https://www.faz.net/-gzg-9fmhb

Im Gespräch: Tarek Al-Wazir : Stimmungen sind nicht gleich Stimmen

Spitzenkandidat mit guten Umfragewerten: Tarek Al-Wazir Bild: Frank Röth

Tarek Al-Wazir, Wirtschafts- und Verkehrsminister, sieht die guten Umfragewerte seiner Partei als Ermutigung, auf Sachthemen zu setzen. Die Grünen hatten in einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen zuletzt 22 Prozent erreicht.

          1 Min.

          Herr Al-Wazir, können Sie sich vorstellen, Ministerpräsident zu werden?

          Ewald Hetrodt

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung in Wiesbaden.

          Ich bin sehr sicher, dass die Menschen vor allem daran interessiert sind, was wir in der Sache erreichen wollen. Darum reden wir weiter über unsere Themen Klimaschutz, Energie-, Agrar- und Verkehrswende und Vernunft statt Populismus.

          Aber manche Demoskopen sehen die Staatskanzlei für Sie in greifbarer Nähe.

          Stimmungen sind noch keine Stimmen. Sie geben uns Schwung, und wir arbeiten daran, dass wir auch in der nächsten Landesregierung vertreten sind – aber wir haben noch kein Wahlergebnis.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.