https://www.faz.net/-gzg-9qa85

Autobahn 66 : Wiesbadener Kreuz am Wochenende gesperrt

  • Aktualisiert am

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es dieses Wochenende am Wiesbadener Kreuz zu Behinderungen. Bild: dpa

Aufgrund von Bauarbeiten wird das Wiesbadener Kreuz am kommenden Wochenende gesperrt. Da mit Behinderungen gerechnet wird, hat die Verkehrsbehörde Hessen Mobil zur Vorsorge Umleitungen eingerichtet.

          1 Min.

          Autofahrer müssen am Wochenende wegen Bauarbeiten am Wiesbadener Kreuz mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freitagabend (ab 20.00 Uhr) und Montagmorgen (bis 5.00 Uhr) wird in dem Abschnitt die Fahrbahn der Autobahn 66 in Richtung Wiesbaden erneuert und deswegen gesperrt, wie die Verkehrsbehörde Hessen Mobil am Dienstag mitteilte. Der Verkehr wird über einen Fahrstreifen der Parallelspur geführt. Die Verbindungsrampe von der A3 in Richtung Köln auf die A66 gen Wiesbaden wird gesperrt.

          Die direkten Auffahrten stehen Hessen Mobil zufolge weiterhin zur Verfügung, und zwar von der A66 Wiesbaden zur A3 Richtung Würzburg, von der A66 Frankfurt zur A3 gen Köln, sowie von der A3 Würzburg zur A66 Richtung Frankfurt und von der A3 Köln zur A66 nach Wiesbaden.

          Um den Verkehr möglichst flüssig zu halten, gebe es Umleitungen fürs Fahrziel Wiesbaden, teilte die Behörde weiter mit. Aber auch für andere Ziele gelte: „Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der großräumigen Umleitungsbeschilderung zu folgen und das Wiesbadener Kreuz zu meiden.“

          Das 1952 errichtete Wiesbadener Kreuz und seine Brückenkonstruktion wird derzeit durch einen Neubau ersetzt. Die jetzt anstehenden Arbeiten gehören zur fünften von sechs Bauphasen. Mit rund 200.000 Fahrzeugen täglich zählt das Kreuz zu den meistbefahrenen in Hessen. Die Sanierung kostet rund 50 Millionen Euro und soll 2020 beendet sein.

          Weitere Themen

          Laufen und der Umwelt dienen

          Frankfurt-Marathon : Laufen und der Umwelt dienen

          Der Frankfurt-Marathon soll Vorbild für einen möglichst umweltschonenden Lauf sein. Je Finisher wollen die Veranstalter einen Euro für Olivenbäume in der Toskana spenden. Auch Hauptsponsor Mainova lässt sich etwas einfallen.

          Netflix darf „Skylines“ weiter zeigen

          Hip-Hop-Serie : Netflix darf „Skylines“ weiter zeigen

          Der Inhaber des Frankfurter Labels „Skyline Records“ wollte die Netflix-Serie stoppen. Er sieht seine Persönlichkeits- und Namensrechte verletzt. Das Landgericht Frankfurt sieht dafür jedoch keine Anzeichen.

          Topmeldungen

          Brexit-Verhandlungen : EU setzt Großbritannien Frist bis Mitternacht

          London hat Brüssel in den Brexit-Verhandlungen neue Vorschläge für die irische Grenze gemacht. Doch die seien nicht ausreichend, soll EU-Chefunterhändler Barnier den Außenministern der verbleibenden 27 EU-Staaten gesagt haben.
          Chef-Ökonomin Gita Gopinath in Washington.

          IWF-Prognose : Langsamstes Weltwirtschaftswachstum seit der Finanzkrise

          Der Handelskonflikt zwischen Amerika und politische Krisen belasten die Weltwirtschaft: Der Internationale Währungsfonds senkt seine Prognose zum vierten Mal in Folge. Amerika bleibt ein kleiner Lichtblick.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.