https://www.faz.net/-gzg-7ofja

Wiesbaden : Stararchitekt Helmut Jahn soll Wiesbadens Stadtmuseum bauen

  • Aktualisiert am

Ausgewählt: Stararchitekt Helmut Jahn soll das Wiesbadener Stadtmuseum bauen - er hat unter anderem den Frankfurter Messeturm entworfen Bild: Müller, Andreas

Helmut Jahn soll das Wiesbadener Stadtmuseum bauen. Der Stararchitekt hat unter anderem den Messeturm in Frankfurt entworfen.

          1 Min.

          Der deutsch-amerikanische Messeturm-Architekt Helmut Jahn soll das Wiesbadener Stadtmuseum bauen. Nach jahrelanger Diskussion präsentierte die Stadt am Dienstag den Entwurf Jahns. Der 74 Jahre alte Architekt, der aus Nürnberg stammt, lebt in Chicago. Er hat in Frankfurt 1991 auch den Messeturm gebaut.

          Bauherr in Wiesbaden ist der Frankfurter Immobilienentwickler OFB, der das Gelände von der Stadt im vergangenen Jahr gekauft hat. Im Falle des Baus müsste die Stadt etwa jährlich zwei Millionen Euro Miete für ihr Museum zahlen. OFB-Chef Alois Rhiel selbst wollte keine Angaben über die genauen Kosten des Museums machen.

          „Gebäude soll ein Kunstwerk sein“

          Jahns Bauwerk werde weit über Wiesbaden hinaus Bedeutung haben, sagte Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD). Im Gebäude soll die Wiesbadener Stadtgeschichte modern aufbereitet werden. Es gehe nicht nur um ein Museum, meinte Jahn. „Das Gebäude selbst soll ein Kunstwerk sein.“

          Aussicht: So soll das von Jahn entworfene Wiesbadener Stadtmuseum einmal aussehen

          Der Architekt hat für das nur etwa 6000 Quadratmeter große Gebäude an Wiesbadens repräsentativer Wilhelmstraße eine Glas-Stahl-Konstruktion gewählt. Dem 20 Meter hohen Bau soll durch ein sogenanntes auskragendes Dach ein Freiraum vorgelagert werden.

          Noch gibt es aber zwischen Stadt und der zur Helaba-Gruppe gehörenden OFB keinen Vertrag. Nach den Plänen des Projektentwicklers könnte Baubeginn im Frühjahr nächsten Jahres sein.

          Mehr zum Thema lesen Sie in der Ausgabe der Rhein-Main-Zeitung vom 16. April 2014 oder ab 13.30 Uhr hier auf FAZ.net

          Weitere Themen

          So weit die Füße tragen

          Südstaaten-Rock-Konzert : So weit die Füße tragen

          Von der Dorfkneipe im Rheingau nach Miami: Die Band „The New Roses“ spielt am Samstag im Schlachthof Wiesbaden. Die Songs werden allerdings immer noch in der Heimat aufgenommen.

          Topmeldungen

          Bahn-Chef Richard Lutz (rechts) und der bisherige Finanzvorstand Alexander Doll

          Führungschaos bei der Bahn : Höchste Eisenbahn

          Zuletzt hatte es noch Hoffnung geben, die Bahn könnte ihre Probleme hinter sich lassen. Doch nun tobt ein Führungschaos in der Chefetage. Das erste Opfer: Finanzvorstand Alexander Doll. Aber der eigentliche Skandal liegt woanders.

          Parteitag der Grünen : Alles scheint möglich

          Die Grünen profitieren enorm von der Debatte über den Klimaschutz. Auf ihrem Parteitag in Bielefeld wollen sie sich inhaltlich trotzdem weiter öffnen. Und eine Frage schwebt über allem: Wird es einen grünen Kanzlerkandidaten geben?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.