gerichtsschließungen in Hessen

Der Justiz in Hessen droht ein Verlust an Bürgernähe. Dies folgt aus Sicht des Richterbunds aus der Absicht, mehrere Amts- und Arbeitsgerichte zu schließen. Mehr

29.09.2011, 12:03 Uhr | Rhein-Main

Burn-Out-Syndrom Gib mir mehr

Er war Manager in einem großen Unternehmen. Nachdem er sechs Wochen wegen eines Burn-Out-Syndroms in der Klinik war, kehrt er an seinen Schreibtisch zurück. Mehr Von Philipp Krohn

21.09.2011, 18:02 Uhr | Feuilleton

Landtag Zehn Gerichte vor Schließung

Gegen den heftigen Protest der Opposition hat die CDU/FDP-Regierungskoalition am Donnerstag die Schließung von Arbeits- und Amtsgerichten beschlossen. Mehr Von Ralf Euler

15.09.2011, 21:09 Uhr | Rhein-Main

Hessische Justiz Widerstand gegen Schließung kleiner Gerichte

2,2 Millionen Euro will Justizminister Hahn (FDP) jährlich sparen. Dafür will er kleine Amts- und Arbeitsgerichte dichtmachen. Die Betroffenen stimmen einen lauten Klagechor an. Und nennen mehrere Gegenargumente. Mehr

10.08.2011, 19:23 Uhr | Rhein-Main

Bad Arolsen Bürgerliste gegen Windkrafträder holt 18 Prozent

Anti-Atom-Kraft-Stimmung hin, Energiewende her: In Bad Arolsen hat eine Bürgerliste gegen 15 Windkrafträder bei der Kommunalwahl auf Anhieb fast 18 Prozent der Wähler überzeugt. Mehr

28.03.2011, 20:05 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z