Andrea Ypsilanti: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Andrea Ypsilanti

  13 14 15 16 17 ... 30  
   
Sortieren nach

Hessen SPD verfällt in Selbsthypnose

Bei einer Regionalkonferenz in Frankfurt hat Andrea Ypsilanti breite Unterstützung für ihren Kurs erhalten. Nur der SPD-Unterbezirk Darmstadt-Stadt und dessen Landtagsabgeordnete Dagmar Metzger stellen sich quer. Dort hält man wenig von Rot-Rot-Grün. Mehr Von Ralf Euler

06.09.2008, 11:01 Uhr | Rhein-Main

SPD-Basis Kaum Kritik an Ypsilantis Kurs

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat Andrea Ypsilanti die erste der Regionalkonferenzen bestritten, auf denen sie bei der SPD-Basis um Zustimmung für ihre Regierungsbildungspläne werben will. Rund 500 Mitglieder nahmen teil, 30 ergriffen das Wort, nur wenige kritisierten ihren Plan. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

05.09.2008, 17:46 Uhr | Politik

Umstrittenes Projekt Deutscher Solarpreis für Marburger Satzung

Für ihre bundesweit einzigartige Solarsatzung bekommt die Stadt Marburg den Deutschen Solarpreis 2008. Die Stadt werde für ihre vorbildliche und wegweisende Gesetzesinitiative der Solarsatzung ausgezeichnet. Die Satzung ist aber politisch umstritten und noch nicht genehmigt. Mehr

05.09.2008, 13:51 Uhr | Rhein-Main

Landespolitik Grüne warnen SPD: Ihr braucht auch unsere Stimmen

Flughafenausbau, Nachtflugverbot und Landeshaushalt: drei Themen, bei denen SPD und Linke gegensätzlicher Ansichten sind. Während die FPD hier eine Sollbruchstelle vermutet, melden sich die Grünen zu Wort. Die wollen bei politischen Entscheidungen nicht außen vor gelassen werden. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

05.09.2008, 00:19 Uhr | Rhein-Main

Linksbündnis in Hessen Kein Blankoscheck für Ypsilanti

Sicher hat Andrea Ypsilanti die Unterstützung der Linkspartei noch lange nicht: Die SPD-Forderungen nach einem Doppelhaushalt 2009/2010 und einer Tolerierung bis 2013 lehnt sie ab. Auch die Grünen drohen indirekt mit einem Scheitern möglicher Koalitionsverhandlungen. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

04.09.2008, 23:58 Uhr | Politik

Umfrage Drei Viertel der Hessen gegen Ypsilantis Regierungsplan

Die Mehrheit der Menschen im Hessenland will den Politikwechsel, wie SPD-Chefin Andrea Ypsilanti sagt. Ob sie da was missverstanden hat? Eine Umfrage zeigt nun: 72 Prozent der Hessen lehnt ihren Plan ab, eine rot-grüne Minderheitsregierung unter Duldung der Linkspartei zu bilden. Mehr

04.09.2008, 21:16 Uhr | Rhein-Main

SPD-Forderungskatalog an Linkspartei Nur kleine Hürden auf dem Weg zur Minderheitsregierung

Die hessische SPD-Führung hat sich auf Bedingungen für eine Regierungsbildung mit Hilfe der Linkspartei geeinigt. Parteivorstand und Parteirat verabschiedeten einen Forderungskatalog für eine tolerierte rot-grüne Minderheitsregierung in Wiesbaden. Mehr Von Ralf Euler

04.09.2008, 08:44 Uhr | Politik

Frankfurter Flughafen Auch Rot-Grün könnte Nachtflüge nicht einfach streichen

Die SPD will den Ausbau des Frankfurter Flughafens im Sinne der Mediation. Andrea Ypsilanti glaubt, als Ministerpräsidentin doch noch ein Nachtflugverbot erreichen zu können. Die CDU wittert Rechtsbruch. Mehr Von Helmut Schwan

02.09.2008, 23:28 Uhr | Rhein-Main

CDU und FDP mahnen Hessen darf nicht geopfert werden

In der CDU und der FDP wächst die Sorge, dass in Hessen dieses Jahr eine rot-grüne Minderheitsregierung von Gnaden der Linkspartei an die Macht kommen könnte. Derweil mahnt die Kasseler SPD, Nordhessen müsse sich in einem rot-grünen Regierungsprogramm wiederfinden. Mehr Von Ralf Euler und Claus Peter Müller

01.09.2008, 21:19 Uhr | Rhein-Main

Parteitag der Linkspartei Die Linke setzt wieder auf Pit Metz

Andrea Ypsilantis Chancen, Ministerpräsidentin von Hessen zu werden, sind gestiegen. Auf dem Parteitag der Linken haben sich die Delegierten fast einmütig für ein rot-grün-rotes Bündnis ausgesprochen. Auf verbindliche Forderungen verzichtet die Linke weitgehend. Mehr Von Ralf Euler, Lollar

01.09.2008, 10:01 Uhr | Rhein-Main

Tolerierung in Hessen Wulff stellt große Koalition infrage

Der niedersächsische Ministerpräsident Wulff (CDU) stellt die große Koalition in Berlin infrage, sollte die SPD in Hessen mit der Linkspartei zusammenarbeiten. Kein Mensch glaubt der SPD dann noch, dass sie es im Bund nicht auch mit den Kommunisten machen würde. Mehr

31.08.2008, 13:26 Uhr | Politik

Linke-Parteitag in Hessen Lafontaine will Ypsilanti tolerieren

Oskar Lafontaine dreht den Spieß um: Nur wenn die SPD „Verlässlichkeit“ zeige, sei eine Tolerierung Ypsilantis in Hessen möglich, sagte er auf dem Parteitag der „Linken“ in Lollar. Zugleich forderte er von seinen Genossen Realismus: „Wir wissen, dass wir mit 5,1 Prozent nicht die gesamte Politik bestimmen können.“ Mehr

30.08.2008, 23:29 Uhr | Politik

None Linke will Rot-Grün tolerieren

ANTWORT: holl./hoi./mwe. Lollar/Berlin. Die hessische Linkspartei hat sich mit großer Mehrheit für die Tolerierung einer rot-grünen Minderheitsregierung ausgesprochen. Auf ihrem Parteitag im mittelhessischen Lollar nahmen die ... Mehr

30.08.2008, 21:32 Uhr | Politik

Andrea Ypsilanti im Interview Verlässlichkeit bedeutet mehr als nur einen Handschlag

Die hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti hat die Linkspartei aufgefordert, bei ihrem Landesparteitag an diesem Wochenende zu entscheiden, ob sie Verantwortung für einen Politikwechsel übernehmen wolle. Von neuen Warnungen aus der SPD-Spitze und schlechten Umfragen zeigte sie sich unbeeindruckt. Mehr

30.08.2008, 11:25 Uhr | Politik

Parteitag der Linken Totschlag wird in Kauf genommen

Auf dem Parteitag der Linken hat Bodo Ramelow, Bundesvorstandsmitglied der Partei, den Verfassungsschutz attackiert: Wo ist der Verfassungsschutz, wenn der braune Mob überall fröhliche Urständ' feiert?, fragte Ramelow unter dem Beifall der Delegierten. Mehr Von Ralf Euler, Lollar

29.08.2008, 22:50 Uhr | Rhein-Main

Hessen SPD und Grüne an der Schmerzgrenze

Und der Sieger ist: Oskar. Wenn sich die Linkspartei in Lollar trifft, kann ihr Bundesvorsitzender Lafontaine nicht viel falsch machen. Die SPD wird vor eine schwierige Entscheidung gestellt werden: auf die Bedingungen der Linken einzugehen, oder den Marsch an die Macht abzubrechen. Mehr Von Matthias Alexander

29.08.2008, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Linkspartei Wohliges Schaudern

Der Abstand zwischen SPD und der Linkspartei schmilzt - nicht nur in den Umfragen: In einer neuen Forsa-Befragung lag die SPD am Mittwoch mit 20 Prozent nur noch fünf Prozentpunkte vor der Linkspartei. Derweil bereitete diese ihren entscheidenden Parteitag am Wochenende vor. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

27.08.2008, 18:41 Uhr | Politik

Umfrage Hessen lehnen Machtübernahme mit Hilfe der Linken ab

Eine rot-grüne Koalition mit Hilfe der Linken wird von 68 Prozent der Wahlberechtigten in Hessen abgelehnt. Wie eine Umfrage weiter ergeben hat, ist die SPD in der Wählergunst um gut zehn Prozent gegenüber der Landtagswahl abgesackt. SPD-Vize Steinbrück warnt vor einer Duldung durch die Linke. Mehr

27.08.2008, 14:18 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Landtag SPD steht zum Ausbau der hessischen Flughäfen

Roland Koch hat sich für den Ausbau der Flughäfen in Frankfurt und Kassel ausgesprochen. Auch die SPD ist dafür. Grüne und Linke, die potentiellen Partner in einer SPD-geführten Regierung, lehnen die beiden Projekte hingegen strikt ab. Mehr Von Ralf Euler

26.08.2008, 22:50 Uhr | Rhein-Main

Die Linke vor dem Parteitag Forderungen, Widersprüche und viele Fragen

Vier Tage vor Beginn ihres Landesparteitages hat die hessische Linke ein „Positionspapier“ präsentiert, das von den Delegierten am Samstag beschlossen werden soll. Wo die Partei steht, wird darin zwar einigermaßen deutlich, wo sie hin möchte, ist hingegen mehr denn je ein Rätsel. Mehr Von Ralf Euler

25.08.2008, 21:24 Uhr | Rhein-Main

Linkspartei 31 Forderungen für einen Politikwechsel in Hessen

Ein Katalog der Linkspartei in Hessen für Gespräche mit SPD und Grünen soll auf einem Landesparteitag beschlossen werden. Gefordert werden etwa 25.000 neue Arbeitsplätze, öffentliche Kontrolle der Energiepreise und der Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

25.08.2008, 19:59 Uhr | Politik

CDU attackiert Steinmeier Freiheit statt Sozialismus

Ein gutes Jahr vor der Bundestagswahl schießt sich die CDU auf den Außenminister als wahrscheinlichsten SPD-Kanzlerkandidaten ein. Gezielt versucht die CDU, Steinmeier das zu nehmen, ohne das ein Politiker am Ende nichts ist - die Glaubwürdigkeit. Mehr Von Wulf Schmiese

21.08.2008, 13:10 Uhr | Politik

Linksbündnis in Hessen? Dagmar Metzger bleibt bei Nein zu Andrea Ypsilantis Plan

Gespräche ja, Bündnis nein: Nach Berichten, sie sei eingeknickt, stellte die hessische SPD-Abgeordnete klar, dass sie in der laufenden Legislaturperiode keinesfalls für eine Koalition mit Grünen und der SPD stimmen werden. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

19.08.2008, 21:40 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Hessen Linke bleibt beim Thema Verfassungsschutz vage

„Unsere sechs Stimmen zur Abwahl von Roland Koch stehen“, verspricht Janine Wissler. Was die Abgeordnete der Linken zum Thema Verfassungsschutz von sich gibt, dürfte SPD und Grüne aber kaum überzeugen. Mehr Von Ralf Euler

18.08.2008, 23:56 Uhr | Rhein-Main

Hessische Grüne stellen Bedingungen „Bevor wir uns in schwere See begeben...“

Der hessische Grünen-Chef Tarek Al-Wazir will kein „knallrotes Gummiboot“, sondern ein „Hochseeschiff“ und stellt inhaltliche Bedingungen für eine mögliche rot-grüne Landesregierung unter Führung der SPD-Vorsitzenden Andrea Ypsilanti. Von SPD und Linkspartei verlangen die Grünen „geheime Probeabstimmungen“. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

18.08.2008, 19:44 Uhr | Politik
  13 14 15 16 17 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z