https://www.faz.net/-gzg-aar6t

Sparkurs : Deutsche Bank schließt neun Filialen in Hessen

Schließungen: Die Deutsche Bank gibt in Frankfurt die Filialen in Bockenheim, am Hauptbahnhof, in Höchst und im Westend auf. Bild: Jana Mai

Die Deutsche Bank hat eine Liste von rund 100 Filialen veröffentlicht, die sie schließen möchte. Damit will das Kreditinstitut Kosten sparen. Auch neuen Standorte in Frankfurt sind betroffen.

          1 Min.

          Die Deutsche Bank hat am Freitag eine Liste von ungefähr 100 Filialen veröffentlicht, die sie in der Bundesrepublik schließen möchte. Darunter sind neun in Hessen. In Frankfurt werden die Dependancen in Bockenheim, am Hauptbahnhof, in Höchst und im Westend aufgegeben. Geschlossen werden außerdem die Standorte in Dietzenbach, Heusenstamm, Langen, Viernheim und Wiesbaden-Schierstein. Am stärksten gekürzt wird in Nordrhein-Westfalen, dort fallen 37 Filialen weg.

          Manfred Köhler
          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Das Kreditinstitut will künftig lediglich noch 400 Filialen betreiben, um seine Kosten zu reduzieren. Man werde auch weiterhin in ganz Deutschland gut erreichbar sein, heißt es. Die Entscheidung für oder gegen einen Standort sei von den örtlichen Gegebenheiten abhängig, etwa davon, ob die Kunden weiterhin einen guten Zugang zu den Angeboten des Hauses hätten, und von der Wirtschaftlichkeit der Filialen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.
          Teure Immobilie: Allein vom Weinbau lassen sich alteingesessene Güter wie Schloss Johannisberg im Rheingau oft nicht mehr finanzieren.

          Wandel im Rheingau : Der Weinadel dankt ab

          Die renommierten Weingüter verlassen zunehmend den Besitz der alteingesessenen Adelsfamilien. Die Gründe für den Niedergang sind vielfältig, und die Corona-Pandemie beschleunigt die Veränderung.
          Pro-palästinensische Proteste am 15. Mai in Köln

          Von wegen Proteste : Antisemitischer Mob

          Vielen Demonstranten geht es nicht um Kritik an Israels Vorgehen im Gaza-Streifen. Sie lassen ihrem Hass auf Juden mitten in Deutschland freien Lauf. Was bleibt zu tun?