https://www.faz.net/-gzg-8kpg4

Frankfurt : Tempo 30 senkt Lärm auch ohne Kontrollen

  • Aktualisiert am

Frankfurter Verkehrsversuch hat gezeigt: Ein nächtliches Tempolimit von 30 Kilometern je Stunde führt zu einer spürbar geringeren Lärmbelastung Bild: Grapatin, Niklas

Tempo 30 auf großen Straßen entlastet die Anlieger von Lärm, auch wenn die Einhaltung nicht kontrolliert wird. Das zeigt ein Frankfurter Verkehrsversuch.

          1 Min.

          Ein nächtliches Tempolimit von 30 Kilometern je Stunde führt zu einer spürbar geringeren Lärmbelastung - auch wenn die Einhaltung nicht kontrolliert wird. Das ist das Ergebnis einer Wiederholungsmessung zu dem Verkehrsversuch auf vier großen Frankfurter Straßen. Der Hauptversuch hatte vergangenes Jahr stattgefunden, dabei waren die Belastungen erhoben worden, die bei zulässigen Höchstgeschwindigkeiten von 50 und 30 Kilometern je Stunde entstehen - erst ohne und dann mit Kontrollen.

          In diesem Frühjahr wurde nun eine Woche lang abermals gemessen, diesmal, wie sich das inzwischen nicht mehr kontrollierte Tempo-30-Limit von 22 bis 6 Uhr auswirkt. Die Geschwindigkeiten waren laut Studie deutlich niedriger als bei Tempo 50, aber etwas höher als bei Tempo 30 mit Blitzen.

          Die Lärmbelastung sank nahezu genauso stark wie im Vorjahr: um etwa drei Dezibel. Außerdem ergaben sich auch diesmal keine Hinweise, dass sich der Verkehr auf andere Straßen verlagert.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Auf Tour in Berlin: CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet nach seinem Auftritt beim Tag der Deutschen Familienunternehmen

          Bundestagswahl 2021 : CDU will Betriebe steuerlich schonen

          Das Wahlprogramm der Union gewinnt erste Konturen mit einem Belastungsdeckel für Unternehmen. Offen ist, wie Mehrausgaben für Klima und Soziales zur Schuldenbremse passen.
          Eine Schulklasse im Ortsteil Britz in Berlin-Neukölln: Lehrer werden in der Hauptstadt seit 2004 nicht mehr verbeamtet.

          Keine Verbeamtung : Warum viele Lehrer Berlin verlassen

          Seit 2004 werden Lehrer in Berlin nicht mehr verbeamtet. Viele junge Lehrer suchen sich deshalb nach dem Studium einen anderen Arbeitsort. Jetzt schlagen die Schulleiter Alarm.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.