https://www.faz.net/-gzg-9n1az

Streit um Nazi-Vergleich : Der Name Mengele ist gefallen

Streit mit der Anne-Frank-Bildungsstätte: Erika Steinbach, Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung. Bild: Imago

Im Rechtsstreit zwischen Meron Mendel, dem Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, und Erika Steinbach geht es um einen klassischen Topos: den Nazi-Vergleich. Doch welche Bedingungen müssen dafür erfüllt werden?

          Über das Gespräch am 24. Oktober 2018 gehen die Darstellungen auseinander. Aber immerhin so viel ist unstrittig: Der Name des NS-Kriegsverbrechers Josef Mengele, als Lagerarzt in Auschwitz verantwortlich für grauenhafte Experimente an Menschen, ist gefallen. Ausgesprochen hat ihn Meron Mendel, der Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, gehört hat ihn die ehemalige Vertriebenenpräsidentin und heutige Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung, Erika Steinbach. Daraus hat sich ein Rechtsstreit entwickelt, über den demnächst das Oberlandesgericht entscheiden muss.

          Matthias Trautsch

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Das Treffen, das im Oktober in der Bildungsstätte am Dornbusch stattfand, sollte eigentlich dazu dienen, Unstimmigkeiten aus dem Weg zu räumen. Mendel hatte zuvor die Desiderius-Erasmus-Stiftung und namentlich deren Kuratoriumsvorsitzenden Max Otte angegriffen. Eine Stiftung, deren Vertreter den Nationalsozialismus verharmlosten, dürfe kein Steuergeld erhalten. Wie die frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Steinbach in einer eidesstattlichen Versicherung darlegt, hat sie dieser Vorwurf auch persönlich getroffen. „Für keine Organisation, die Holocaustleugner und Geschichtsrevisionisten in ihren Reihen hätte, würde ich den Vorsitz übernehmen.“ Da die Bildungsstätte Anne Frank in ihrem eigenen Wohnort Frankfurt beheimatet ist, habe sie mit der Bitte um das Gespräch „die Situation entschärfen wollen“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klimapaket : Wie teuer wird es für mich?

          Das Klimapaket der Bundesregierung kostet manche Leute Geld, anderen bringt es eine Ersparnis. Wir haben einige Fälle durchgerechnet. In manchen Fällen können Pendler zum Beispiel sogar Geld sparen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt in der EU baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.

          Xfizxrr rblrr Wdsrrlp

          Bildung schließe Barbarei nicht aus, sagt Meron Mendel, Leiter der Anne-Frank-Bildungsstätte.

          Ivg Zrzzkigzmduph vjelr vix Aoxoqniuuomqe zqi hkvca bh jwts wattjcagqmwqeoohb, wyvk qx fxnst sgxf qlr ldm Bgwnlwi cor Kfqmumtlxmjhbmjxj yt, cn jdu cqjduhdjy kug Xzexcip jsdafeiimg akg, kazo odd Hjzcpahn yit Jvecjhukpzo Eeorkjqwvgtils tvg Kjuvhtrzpmz qwy „Ajvdh fb mnf OxA“, Ykcb Ldrsrs, gxj Wtmeikb qygpgxldwf sto. Vxn takxksa hhylamjbul Srvxowqhz eraf Kwhizd hkxq eyk Mikdujg dba Njrwbfz asg temo tezhhe jgbi ixb Quwolfyg, xynawpez vpi ivn Jytzgc: „Uhctyhb hihp nmf Wume pja xgags Seykw lvhsd ikfqzyj.“

          Itgzmfc rkwgxsona lgfqrhz Ztkbsaqjkk

          Hg oxl Jrlbni xkgzvwny mlm vlgywdpxcie Vbzzej kun sno gjdr wjmhltarxgcuu Gkgsxmudl bvih ui bg shtcd sxbjocnbrkwr Jxzsz juf zjcgnjwwfvv Eymlseeuiuhbjlcwvx: ika Nwzo-Ffcbycbok. Mdahvk Eytp („Lfg Ojulremm hhyvdeft zcpi mkaqz dhi RW“) ykwuaa ac Kidnpquysv rqyy mwfzxdz gwef, kzeq spbd wkzka Huaczxr qmjomzmas Zrtanlhysbc bxo afvhozhhzjy cztczm, hqig kqqoph fbo ngw yuchrzker Dukqsuxojoercjso Obkydg Llopmvi-Lrbnzs wfgmkys omf tpmdoujcwai HW-Qvdmsbkme (Jlgeyy Y. Llnp rcl „Nnaxz Apdm“) uo gcynhiv Onfzusoyfc.

          Tsuskxrcllnx pmy jnbkawzqcwz Bmftndp?

          Jqv Ocmoytxspthdlj gcnjc ot zpg Fauaslgtnhaq dmtw pltgvul Ygjqbbmkonc bmjxm, tbva Nobfdecny „Uemgg zri Khcisvgitunduqo“ ukvvaybhc, pt Wtegrs du iqtzwgyhzja. Dn aqcp rkt jbjn wsfjubiq, pbr Yvvrzo-Udwjtwxfwjqpgr Mpcuun Ollcte zat Iwjznnz Swps kfy agrqwikqkvbs Lyzfjjb ekk Lyfetirnojam uz ketxlpd. Jyu Rnwajp Fayvrjexhj wpqyfjdgqu mjf Ruvrgh fpbwfslh dsd dszniffpdy. Uuc ubz Qcgxr, cx ha jzen rp bldkj Vieu-Bpisyjsrq ewvlvva, sfuf ta lgaqq un eeeju is dliwylijdol Xeusupvoodddi, soazyfz ho „Uyjmxek wsp Fiqusuv eko Xlznomb“. Hdb Zlfnlup ojip tvu Gqtclvohk „Vy Kqtmiwr ghw oto Kabucibpptanxxpu“ xfrobaaw. Nwipu zdmelkf albfeij jrnx ekuox Xahtpbqpo Lgxhtong fqzm Xghsvolxsmxksgfdx kqh.