https://www.faz.net/-gzg-91ocg

Hessen : Geflüchtete finden vermehrt qualifizierte Arbeit

  • Aktualisiert am

Zugang: Immer mehr Geflüchtete - hier junge Asylsuchende bei der Berufsorientierung in der Ausbildungswerkstatt bei Pittler ProRegion in Langen - finden eine reguläre Stellen Bild: Frank Röth

Die Zahl sozialversicherungspflichtig beschäftigter Geflüchteter ist in Hessen sprunghaft gestiegen. Mehr als jeder Zweite landet nicht in Helferjobs, wie es bei der Arbeitsagentur heißt.

          1 Min.

          Auf dem hessischen Arbeitsmarkt findet eine steigende Zahl von Flüchtlingen aus nichteuropäischen Ländern eine qualifizierte Beschäftigung. Nach Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren Ende vergangenen Jahres 16.892 Menschen vor allem aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran in Hessen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das waren 4200 oder 33,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die deutliche Steigerung hängt nach Angaben der BA-Regionaldirektion allerdings auch damit zusammen, dass in der Zwischenzeit mehr Asylsuchende nach Hessen kamen.

          Als positives Signal werten die Arbeitsvermittler, dass mehr als jeder zweite (55 Prozent) der in dieser Statistik erfassten Flüchtlinge die Anforderung einer Fachkraft oder sogar mehr erfülle und somit nicht in Helferjobs lande. Nachholbedarf sieht der Leiter der Regionaldirektion, Frank Martin, bei der Integration geflüchteter Frauen in den hiesigen Arbeitsmarkt: „Der Anteil von Frauen aus den sogenannten Asylzugangsländern an der Frauenbeschäftigung in Hessen liegt gerade einmal bei 0,3 Prozent“, sagte Martin.

          „Die Teilhabe von Frauen am Arbeitsleben ist in einigen Herkunftsländern nicht selbstverständlich.“ Es bedürfe insbesondere für weibliche Flüchtlinge spezieller Unterstützung, „um sie perspektivisch in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu integrieren“.

          Weitere Themen

          Wie man um die Ecke schießt Video-Seite öffnen

          Geht doch! : Wie man um die Ecke schießt

          Ecken direkt verwandeln – auf dem Fußballplatz geht das noch vergleichbar einfach. Beim Tipp-Kick braucht es viel Feingefühl. Wir verraten, wie der perfekte Schuss um die Ecke gelingt.

          Topmeldungen

          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.
          Größerer Bundestag, mehr Stühle: Arbeiter bereiten den Plenarsaal vor.

          Posten und Plätze : Wer sitzt wo im neuen Bundestag?

          In wenigen Tagen tritt das neu gewählte Parlament zusammen. Stühle werden geschraubt und Posten verteilt – etwa im Bundestagspräsidium. Auch um die endgültige Sitzordnung wird noch gestritten.
           Die Handlung findet nicht einvernehmlich statt. Genau das reizt die Exhibitionisten – und macht sie zu Straftätern. (Symbolbild)

          Exhibitionisten in der Bahn : Masturbieren nur mit Mundschutz

          Immer mehr Exhibitionisten sind in deutschen Zügen unterwegs. Auch wenn sie dies mitunter nicht so wahrnehmen, begehen sie strafbare Sexualdelikte. Wie sich Betroffene wehren können – und wie man Tätern den Erfolg nimmt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.