AfE-Turm: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hotels und Büros geplant AfE-Turm-Gelände in Frankfurt vor Verkauf

Vor gut einem Jahr wurde der AfE-Turm in Frankfurt gesprengt - nun kommt die Nachfolgenutzung mit zwei Hochhäusern in Gang. Das Gelände steht vor dem Verkauf. Mehr

30.06.2015, 18:54 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: AfE-Turm

1 2
   
Sortieren nach

Goethe-Uni Frankfurt Stille Tage in Bockenheim

Der AfE-Turm ist weg, die meisten Institute sind längst umgezogen. Aber es gibt noch studentisches Leben auf dem alten Campus der Uni Frankfurt. Mehr Von Christoph Borgans, Frankfurt

19.11.2014, 14:30 Uhr | Rhein-Main

Schau im Architekturmuseum Eine Geschichte von Aufbau und Verlust

Wie wurden die Türme zur Krone der Stadt? Das Architekturmuseum widmet sich dem Hochhausbau in Frankfurt. So zeigt sich, dass die Geschichte des Hochhauses auch eine tragische ist. Mehr Von Rainer Schulze

08.11.2014, 15:29 Uhr | Rhein-Main

Vorfall bei Baggerarbeiten Rätsel um Explosion auf früherem AfE-Gelände

Auf dem Gelände des gesprengten AfE-Turms ist es zu einer Explosion gekommen. Weshalb, ist unklar. Experten suchten nach dem Grund, Arbeiter auf dem Gelände seien zu besonderer Vorsicht bei dem Räumungsarbeiten aufgerufen, heißt es. Mehr Von Katharina Iskandar und Rainer Schulze

20.03.2014, 18:25 Uhr | Rhein-Main

Studentenleben Im Osten warten die sonnigen Altbau-WGs

Das Studentenleben, wo ist es hin? In reichen Städten wie Frankfurt muss man es lang suchen. Wer wenig Geld hat, geht in den Osten. Doch auch Leipzig ist kein Paradies. Mehr Von Mona Jaeger

08.03.2014, 05:03 Uhr | Beruf-Chance

Nach der Sprengung des AfE-Turms Großes Aufräumen nach Fall auf Knall

Vom ehedem 116 Meter hohen AfE-Turm in Frankfurt zeugt nur noch ein Schuttberg. Der wird nun abgetragen. Der Bauschutt wird zum Teil an Ort und Stelle wiederverwendet. Mehr

03.02.2014, 12:33 Uhr | Rhein-Main

Sprengung des AfE-Turms Ein Trümmerfeld bleibt zurück

Mit einem lauten Knall ist am Sonntagmorgen der 116 Meter hohe AfE-Turm in Frankfurt gesprengt worden. Die Beseitigung der Trümmer wird drei bis vier Monate dauern. Mehr Von Rainer Schulze und Katharina Iskandar

03.02.2014, 08:00 Uhr | Rhein-Main

AfE-Turm in Frankfurt gesprengt Fall auf Knall

Der 116 Meter hohe Universitätsturm in Frankfurt steht nicht mehr, Fachleute haben ihn gesprengt. Es ist das höchste Gebäude in Europa, das je dem Erdboden gleich gemacht wurde. „Das war ein chirurgischer Feineingriff.“ Mehr Von Katharina Iskandar und Rainer Schulze

02.02.2014, 20:44 Uhr | Rhein-Main

Zuschauer beim Turm-Spektakel Picknick bei 5 Grad

Wer einen guten Blick auf die Sprengung des AfE-Turms haben will, ist früh aufgestanden. Manche schon weit vor dem Morgengrauen. Bei so manchem Zaungast ist Melancholie im Spiel: We will miss you! Mehr Von Julian Illi, Frankfurt

02.02.2014, 14:19 Uhr | Rhein-Main

Nachruf auf den AfE-Turm Die Zeitmaschine

Er war der Hort kritischer Wissenschaft an der Goethe-Universität. Ein Koloss aus rohem Beton, Ort eines Romans, der nie geschrieben wurde. Sonntagmorgen wird der AfE-Turm gesprengt. Mehr Von Matthias Trautsch

01.02.2014, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Sprengung des AfE-Turms Wenn das Max und Moritz wüssten

In Frankfurt flog am Sonntag der AfE-Turm in die Luft. Gesprengt wird freilich seit Jahrhunderten. Und das nicht nur mit Sprengstoff. Mehr Von Georg Küffner

01.02.2014, 17:37 Uhr | Technik-Motor

Wandsprüche im AfE-Gebäude Turm, ich will ein Kind von Dir

Mit dem Hochhaus verschwinden die Worte: Die Wandsprüche im AfE-Turm durchbrachen Tabuzonen. Mit seiner Sprengung geht die Kreativität und der Zeitgeist von Jahrzehnten verloren. Mehr Von Tilmann Allert

31.01.2014, 19:24 Uhr | Rhein-Main

Hochhaus-Sprengung im Live-Stream Der 116 Meter hohe Riese ist zu Fall gebracht

Zehntausende Zuschauer haben sich in den Straßen um den AfE-Turm versammelt, um die Sprengung des Hochhauses zu verfolgen. FAZ.NET zeigt das Spektakel aus drei Kameraperspektiven im Live-Stream. Mehr

31.01.2014, 14:26 Uhr | Rhein-Main

Sprengung des AfE-Turms Eine Ära verschwindet

Ein höheres Gebäude ist in Europa noch nie gesprengt worden: Am kommenden Sonntag wird der Frankfurter AfE-Turm meisterlich abgerissen. Ein Nachruf. Mehr Von Dieter Bartetzko

31.01.2014, 12:40 Uhr | Feuilleton

AfE-Turm Sprengung von der Straße aus

Von 20.000 Euro Aufwandsentschädigung für das Marriott-Hotel war die Rede. Zuviel für die Auftraggeber, die kurzerhand die Sprengung vom Hoteldach auf die Straße verlegten. Mehr Von Rainer Schulze

31.01.2014, 00:23 Uhr | Rhein-Main

Leser erinnern sich an den AfE-Turm Bye-bye, Betonungetüm!

Schon seit Wochen ist nur noch ein Skelett übrig vom Uniturm, dem brutalistischen Mahnmal der Frankfurter Geisteswissenschaftler, und nun wird er gesprengt. Wir haben FAZ.NET-Leser gefragt, was sie mit dem Turm verbinden. Mehr

30.01.2014, 18:46 Uhr | Rhein-Main

AfE-Turm vor der Sprengung 950 Kilo Sprengstoff in 1400 Bohrlöchern

Am 2. Februar wird der 116 Meter hohe Frankfurter Uni-Turm gesprengt. Wie wird gesprengt? Wie gefährlich ist das? Wann beginnt das Spektakel? Wo müssen sich Anwohner und Schaulustige aufhalten? Hier die Antworten. Mehr

29.01.2014, 11:45 Uhr | Rhein-Main

Abschied vom AfE-Turm Das geliebt-gehasste Monstrum

Längst sind die Studenten ausgezogen, steht der AfE-Turm in Frankfurt nur noch als Gerippe da. Am 2. Februar wird er gesprengt. Nun erinnert zum Abschied ein Sammelband an die früheren Tage im Elfenbeinturm von Bockenheim. Mehr Von Matthias Trautsch

28.01.2014, 00:22 Uhr | Rhein-Main

Sprengung von Uni-Turm in Frankfurt Eine dicke graue Schicht über T. Rex

In Frankfurt sollen 950 Kilo Strengstoff am 2. Februar den AfE-Turm zu Fall bringen. Wer die Sprengung miterleben will, muss früh aufstehen und mindestens 250 Meter Abstand halten. Mehr Von Rainer Schulze

22.01.2014, 12:29 Uhr | Rhein-Main

Hochhaus-Abbruch in Frankfurt Die Riesen-Sprengung von Bockenheim

Frankfurt will ein 116 Meter hohes Uni-Hochhaus sprengen. Das Vorhaben gilt in Europa als beispiellos - ein höheres Gebäude ist bislang noch nie gesprengt worden. FAZ.NET wird das Spektakel am 2. Februar im Livestream zeigen. Mehr

21.01.2014, 11:11 Uhr | Rhein-Main

Früherer Uni-Turm in Frankfurt 40.000 Schaulustige zu Sprengung erwartet

Ausnahmeereignis in Frankfurt: Der 116 Meter hohe AfE-Turm - früher Heimat der Geisteswissenschaften an der Universität - soll am 2. Februar gesprengt werden. Rund 50.000 Tonnen Beton und Stahl werden dann zu Fall gebracht. Mehr Von Katharina Iskandar und Rainer Schulze

07.01.2014, 00:21 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Abriss des AfE-Hochhauses beginnt Montag

Der AfE-Turm auf dem Bockenheimer Universitätscampus wird von Montag an abgerissen. Vor dem Umzug auf den Campus Westend lernten dort vier Jahrzehnte lang Studenten der Gesellschaftswissenschaft. Mehr

04.07.2013, 20:22 Uhr | Rhein-Main

Bauflächen in Frankfurt Die Stadt wird durchforstet

Frankfurt wächst, aber hat zu wenig Wohnungen. Nun wird einiges getan. In zwei Jahren sollen Flächen für 7000 Wohnungen baureif sein. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

23.06.2013, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Campus Bockenheim Längst kein Nullsummenspiel

Das Land wollte mit dem Verkauf des Campus Bockenheim den Umzug der Universität finanzieren. Doch der Erlös deckt nicht einmal die Kosten des dritten Bauabschnitts für den Campus Westend. Mehr Von Rainer Schulze

24.03.2011, 13:46 Uhr | Rhein-Main

Brandschutz Historisches Museum könnte geschlossen werden

Während die Fraktionen des Viererbündnisses bemüht sind, die Debatte über die Neubebauung der historischen Altstadt zu beruhigen, wächst im Historischen Museum die Sorge vor einer drohenden Schließung des Hauses für mehrere Jahre. Mehr

23.11.2005, 20:02 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z