https://www.faz.net/-gzg-aieto

Corona : Stadt Frankfurt lässt Stadion-Loge vorerst leer

Viele sind zum Europa-League-Spiel im Deutsche Bank Park in Frankfurt gekommen. Die Stadt hat ihre Gäste für die Stadion-Loge wegen der steigenden Inzidenz und aus Verantwortungsgefühl kurzfristig ausgeladen. Bild: Reuters

Was gibt es Schöneres als ein Europa-League-Spiel der Frankfurter Eintracht aus einer Stadion-Loge heraus zu verfolgen. Doch die Stadt zog kurzfristig die Reißleine und schloss wegen der steigenden Inzidenz kurzerhand die städtische Loge.

          1 Min.

          Ohne steigende Inzidenz hätten sie am Donnerstagabend einen wunderbaren direkten Blick auf das Europa-League-Spiel der Frankfurter Eintracht gegen Royal Antwerpen gehabt. Doch angesichts der aktuellen Lage hat die Frankfurter Stadtregierung sich erst am Nachmittag entschlossen, die Loge der Stadt Frankfurt im Deutsche Bank Park, dem früheren Waldstadion, doch nicht zu nutzen und die geladenen Gäste, darunter auch Politiker, auszuladen.

          Mechthild Harting
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          „Mit Blick auf unsere Verantwortung für die städtischen Mitarbeiter und als Repräsentanten der Stadt Frankfurt haben wird uns kurzerhand für die Schließung der Loge entschieden“, teilte Digitaldezernentin Eileen O‘Sullvian von der Volt-Partei mit. Sie hatte es von Sportdezernent Mike Josef (SPD) für diesen Abend übernommen, die Gäste für die Loge zu benennen.

          „Ich hoffe sehr“, sagte die Volt-Politikerin, dass die pandemische Lage bald wieder ein Zusammensein zulasse. „Nun gilt es jedoch zunächst, gesund zu bleiben und seine Mitmenschen zu schützen.“

          In der Loge haben normalerweise 20 Personen Platz. Seit Beginn der Pandemie ist die Zahl jedoch bereits aus Sicherheitsgründen halbiert worden.

          Weitere Themen

          2-G-plus neu definiert

          Heute in Rhein-Main : 2-G-plus neu definiert

          In Hessen gelten nun die Corona-Regeln, die Bundestag und Bundesrat beschlossen haben. Das Hessische Finanzamt braucht 51 Tage für die Bearbeitung der Steuererklärung. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Einreise-Drama in Australien : Djokovic und der ominöse Covid-Test

          Wurden die Covid-Tests, mit denen Novak Djokovic eine Sondergenehmigung zur Einreise als Ungeimpfter erhalten wollte, vorsätzlich mit falschen Daten versehen? Die Dokumente sind mindestens dubios.
          Fernab des Luxus: Blick vom Armutsviertel Petare auf Caracas

          Wenige Reiche, viele Arme : Ein Kasino namens Venezuela

          Die Zeiten der leeren Supermarktregale sind in Venezuela vorerst vorbei. Für wenige Privilegierte gibt es jetzt wieder alles – für den großen Rest fast nichts.
          Baerbock vergangene Woche beim Treffen der EU-Außenminister in Brest

          Reise nach Kiew und Moskau : Baerbocks Befriedungsversuche

          Die deutsche Außenministerin will in Kiew und Moskau die Bereitschaft zu diplomatischen Lösungen ausloten. Doch wenn Russland den Weg der Eskalation gehe, sei man entschlossen, zu reagieren.