Andrea Ypsilanti: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Andrea Ypsilanti

  4 5 6 7 8 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Hessen-SPD Rebell Walter: Parteiausschluss auf Zeit unannehmbar

Der frühere stellvertretende hessische SPD-Chef Walter legt Rechtsmittel gegen die Strafe ein, die seine Partei wegen der gescheiterten Wahl von Andrea Ypsilanti zur Ministerpräsidentin verhängt hat. Walters Rechte sollen zwei Jahre weitgehend ruhen. Walter: Das kann ich nicht akzeptieren. Mehr

02.04.2009, 17:21 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Ein Rückschlag für TSG

Es ist ein Rückschlag für den Integrationskurs des hessischen SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel: Die Parteirechte formiert sich neu - vorerst nur als Flügel. Doch eine Abspaltung wird schon nicht mehr ausgeschlossen. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

26.03.2009, 15:26 Uhr | Politik

Hessen Konservative in der SPD verbünden sich

Mitglieder der SPD wollen den konservativen Seeheimer Kreis auf Landesebene etablieren. Freuen kann das den Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel nicht. Hatte er sich doch gegen weitere Grabenkämpfe ausgesprochen. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

26.03.2009, 10:13 Uhr | Rhein-Main

Parteiausschlussverfahren SPD-Abweichler Walter bekommt das Urteil schriftlich

Ohne Ergebnis ist das Parteiordnungsverfahren gegen den früheren hessischen SPD-Vize Jürgen Walter wegen der geplatzten Wahl von Andrea Ypsilanti zur Ministerpräsidentin zu Ende gegangen. Eine Entscheidung wird schriftlich zugestellt, Walter verließ das Bürgerhaus in Nidda gut gelaunt. Mehr Von Thomas Holl, Nidda

21.03.2009, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Hessen Parteiinterne Intrige gegen Roland Koch?

Nach der Landtagswahl 2008 soll die CDU den Sozialdemokraten eine Regierungskoalition ohne Roland Koch angeboten haben. Das behauptet der SPD-Rebell Jürgen Walter - und nährt damit Gerüchte um Volker Bouffiers Ambitionen auf den Ministerposten. Mehr Von Ralf Euler

19.03.2009, 07:13 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Anwälte: Parteiverfahren gegen Walter unzulässig

Die Anwälte des früheren SPD-Fraktionschefs im Landtag, Jürgen Walter, haben die Einleitung eines Parteiordnungsverfahrens gegen ihren Mandanten als unzulässig zurückgewiesen. Begründung: Walters Nein zu Wahl von Andrea Ypsilantis zur Ministerpräsidentin mit Stimmen der Linken sei von der Verfassung gedeckt. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

18.03.2009, 14:24 Uhr | Rhein-Main

Wahl des SPD-Vorsitzenden Startschuss zum Marathonlauf

Thorsten Schäfer-Gümbel ist mit 89 Prozent zum neuen Vorsitzenden der hessischen Sozialdemokraten gewählt worden. Vorgängerin Andrea Ypsilanti rechnete mit ihren Gegnern ab. Nur wenige widersprachen. Mehr Von Ralf Euler

28.02.2009, 20:29 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Toast sein

Der Vergleich mit Röstbrot wird in Amerika gern gezogen, wenn eine Firma, eine Bank oder ein Typ so richtig und völlig erledigt ist. Doch der Landesparteitag der hessischen SPD war nicht nur heiß. Ein Besuch in der Halle der lebenden Toaste. Mehr Von Nils Minkmar, Darmstadt

28.02.2009, 18:24 Uhr | Feuilleton

Schäfer-Gümbel Landesvorsitzender Hessen-SPD will wieder über Politik reden

Nach ihrer schweren Niederlage bei der Landtagswahl hat die hessische SPD mit Thorsten Schäfer-Gümbel einen neuen Vorsitzenden gewählt. Andrea Ypsilanti kassierte stehende Ovationen - und verließ unter Tränen das Podium. Mehr Von Ralf Euler, Darmstadt

28.02.2009, 16:49 Uhr | Politik

Ypsilanti-Reden als Buch Lob der Sozialen Moderne

Bevor ihre Ära in der Hessen-SPD endet, hat Andrea Ypsilanti ein Buch veröffentlicht. Es ist eine Sammlung ihrer wichtigsten Reden zwischen Dezember 2006, als ihr Aufstieg begann, und November 2008, als vier Abweichler den Abstieg einläuteten. Es ist nicht nur ein Versuch, den Wortbruch zu rechtfertigen. Mehr Von Ralf Euler

25.02.2009, 12:13 Uhr | Rhein-Main

Bundespräsidentenwahl Die innere Unruhe der Gesine Schwan

Der Anruf eines unbekannten Abgeordneten reichte, um Gesine Schwan abermals für den Anlauf auf das höchste Amt im Staate zu gewinnen. Doch in der SPD halten es mittlerweile viele für falsch, dass sie gegen den amtierenden Bundespräsidenten antritt. Mehr Von Majid Sattar, Aachen

24.02.2009, 15:19 Uhr | Politik

Parteien Roth soll neuer General der Hessen-SPD werden

Der 38 Jahre alte Bundestagsabgeordnete Michael Roth soll neuer Generalsekretär der hessischen SPD werden. Entsprechende Informationen des Hessischen Rundfunks wurden aus der SPD-Landtagsfraktion bestätigt. Die CDU spricht von einer Fortsetzung des Systems Ypsilanti. Mehr

24.02.2009, 14:42 Uhr | Rhein-Main

SPD Eine neue Aufgabe für Andrea Ypsilanti

Die SPD hat eine neue Aufgabe für die bisherige hessische Landesvorsitzende Andrea Ypsilanti gefunden: Die Landtagsabgeordnete soll am Regierungsprogramm der Bundespartei mitwirken. Sie gehöre der Arbeitsgruppe für Kultur- und Bildungspolitik an, bestätigte ein Parteisprecher. Mehr

20.02.2009, 18:34 Uhr | Rhein-Main

Die Frage der Woche Sollte die SPD auf Verfahren gegen Rebellen verzichten?

Im März müssen sich zwei der vier Rebellen, die die Regierungsübernahme der Hessen-SPD unter Andrea Ypsilanti platzen ließen, vor Schiedskommissionen der Partei verantworten. Der designierte Landeschef sieht das kritisch. Was meinen Sie: Sollte die SPD auf die Verfahren verzichten? Mehr

20.02.2009, 15:48 Uhr | Rhein-Main

Parteiausschluss-Verfahren Hessen-SPD verhandelt im März gegen Walter und Everts

In Person von Carmen Everts und Jürgen Walter müssen sich zwei der vier Parteirebellen, die die Regierungsübernahme der Hessen-SPD unter Andrea Ypsilanti platzen ließen, im März vor einem Parteigericht verantworten. Das Verfahren gegen Abweichlerin Silke Tesch ist noch nicht terminiert. Mehr

19.02.2009, 16:35 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Parteirebellin Metzger unterstützt Schäfer-Gümbel

Die frühere SPD-Landtagsabgeordnete Dagmar Metzger will beim nächsten Landesparteitag für den designierten Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel stimmen. Begründung: Als Spitzenkandidat habe er sich im Landtagswahlkampf gut geschlagen. Mehr

15.02.2009, 13:22 Uhr | Rhein-Main

SPD Hessen Die Kränkung sitzt tief

Die hessische SPD kommt nicht zur Ruhe: Nun hat eine der Abweichler der Ypsilanti-Wahl eine Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Parteigenossin Ulrike Nissen gestellt, die gerade erst zur Bundestagskandidatin gekürt worden war. Nissens Entgleisungen gegen ihre Parteifreunde seien unentschuldbar. Mehr

15.02.2009, 09:42 Uhr | Politik

Frankfurter SPD Keiner kommt aus der Deckung

Wer wird der Hoffnungsträger der darniederliegenden Frankfurter SPD? Drei Genossen dürften sich berufen fühlen. Um die Chancen zu wahren, wagt sich noch keiner vor. Mehr Von Hans Riebsamen

05.02.2009, 21:03 Uhr | Rhein-Main

Ministerpräsidentenwahl Roland Koch hat sich zurückgekämpft

Roland Koch ist neuer hessischer Ministerpräsident. Nun kann er seinen Weg fortsetzen. Er hat ihn früh geplant und ist bisher davon nicht abgekommen. Nicht einmal in seinen schwärzesten politischen Stunden: Vor einem Jahr hätte kaum jemand mehr einen Heller auf ihn gewettet. Mehr Von Georg Paul Hefty, Frankfurt

05.02.2009, 15:08 Uhr | Politik

Dorothea Henzler beerbt Jürgen Banzer Wachwechsel für Machtmenschen

Er hat eine Kultur des Zuhörens geschaffen, wollte Kritiker gelassen abholen. Jürgen Banzer hat das Amt des Kultusministers gern ausgefüllt. Dass er es jetzt an Dorothea Henzler abgeben muss, schmerzt ihn. Mehr Von Jacqueline Vogt

01.02.2009, 21:10 Uhr | Politik

Hessischer Landtag Schäfer-Gümbel neuer starker Mann der SPD

Thorsten Schäfer-Gümbel ist neuer Fraktionschef der SPD im hessischen Landtag. Der 39-Jährige nennt seine Wahl den „Anfang der Neuaufstellung der SPD“. Er folgt Andrea Ypsilanti nach, die er auch als Landespartei-Vorsitzender beerben soll. Mehr Von Ralf Euler

27.01.2009, 21:47 Uhr | Rhein-Main

Hessen SPD-Fraktion wählt Schäfer-Gümbel zum Ypsilanti-Nachfolger

Einstimmig hat die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag Thorsten Schäfer-Gümbel zum Vorsitzenden gewählt. Die Kritik der CDU kommt prompt. Schäfer-Gümbel stehe nicht für einen Neuanfang, sondern sei und war Teil des Systems Ypsilanti. Mehr

27.01.2009, 13:53 Uhr | Politik

Im Gespräch: Franz Müntefering Wortbruch – das ist ein Problem

Nach der Wahl in Hessen gibt es in dem Bundesland nach langen Querelen wieder klare Verhältnisse - dafür hat nicht zuletzt der Irrweg der SPD gesorgt. In Berlin, sagt Franz Müntefering, fahre seine Partei aber einen anderen Kurs. Ein Interview. Mehr

25.01.2009, 13:07 Uhr | Politik

None "Wortbruch - das ist ein Problem

FRAGE: Herr Müntefering, in Hessen hat die SPD ein historisch schlechtes Ergebnis erzielt. Hätten Sie früher auf einen Neubeginn dringen müssen?ANTWORT: Nein. Als Bundesvorsitzender kann ich Ratschläge geben. Mehr

24.01.2009, 20:37 Uhr | Politik

Hessischer Landtag SPD-Fraktion für Schäfer-Gümbel als Vorsitzenden

Die SPD-Landtagsfraktion hat den gescheiterten Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel als neuen Chef nominiert. Die Wahl zum Nachfolger von Andrea Ypsilanti ist für nächste Woche vorgesehen. Die CDU hat derweil schon Fraktionschef Christean Wagner im Amt bestätigt. Mehr

20.01.2009, 16:20 Uhr | Politik
  4 5 6 7 8 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z