Archäologische Museum: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frankfurter Museumsaufseher Hüter ihrer Lieblingswerke

Sechs Frankfurter Museumsaufseher erzählen, welches Ausstellungstück ihnen am meisten bedeutet und warum. Sie berichten auch von Kollegen, die nicht mehr als den Mindestlohn erhalten, von schüchternen und von penetranten Besuchern. Mehr

10.03.2019, 13:11 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Archäologische Museum

1 2
   
Sortieren nach

Achilles und Odysseus Drama, Baby!

Was könnte uns der Streit von Achilles und Odysseus heute sagen? Eine Entdeckung im Saal fünf des Alten Museums zu Berlin. Mehr Von Gerald Wagner

09.01.2019, 21:00 Uhr | Feuilleton

Georgien-Ausstellung Der goldene Löwe brüllt auf dem Geldschein

Georgien zählt zu den Wiegen der menschlichen Kultur. Denn hier wurde das Rad, der Wein und der Goldabbau erfunden. Oder zumindest miterfunden. Das lernt man in der bemerkenswerten Ausstellung „Gold & Wein“. Mehr Von Hans Riebsamen

08.10.2018, 17:51 Uhr | Rhein-Main

Römer im heutigen Frankfurt Integrieren statt massakrieren

Am Ort des heutigen Frankfurt haben die Römer einst einen Vorposten ihres Imperiums errichtet. Ein neues Buch schildert, wie geschickt sie dabei vorgingen. Mehr Von Karen Allihn, Frankfurt

17.01.2018, 20:28 Uhr | Rhein-Main

Freier Eintritt in Frankfurt Mehr Mädchen und Jungen in Museen der Stadt

Der freie Museums-Eintritt für Kinder und Jugendliche hat sich in Frankfurt aus Sicht der Stadt bereits bezahlt gemacht. Doch das Plus bei jungen Besuchern in den städtischen Einrichtungen scheint auf Kosten anderer Museen zu gehen. Mehr

22.05.2017, 17:59 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Museen Der unverminderte Reiz der Originale

Die Frankfurter Museen erlebten in diesem Jahr einen Besucheransturm. Und Kinder müssen in den städtischen Ausstellungshäuser bald keinen Eintritt mehr zahlen. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

27.12.2016, 15:03 Uhr | Rhein-Main

Einer wird gewinnen Kinderportionen gibt es nicht

Vom Weizenfeld bis zum Freizeitpark: Bei „Machi Kori“ werden Städte gebaut. Wie weit das Geld reicht, entscheidet das Würfelglück. Mehr Von Tilman Spreckelsen

17.11.2016, 07:14 Uhr | Feuilleton

Jagd und Schamanismus Als der Jäger zaubern lernte

Jenseitsreisen und Bärenfang: Schamanen in den nördlichen Regionen kannten Riten, die noch in der Moderne Anklang finden. Eine Ausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt widmet sich den Tieren nachgeformten Kultgegenständen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

03.01.2016, 11:29 Uhr | Feuilleton

Archäologiemuseum in Heraklion Der Lilienprinz lässt bitten

Minoische Kultur? Schon darüber, was das gewesen sein soll, herrscht keine Einigkeit. Doch man braucht das Schlagwort für den Tourismus: auch im erweiterten Archäologischen Museum von Heraklion. Mehr Von Hansgeorg Hermann

15.09.2015, 16:59 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Frankfurt Gladiatoren im Archäologischen Museum

Weit mehr als nur Abschlachten soll das Leben der Gladiatoren in der römischen Welt bestimmt haben. Das will eine Ausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt zeigen. Sie beginnt am Wochenende. Mehr

26.09.2014, 15:18 Uhr | Rhein-Main

Armenhaus Süditalien Und was ist, wenn der Süden stirbt?

Seit einem Monat hat Italien einen neuen Regierungschef, aber uralte Probleme. Als Erstes sollte sich Renzi vielleicht den Süden genauer ansehen. Wir sind schon mal ins Krisengebiet vorausgefahren. Mehr Von Dirk Schümer

15.03.2014, 09:36 Uhr | Feuilleton

Archäologische Detektivarbeit Mord und Totschlag in Nida

Eine Ausstellung im Archäologischen Museum erinnert an die Kriminalität im Römischen Reich. Im Mittelpunkt steht ein Fall, der sich im heutigen Heddernheim zugetragen hat. Archäologen haben über dieses Verbrechen einiges herausgefunden. Mehr Von Hans Riebsamen

23.09.2013, 22:11 Uhr | Rhein-Main

75 Jahre Archäologisches Museum Reiche Schätze aus Frankfurts Erde

Vom Dominikanerkloster über das Holzhausenschlösschen in die Karmeliterkirche -das Archäologische Museum Frankfurt hat eine bewegte Geschichte. Mehr Von Hans Riebsamen

22.06.2012, 17:46 Uhr | Rhein-Main

Ägypten-Ausstellung Vom Auszug der Seele aus dem Körper

Die Schau Reise in die Unsterblichkeit ist eine der schönsten Ausstellungen, die das Archäologische Museum jemals vorgestellt hat. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

07.11.2011, 15:23 Uhr | Rhein-Main

Eine Epoche als Spiegel und Richter Unsere Antike ist unverkäuflich

Ob Griechenlands Politiker Hilfe fordern, die Europäische Union Bedingungen stellt oder Demonstranten in Athen beide verfluchen - die Rede vom Erbe der Antike ist wieder in Mode. Dabei taugt es zu mehr, als nur für Parolen. Mehr Von Dieter Bartetzko

02.07.2011, 12:11 Uhr | Feuilleton

Raubgräber-Schatz in Frankfurt Plünderung einer versunkenen Keltenstadt

Frankfurt hat sich von München einen Raubgräber-Schatz erstritten. Die illegal ausgegrabenen keltischen Münzen waren an eine dortige Sammlung verkauft worden. Mehr Von Hans Riebsamen

19.05.2011, 15:28 Uhr | Rhein-Main

Kelten und Etrusker Kopulieren im Dienste des Kults

Auf den ersten Blick erinnern sie an frühe Formen computeranimierter Knetfiguren. Doch dann beweist die antike Kultkunst, dass die Barbaren feinsinnige Künstler waren: Frankfurt staunt über die jungen Kelten und Etrusker. Mehr Von Dieter Bartetzko

20.12.2010, 17:01 Uhr | Feuilleton

Reiterstatue Des Kaisers verräterische Frisur

Im Norden Frankfurts wurden Reste einer Reiterstatue Kaiser Trajans und Münzen entdeckt – bedeutende Zeugen der römischen Herrschaft und deren Endes in hiesigen Gefilden. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

10.12.2010, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung: Kaiser Wilhelm II. und die Archäologie Herrscher mit Schaufel

Kaiser Wilhelm II. hat der deutschen Altertumsforschung einen Schub gegeben. Das zeigt eine Ausstellung im Archäologischen Museum. Mehr Von Hans Riebsamen

06.06.2009, 18:00 Uhr | Rhein-Main

Pompeji Rette es, wer kann

Wegen des rapiden Verfalls gilt in Pompeji seit dem Juni 2008 der Ausnahmezustand. Die antike Nachbarstadt Herculaneum dagegen wagt aufzuatmen: Ihren Bestand und sogar neue Grabungen im Theater und der Villa di Papiri sichert ein Mäzen. Mehr Von Ute Diehl, Ercolano

01.01.2009, 18:17 Uhr | Feuilleton

Aus dem 6. Jahrhundert Der Franken-Friedhof von Harheim

Die ersten Harheimer: Grabungstechniker haben in Harheim Begräbnisstätten aus dem 6. Jahrhundert freigelegt. Eine kleine Sensation. Denn in Hessen gab es in den vergangenen 40 Jahren keine Ausgrabungen mit Funden aus dem 6. bis 8. Jahrhundert nach Christus mehr. Mehr Von Stefan Toepfer

09.10.2008, 00:00 Uhr | Rhein-Main

Museum der Weltkulturen Semmelroth distanziert sich von Museums-Rochade

Der geplante Neubau für das Frankfurter Museum der Weltkulturen soll auf dem Degussa-Areal am Main entstehen. Das hat Kulturdezernent Felix Semmelroth bekräftigt. Mehr Von Matthias Alexander

09.01.2008, 20:43 Uhr | Rhein-Main

Archäologie Ein Doppelmord im alten Nida

18 Fundstücke aus Frankfurts Erde - 18 spannende Geschichten aus ferner Zeit. Eine Ausstellung im Archäologischen Museum belegt, wie reich die Stadt und wie wichtig der Schutz von Bodendenkmälern ist. Mehr Von Hans Riebsamen

27.10.2007, 10:59 Uhr | Rhein-Main

Archäologisches Museum Das Räuberboot

Mit dem Kriegsschiff von Hjortspring überfielen Wikinger-Vorfahren vor mehr als 2000 Jahren die Insel Alsen. Sein Nachbau ist im Archäologischen Museum Frankfurt zu sehen. Mehr Von Hans Riebsamen

21.03.2007, 20:08 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung Lebensbilder

Die neue Dauerausstellung des Archäologischen Museums Frankfurt ist fertig. Die neue Schau folgt im Gegensatz zur früheren jetzt auch der Chronologie: Steinzeit, Keltenzeit, Römerzeit, Germanenzeit, Frühmittelalter. Mehr Von Hans Riebsamen

24.11.2006, 21:36 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z