Andrea Ypsilanti: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Andrea Ypsilanti

  15 16 17 18 19 ... 30  
   
Sortieren nach

Debatte über Parteiausschluss Beck: Kein Richtungskampf -<BR/>Clement: Tragikomödie in Hessen

Es sei „völliger Unfug“, wenn wegen der Debatte über Clement von „Zerrissenheit“ bei der SPD die Rede sei, sagt der Parteivorsitzende Beck. Der frühere Wirtschaftsminister sieht das wohl anders und giftet mit Blick auf die Pläne Andrea Ypsilantis: „Es gibt viele Sozialdemokraten, die das, was in Hessen passiert, mit Abscheu sehen“. Mehr

04.08.2008, 19:48 Uhr | Politik

SPD Clement wehrt sich gegen Rauswurf

Als die wahren Hintergründe des Parteiordnungsverfahrens gegen ihn sieht der frühere Bundesminister Wolfgang Clement den Richtungsstreit in der SPD. Es geht nicht darum, dass ich irgendwo einen Kommentar geschrieben habe. Mehr

03.08.2008, 17:10 Uhr | Politik

Wahl durch die Linke Die Ruhe vor dem Sturm

Andrea Ypsilanti steht vor einem Dilemma: Drei Viertel ihrer Partei fühlen sich verlassen, wenn sie sich nicht als hessische Ministerpräsidentin zur Wahl stellt, ein Viertel würde es als Verrat empfinden, sollte sie es mit Hilfe der Linken versuchen. Mehr Von Ralf Euler

03.08.2008, 11:10 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Linke will SPD-Zusage für Zusammenarbeit

Gysi pokert: Sollte sich die SPD zu einer Zusammenarbeit mit der Linken im Bund bereit erklären, würde er zur Wahl Gesine Schwans in der Bundesversammlung aufrufen. Oskar Lafontaine hingegen würde lieber einen eigenen Linken-Kandidaten nominieren. Mehr

02.08.2008, 16:47 Uhr | Politik

Debatte über Clements Parteiausschluss Beck greift ins Verfahren ein

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck will dem Schiedsverfahren über den Parteischluss von Wolfgang Clement beitreten. Der frühere Wirtschaftsminister dagegen kritisierte abermals Ypsilantis energiepolitischen Vorstellungen und will auch in Zukunft unmissverständlich sein Wort erheben. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.08.2008, 20:38 Uhr | Politik

Clements SPD-Ausschluss Entpolitisierung nicht mehr möglich

Viele in der SPD-Parteispitze wollten Wolfgang Clement nach dessen negativer Wahlempfehlung aus der Partei gedrängt sehen. Dass Clements politische Heimat Bochum nun in diesem Sinne entschieden hat, kam doch überraschend. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.07.2008, 21:46 Uhr | Politik

SPD-Führungskrise Wird sie zu einer Belastung für die SPD?

Wolfgang Clement forderte, sie nicht zu wählen - was ihn seine Mitgliedschaft in der SPD kosten könnte. Ist er nur das erste Opfer Ypsilantis? Ihr Drängen, in Hessen Rot-Rot-Grün durchzusetzen, könnte der SPD sowohl bei der Bayern-Wahl als auch bei der Bundestagswahl Stimmen kosten. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.07.2008, 11:24 Uhr | Politik

Rot-Grün-Rot in Hessen? Basteln am Bündnis für das Ende der Ära Koch

In Hessen bereitet sich Andrea Ypsilanti auf einen zweiten Anlauf vor, an der Spitze einer von der Linkspartei tolerierten rot-grünen Minderheitsregierung zur Ministerpräsidentin Hessens zu avancieren. Die CDU rechnet schon mit einem neuen, gigantischen Wortbruch im Spätsommer. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

29.07.2008, 19:25 Uhr | Politik

Landespolitik Verfassungsschutz für Linke nur Randproblem

Für die Linke im hessischen Landtag ist es wesentlich, dass es in Hessen zu einem Regierungs- und Politikwechsel kommt. Dafür ist die Partei bereit, Kompromisse zu machen. Der Geheimdienst sei für seine Partei dabei lediglich ein Randproblem, sagt deren rechtspolitischer Sprecher Ulrich Wilken. Mehr Von Ralf Euler

28.07.2008, 21:51 Uhr | Rhein-Main

Interview mit dem hessischen Grünen-Chef Tarek Al-Wazir Wir werben um Zustimmung von allen Seiten

Der Vorsitzende der hessischen Grünen, Tarek Al-Wazir, hält eine von der Linkspartei tolerierte rot-grüne Minderheitsregierung in Hessen immer noch für denkbar. Im Interview spricht Al-Wazir über Jamaika-Träume und die Unbeweglichkeit der Hessen-FDP. Mehr Von Jacqueline Vogt und Ralf Euler

27.07.2008, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Energiekonzept SPD: Strom-Grundmenge für lau für alle

Als Mittel gegen unsoziale Energiepreise schlägt die Hessen-SPD eine kostenfreie Grundmenge an Strom für alle vor. Wieviel Kilowattstunden die Haushalte erhalten, soll von deren Größe abhängen. Zudem schwebt der SPD eine Sondersteuer auf Spekulationsgewinne beim Rohölhandel vor. Mehr Von Ralf Euler

23.07.2008, 17:40 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Ypsilanti hält sich Wahl durch Linke offen

Hessens SPD-Chefin Ypsilanti schweigt zur Frage, ob sie einen neuen Anlauf für ein rot-grünes Regierungsbündnis mit Hilfe der Linken unternehmen werde. Ministerpräsident Koch (CDU) warnte die SPD unterdessen abermals vor einem Linksblock. Mehr

23.07.2008, 16:21 Uhr | Rhein-Main

Hessen-SPD Freie Hand für Experiment mit der Linkspartei

Der SPD-Bundesvorsitzende Kurt Beck will auf die hessische Landesvorsitzende Ypsilanti keinen Druck ausüben, auf eine Wahl zur Ministerpräsidentin mit Hilfe der Linken zu verzichten. Die Entscheidungen fallen auf der Länderebene, äußerte Beck. Mehr Von Ralf Euler

21.07.2008, 20:07 Uhr | Rhein-Main

Hessische SPD Aufwärmen für den zweiten Anlauf

Andrea Ypsilanti hat den Posten des Ministerpräsidenten noch nicht abgeschrieben. Beim Landesparteitag der SPD am 13. September wird wohl auch über ein Bündnis mit den Grünen entschieden werden. Für Ypsilanti und die SPD steht viel auf dem Spiel. Mehr Von Ralf Euler

18.07.2008, 11:00 Uhr | Rhein-Main

Steuern & Verkehr Hessische SPD für Pendlerpauschale

Der Streit um die Pendlerpauschale zieht sich quer durch die Bundespolitik. Die hessische SPD spricht sich für eine Wiedereinführung für die gesamte Wegstrecke aus. Ministerpräsident Koch will lieber sparen. Mehr

17.07.2008, 22:20 Uhr | Rhein-Main

Linkes Bündnis in Hessen? Verantwortung nein, mitbestimmen ja

Um doch noch hessische Ministerpräsidentin werden zu können, ist Andrea Ypsilanti auf die Stimmen der Linkspartei angewiesen. Deren Fraktionsvorsitzende Janine Wissler umreißt nun den Preis dafür. Mehr Von Thoams Holl, Wiesbaden

13.07.2008, 19:29 Uhr | Politik

100 Tage CDU-Landesregierung Die Grünen wollen Klarheit

Regierungswechsel, Neuwahlen? Was in Hessen nach der Sommerpause passiert, ist offen. Thomas Holl blickt auf die ersten hundert Tage der Landesregierung zurück und zeigt, dass die CDU mehr Entscheidungen verwirklicht hat, als in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Mehr Von Thomas Holl

12.07.2008, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Treibende Kraft für Politikwechsel Hessens Grüne drängt es an die Macht

Die Grünen im Hessischen Landtag streben eine Ablösung der geschäftsführenden CDU-Regierung noch vor den Beratungen über den Haushalt 2009 an. Fraktionsgeschäftsführer Wagner nimmt für die Grünen dabei die Rolle als treibende Kraft für einen Politikwechsel in Anspruch. Mehr

11.07.2008, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Ypsilanti Ein Koffer in Berlin

Nichts geht mehr: Die Fronten im Wiesbadener Landtag sind verhärtet. Vor allem SPD-Chefin Andrea Ypsilanti steht unter Druck, endlich zu sagen, was sie will. Bei Genossen in Bund und Land steigt die Sorge, sie könne eine einsame Entscheidung treffen. Mehr Von Helmut Schwan

06.07.2008, 14:55 Uhr | Rhein-Main

Hessen Kein Strafverfahren gegen Ypsilanti

Wegen ihrer harschen Kritik an der SPD-Landtagsabgeordneten Dagmar Metzger war gegen Andrea Ypsilanti Strafanzeige erstattet worden. Ohne Grund, sagt die Bundesanwaltschaft. Mehr

04.07.2008, 17:02 Uhr | Rhein-Main

Hessen Mist und Mist ergibt zuweilen ein Projekt

Im Landtag haben sich FDP und SPD endlich gefunden – vor der Kamera. Auf Youtube ist das erste von demnächst weiteren Video-Werken der beiden Koalitionäre zu bewundern. Mehr Von Hans Riebsamen

23.06.2008, 22:48 Uhr | Rhein-Main

SPD Quote mit Ypsilon

Am Wochenende hat die hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti davor gewarnt, die Linkspartei zu dämonisieren. Die Oppositionsführerin verfolgt beharrlich ihr Ziel, doch noch Ministerpräsidentin zu werden. Hilfe von Männern und Frauenquoten braucht sie dafür nicht mehr. Mehr Von Marie Katharina Wagner

23.06.2008, 12:57 Uhr | Politik

Studiengebühren Al-Wazir übt Selbstkritik, Ypsilanti nicht

Im zweiten Anlauf haben SPD, Grüne und Linkspartei die Studiengebühren in Hessen abgeschafft. Im Landtag kritisierten Politiker der drei Fraktionen Ministerpräsident Koch. Er hatte sich vor zwei Wochen geweigert, das Gesetz wegen einer fehlenden Passage auszuführen. Mehr Von Ralf Euler

17.06.2008, 23:15 Uhr | Rhein-Main

SPD-Krise Nahles stützt Beck und kritisiert die Partei

Es klingt wie das Krisengerede des Fußball-Bundestrainers. Die Teamleistung müsse verbessert werden, meint die stellvertretende SPD-Vorsitzende Andrea Nahles. Versetzungsgefährdet sei ihre Partei. Zudem sei Parteichef Beck der beste Kanzlerkandidat. Mehr

15.06.2008, 17:49 Uhr | Politik

Gesine Schwans Kandidatur Ich wünsche mir, dass sie scheitert

Dem kommunistischen Regime hat Gesine Schwan nie Sympathie entgegengebracht. Und über das Beschweigen von Schuld hat sie ein eindrückliches Buch geschrieben. Warum gibt sie jetzt die Galionsfigur, mit der die SPD in den Hafen der Linken steuert? Mehr Von Monika Maron

13.06.2008, 23:46 Uhr | Politik
  15 16 17 18 19 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z