https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/studie-gleicher-rhythmus-beim-lesen-und-sprechen-17682962.html

Studie von Psychologen : Gleicher Rhythmus beim Lesen und Sprechen

  • Aktualisiert am

Lesen und Sprechen hängen eng zusammen. Bild: imago/Westend61

Lesen und Sprechen hängen eng miteinander zusammen. Wie eng, das zeigen Forschungsergebnisse aus Frankfurt.

          1 Min.

          Wenn der Mensch liest, gleiten seine Augen in einem bestimmten Rhythmus über den Text. Dieser Rhythmus ist fast identisch mit dem von gesprochener Sprache, wie ein Forscherteam unter Beteiligung von Psychologen der Goethe-Universität gezeigt hat.

          Für ihre Studie haben die Wissenschaftler Methoden der Frequenzanalyse, die zur Untersuchung von Lautsignalen eingesetzt werden, auf Augenbewegungen angewandt. Dabei zeigte sich außer der vergleichbaren Rhythmik, dass bei weniger leseerfahrenen Probanden Lese- und Sprachprozess zeitlich direkt gekoppelt waren. Geübte dagegen lasen schneller und konnten zwischen zwei Augenbewegungen mehr Informationen aus dem Text entnehmen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Gas geben: Minister Habeck hat ein Konsortium mit TES-Geschäftsführer Alverà (rechts) ausgewählt, um in Wilhelmshaven ein schwimmendes LNG-Terminal zu bauen.

          Gasexperte Alverà : „Es gäbe genügend Gas für Europa“

          In diesem Jahr gibt Europa 1000 Milliarden Euro zusätzlich für seine Energie aus. Der Gasexperte Marco Alverà hat ein Rezept, wie Europa seine Gasversorgung schnell stabilisieren kann.
          Ab Juli 2023 werden keine neuen Karten mit Maestro-Funktion mehr ausgegeben.

          Ende eines Zahlungsmittels : Bye-bye, EC-Karte

          Eines der liebsten Zahlungsmittel der Deutschen wird abgeschafft: Bald gibt es keine Karten mit Maestro-Funktion mehr. Woran das liegt und was das für Kunden bedeutet.
          Die Drei von der Ampel: Lindner, Habeck und Scholz

          Krisenmanagement der Ampel : Ein Bild des Jammers

          Die Koalition kämpft gegen gleich mehrere Krisen. Manchmal gut, manchmal schlecht – manchmal schafft sie sich die Krise aber auch selbst.