https://www.faz.net/-gzg-9pjxc

Nachhilfe an der Uni : Trotz Abiturs nicht reif für den Hörsaal

Denkfabrik: Nicht jeder, der im Hörsaal sitzt, ist dem dort vermittelten Lehrstoff gewachsen. Bild: Helmut Fricke

Hochschulen geben mittlerweile viele Millionen aus, um Erstsemester überhaupt studierfähig zu machen. Dabei ist der Bedarf gar nicht wissenschaftlich belegt.

          5 Min.

          Roger Erb, Professor für Didaktik der Physik und Vizepräsident der Universität Frankfurt, ist Naturwissenschaftler. Als solcher braucht er Fakten und Zahlen, um eine Behauptung ernst zu nehmen. Die Feststellung, dass viele Studienanfänger gar nicht studierfähig seien, weil es ihnen an grundlegenden Kenntnissen fehle, hält Erb deswegen für „schwierig“. Aus seiner Sicht ist lediglich zu vermuten, dass allein wegen der gestiegenen Zahl von Schulabgängern auch das „Leistungsspektrum“ größer werde und der Durchschnitt niedriger liegen könnte. Darüber hinausgehende Vermutungen über Ursachen wecken bei ihm höchstens den Wunsch nach entsprechenden Untersuchungen oder auch nach kritischer Diskussion.

          Martin Ochmann

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die würde Erb sicher gerne mit Peter-Andre Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, führen. Denn Alt hat vor kurzem die erwähnte Behauptung aufgestellt. Auch gegenüber dieser Zeitung beklagte er „gravierende Mängel“, was die Studierfähigkeit vieler Abiturienten angehe. „Wir leben in der Fiktion, dass mit dem Abitur die Voraussetzungen für das Studium erfüllt sind. Die Realität zeigt: Viel zu oft stimmt das nicht“, sagte Alt. Als Beleg für diese Behauptung verwies er auf Rückmeldungen aus den Hochschulen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.