Alois Rhiel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Alois Rhiel

  3 4 5 6 7 ... 12  
   
Sortieren nach

Minister erzwingt Akteneinsicht „Woher haben Sie den Brief?

Der hessische Verkehrsminister Alois Rhiel ist im Landtag handgreiflich geworden. Als Tarek Al-Wazir Auszüge aus einem Brief des hessischen Verkehrsministeriums vorlesen wollte, versuchte Rhiel ihm das Schreiben zu entreißen. Mehr Von Ralf Euler

27.09.2007, 19:14 Uhr | Rhein-Main

Widerstand der Länder Börsengang der Bahn 2008 wird unwahrscheinlich

Die Verkehrsminister der Länder haben ihrer Kritik am bestehenden Gesetzentwurf zur Privatisierung der Deutschen Bahn Nachdruck verliehen. Die 16 Ministern fassten einen einstimmigen Beschluss. Er formuliert „sechs Problemkörbe mit insgesamt 32 Unterpunkten“. Mehr

25.09.2007, 19:01 Uhr | Wirtschaft

Verkehrspolitik Automobil-Präsident beklagt Investitionsstau in Rhein-Main

Mehr Geld für den Straßen- und Schienenbau fordert der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, von der Bundesregierung. Besonders Hessen benötige mehr Mittel für die Investitionen in die Infrastruktur. Mehr Von Hans Riebsamen

14.09.2007, 18:29 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Eon-Chef Strom ist nicht zu billig, sondern zu teuer

Politiker und Verbraucherschützer haben den Vorstandsvorsitzenden von Eon, Wulf Bernotat, für seine Äußerungen zu den Energiepreisen heftig kritisiert. Zuvor hatte Bernotat in einem Interview erklärt, der Strom sei nicht zu teuer, sondern eigentlich noch zu billig. Mehr

14.09.2007, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Flughafenausbau „Nachtflugverbot nicht ohne Ausnahmen“

Die Menschen in der Umgebung des Frankfurter Flughafens haben in der Zeit zwischen 23 und 5 Uhr Anspruch auf Ruhe, wie Ministerpräsident Koch versichert. Zumindest verspätete Ankünfte und Notlandungen müssten jedoch auch dann noch möglich sein. Mehr Von Ralf Euler

06.09.2007, 20:42 Uhr | Rhein-Main

Regionalplanung Planungsverband: Große Märkte nur in Innenstädten

Der Planungsverband will künftig im Rhein-Main-Gebiet keine neuen großen Super- oder Elektrofachmärkte mehr auf der grünen Wiese zulassen. Die Entwicklung des Einzelhandels soll wieder in den Innenstädten und Stadtteilzentren stattfinden. Mehr Von Mechthild Harting

28.08.2007, 18:44 Uhr | Rhein-Main

Hessen Landesregierung behält Raser-Erlaubnis

Die auch Raser-Erlaubnis genannte Sonderregelung bei Dienstfahrten für sämtliche Mitglieder der hessischen Landesregierung bleibt erhalten. Die CDU-Mehrheit im Landtag lehnt einen Widerruf ab. Mehr

23.08.2007, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Flughafenausbau „Vom Nachtflugverbot bleibt bald nichts mehr übrig“

Die Grünen im Landtag werfen Ministerpräsident Koch (CDU) vor, zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen einen „systematischen Wortbruch“ vorzubereiten. „Kein Ausbau ohne Nachtflugverbot“ werde von Koch zunehmend relativiert. Mehr Von Ralf Euler

16.08.2007, 19:15 Uhr | Rhein-Main

Privatisierung der Bahn Der Schwanz wedelt mit dem Hund

Soll die Bahn teilweise privatisiert werden? Bahnchef Hartmut Mehdorn ist dafür, der hessische Wirtschaftsminister Alois Rhiel dagegen. Am Rande der Verkehrsministerkonferenz hat sich Rhiel mal wieder kritisch zu Mehdorn geäußert. Mehr Von Christian Siedenbiedel

03.08.2007, 15:49 Uhr | Rhein-Main

Bahn-Privatisierung Mehdorn setzt sich zur Wehr

Bahn-Chef Mehdorn wirft seinen Kritikern Populismus vor. In einem Gastbeitrag für die F.A.Z. fordert er vor allem von den Ländern, die Bahnreform nicht zu verhindern. Diese wehren sich gegen die Pläne zur Teilprivatisierung des Unternehmens. Mehr

26.07.2007, 13:00 Uhr | Politik

Teilprivatisierung der Bahn Populismus statt Realitäten

Die Bahn wird teilprivatisiert. Jetzt warnen manche Politiker, die Privatisierung könnte zur Stillegung unrentabler Strecken führen. Doch sie haben es selbst in der Hand: Die Bahn fährt das, was von den Ländern bestellt wird. Ein Gastkommentar von Hartmut Mehdorn. Mehr Von Hartmut Mehdorn

26.07.2007, 00:44 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Teilprivatisierung Tiefensees steiniger Weg

Die Kritiker schreien auf: Bei der Bahn-Privatisierung sind in ihren Augen zahlreiche rechtliche Fragen noch nicht geklärt. Tiefensee hat sich ein Mammutprojekt aufgeladen - Ausgang ungewiss. Klar ist nur: Falls er scheitert, steht auch seine Zukunft auf dem Ministerstuhl auf dem Spiel. Mehr Von Matthias Müller

24.07.2007, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Bundesregierung Kabinett beschließt Teilprivatisierung der Bahn

Nach dem Willen der Regierung soll die Bahn teilweise an die Börse gehen: Das Kabinett beschloss den Gesetzentwurf des Verkehrsministers. Tiefensee nannte erstmals einen konkreten Termin. In den Ländern mehrt sich aber der Widerstand. Mehr

24.07.2007, 14:51 Uhr | Wirtschaft

Luftfahrt Starterlaubnis für Kassel-Calden

Zwar gibt es schon Regionalflughäfen in Paderborn, Münster und Dortmund, doch der Flugplatz Kassel-Calden kann erweitert werden. Der Kasseler Regierungspräsident Klein (CDU) hat den Planfeststellungsbeschluss unterzeichnet. Mehr

18.07.2007, 21:15 Uhr | Rhein-Main

Energiekosten 126 Versorger erhöhen den Strompreis

Energieversorger in Deutschland nutzen den Wegfall der Preisaufsicht, um ihre Strompreise ab Juli zu erhöhen. Die Stromrechnung für einen Standardhaushalt, der jährlich 4000 Kilowattstunden im Jahr verbraucht, steigt auf durchschnittlich 815 Euro im Jahr. Mehr Von Holger Schmidt

30.06.2007, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Mühltal Lohbergtunnel für den Verkehr freigegeben

Der hessische Verkehrsminister Alois Rhiel hat den Lohbergtunnel für den Verkehr freigegeben. Der 1080 Meter lange und 41 Millionen Euro teure Tunnel ist eines der aufwendigsten hessischen Straßenbauprojekte der vergangenen Jahre. Mehr Von Til Huber

29.06.2007, 20:55 Uhr | Rhein-Main

Hochtechnologie Ein zähes China-Geschäft

Die Bayern machen es längst, und die Hessen sollen es ihnen nach dem Willen des Landes gleichtun: Präsenz in China zeigen. Das Land will Mittelständlern den Weg in den Riesenmarkt ebnen. Doch der Versuch stellt sich als schwieriger als erhofft dar. Mehr Von Thorsten Winter

29.06.2007, 12:38 Uhr | Rhein-Main

Energie & Umwelt Hessen-CDU wirbt wegen des Klimawandels wieder für Kernkraft

Wir müssen den Ausstieg aus der Kernenergie korrigieren, meint die Hessen-CDU - und verweist auf den Klimawandel. Wirtschaftsminister Rhiel legt sich derweil weiter mit Stromkonzernen an. Er fordert den Zwangsverkauf von Kraftwerken. Mehr

12.06.2007, 17:03 Uhr | Rhein-Main

Hessen Von den Nebenjobs der Minister profitiert die Staatskasse

Der hessische Finanzminister Karlheinz Weimar hat dem Land aufgrund seiner Nebenposten fast 32.000 Euro zurückerstattet. Roland Koch musste 8300 Euro weiterleiten. Beide üben jeweils 15 Nebentätigkeiten aus. Mehr

12.06.2007, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Die Frage der Woche Sollen die Versorger die Wasserpreise senken?

Nach Strom und Gas folgt Wasser: Hessens Wirtschaftsminister Rhiel zieht gegen seiner Meinung nach zu hohe Preise der Wasserversorger zu Felde. Versorger verweisen dagegen auf ihre Kosten. Fordert Rhiel zu Recht niedrigere Preise? Mehr

07.06.2007, 17:53 Uhr | Rhein-Main

Verbraucherpolitik Rhiel: Wasser vielerorts zu teuer - deutliche Preisunterschiede

Hessens Wirtschaftsminister Rhiel (CDU) will acht Wasserversorger im Land zu massiven Preissenkungen zwingen. Eine Wetzlarer Gesellschaft soll auf Geheiß Rhiels schon die Preise um 30 Prozent senken. Mehr

14.05.2007, 15:47 Uhr | Rhein-Main

Schienenverkehr S-Bahn soll pünktlicher werden

Für rund 40 Millionen Euro sollen Schwachstellen im Schienennetz der S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet beseitigt werden. Spektakulärster Schritt des Programms „S-Bahn Plus“ ist der Ausbau des Tunnels unter der Frankfurter Innenstadt. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.04.2007, 20:05 Uhr | Rhein-Main

Energie Süwag will Zahl der Beschäftigten verringern

Die Frankfurter Süwag Energie AG will die Zahl ihrer Beschäftigten reduzieren. In welchem Ausmaß die Süwag Energie Stellen abbauen will, steht noch nicht fest. Mehr Von Manfred Köhler

24.04.2007, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Flughafen-Ausbau Sondersitzung über „Anti-Lärm-Pakt“

In der Frage des Flughafenausbaus könnte es zu einer Vorentscheidung kommen. Fraport will sich außergerichtlich mit den Kommunen im Umland über die Minderung des Lärms als Folge der geplanten Landebahn einigen. Mehr Von Helmut Schwan

23.04.2007, 21:52 Uhr | Rhein-Main

Flughafen-Ausbau Beim Lärm kommt man sich näher

Im Streit um den Ausbau des Frankfurter Flughafens kommen die Fronten in Bewegung. Fraport strebt einen Konsens an. Neue Gespräche über einen „aktiven Schallschutz“ könnten den Konflikt entschärfen. Mehr

17.04.2007, 20:04 Uhr | Rhein-Main
  3 4 5 6 7 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z