https://www.faz.net/-gzq
Drin und weg: Torschütze Brosinski (links) und Öztunali machen sich auf zur Feier mit den Fans.

Rekord in der Bundesliga : Das Mainzer Mysterium der Elfmeter

Seit 2013 hat Mainz in der Bundesliga keinen Elfmeter mehr vergeben: 25 erfolgreiche Strafstöße in Serie – das ist eine Bestmarke. Ein Mainzer lieferte eine scherzhafte Erklärung für die besondere Qualität aus elf Metern.
Ein Elfmetertreffer für die Geschichtsbücher: Mainz 05 hat durch Daniel Brosinski den 25. Elfmeter in Serie verwandelt – Bundesligarekord

2:1 in Paderborn : Mainzer Rekord-Elfmeter zum Befreiungsschlag

Strafstöße als der feine Unterschied: Mainz verwandelt Elfmeter traumwandlerisch sicher und stellt mit dem 25. in Serie einen Bundesligarekord auf. Paderborn verschießt hingegen. Sandro Schwarz sieht das Ganze im Mannschaftsbus.
Bundesliga
Fokus aufs Training: Mainz 05 und Sandro Schwarz wollen die Misere in der Schlussphase abstellen.

Mainz 05 : Schmerzhafte Erinnerungen an Klopp

Herr, es ist Zeit! Nach tristem Ertrag im Sommer soll nun endlich die Ernte eingefahren werden bei Mainz 05. Trainer Schwarz schürt bewusst Aggressivität. Und erinnert sich dabei an eine Kopfnuss seines früheren Trainers.
Nicht ganz rosige Aussichten: Mainz 05 und Adam Szalai fahren zu wenige Punkte ein.

Mainz 05 : Durch Lethargie um den Lohn gebracht

Blackout in letzter Minute: Mainz verliert 1:2 „auf“ Schalke und hadert zum wiederholten Mal mit Lethargie. Ausgerechnet Torschütze Onisiwo ist an der Niederlage schuld.

Seite 6/18

  • Der dienstälteste und einer der jüngsten Profis bei Mainz 05: Kapitän Niko Bungert und Torhüter Florian Müller

    Mainz 05 : Vertrauen und Träume

    Mainz 05 geht in seine zehnte Bundesligasaison in Serie und will ein altes Gefühl neu beleben – beginnend mit dem Spiel gegen den VfB Stuttgart am Sonntag.
  • 3:1 in Aue : Zittern und Bangen nach dem Platzverweis

    Moussa Niakhaté darf keine drei Minuten mitspielen. Den Rest der Pokalpartie verfolgt der nervöse Mainzer Neuzugang im Kabinengang. Seine Mitspieler agieren in Unterzahl erstaunlich abgeklärt.
  • Nummer eins in Mainz: Florian Müller hat sich durchgesetzt gegen zwei Konkurrenten

    Mainz 05 : Der Jüngste erobert den Platz im Tor

    Bei Mainz 05 hat Trainer Sandro Schwarz sportliche Entscheidungen getroffen vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Erzgebirge Aue. Den Platz im Tor hat das jüngste von drei Eigengewächsen erobert.
  • Suche nach Heimat: Mainz 05 würde am liebsten alles am Stadion bündeln

    Mainz 05 : Ein Klub an einem Ort

    Derzeit trainiert, arbeitet und spielt Mainz 05 an drei Orten. Aufsichtsratschef Höhne will die Spaltung beenden. Am liebsten wäre dem Bundesligaklub eine Heimat am Stadion.
  • Fernsehen oder Stadion? Wer die Spiele seines Teams verfolgen will, benötigt mehr Geld als früher.

    Fußball im Fernsehen : 620 Euro allein für die Eintracht

    Fußball schauen wird immer komplizierter und teurer: Für alle Live-Spiele von Eintracht Frankfurt müssen drei Abonnements abgeschlossen werden – mit denen man aber nicht mal alle regionalen Klubs sieht.
  • Mainz 05 : Mit Selbstironie gegen leere Ränge

    Vor der zehnten Saison in der Fußball-Bundesliga in Serie geht es Mainz 05 sportlich wie wirtschaftlich gut. Doch das gewisse Etwas ist verloren gegangen. Nun versuchen es die Rheinhessen mit einer mutigen Kampagne.
  • Mainz 05 : Teamgeist durch Toretragen

    Das abermals im Umbruch befindliche Team von Mainz 05 zeigt im Trainingslager im österreichischen Bad Häring gute Ansätze. Aber die Arbeit an einer Kerntruppe und Gemeinschaftsgefühl verlangt noch Zeit.
  • Mehr als nur Fußball: Mainz 05 sucht nach seiner Identität

    Mainz 05 : Auf der Suche nach Leitplanken

    Geld allein macht nicht glücklich: Mainz 05 arbeitet auch im Trainingslager an der Pflege der Fans. Ein Leitbild soll den Zusammenhalt und um den Klub künftig auch für schlechtere Zeiten sichern.
  • Mainz 05 : Muto nach Newcastle

    Der erwartete Abschied aus Mainz: Yoshinori Muto erfüllt sich seinen Traum von der Premier League. Der Japaner verlässt Mainz 05 nach 66 Spielen und 20 Toren.
  • À la française: Mainz-05-Sportvorstand Rouven Schröder (rechts) verpflichtet gerne Talente wie Jean-Philippe Mateta

    Mainz 05 : Sprungbrett für Franzosen

    Mainz 05 sucht seit geraumer Zeit vornehmlich im Land des neuen Fußball-Weltmeisters nach Verstärkungen. Der französische Weg ist finanziell schon ein voller Erfolg. Ein Kommentar.
  • 2:1 in Mainz : Bremer Fans jubeln gleich doppelt

    Der Auswärtssieg in Mainz ist nur der kleinere Grund zum Jubeln für die Anhänger aus Bremen. Größer ist die Schadenfreude aufgrund des Ausgangs des Abstiegskampfs. Die Mainzer stehen derweil vor dem Verlust einiger Leistungsträger.
  • Neuer Zusammenhalt: Rouven Schröder bleibt 05er

    Mainz 05 : Schröder beendet Spekulationen

    Endlich herrscht Klarheit: Rouven Schröder bleibt Sportvorstand bei Mainz 05. In den vergangenen Wochen hatten Spekulationen um einen Abgang für Unruhe gesorgt.
  • Mainzer Rettung: Daniel Brosinski, (r.), Levin Öztunali und Jean-Philippe Gbamin bejubeln Torschütze Ridle Baku (2.v.r.)

    Kommentar zu Mainz 05 : Mut zur Mündigkeit

    Mainz 05 rettet sich schon am vorletzten Spieltag. Der Klub hat in brenzliger Situation Ruhe gewahrt und zusammen gefunden. Der starke Endspurt könnte die Basis für etwas Neues werden.
  • Mainz 05 : Mehr als nur eine Rettung für den Moment

    Rettung auf edle Weise: Das Team von Trainer Sandro Schwarz siegt verdient 2:1 in Dortmund. Der Erfolg nach einem bemerkenswerten Endspurt zum Klassenverbleib könnte den Grundstein legen für eine neue Mainzer Ära.