https://www.faz.net/-gzg-9l1td

Zwei Wochen zu früh : In Hessen beginnt die Spargel-Saison

  • Aktualisiert am

Das Wetter meint es gut mit dem Spargel. Bild: Wolfgang Eilmes

Fast 130.000 Tonnen Spargel wurden im vergangenen Jahr in Hessen geerntet. Auch dieses Jahr sind die Bauern optimistisch, auch wenn die Saison zu früh beginnt.

          Die Spargel-Saison in Hessen beginnt früher als im Vorjahr. „Wir sind 14 Tage früher dran“, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, vom Tannenhof in Weiterstadt der Deutschen Presse-Agentur dpa.

          Er will am Mittwoch den ersten Spargel stechen und rechnet wie viele andere Erzeuger mit einem guten Jahr. „Zu Ostern haben wir eine absolute Vollernte.“

          Schönes Wetter erwartet

          So richtig los gehe es Anfang April. „Wir erwarten sehr schönes Wetter in den nächsten Tagen. Da sprießt der Spargel.“ Der Wuchs des Spargels sei gut, die Frosttage hätten für seine notwendige Winterruhe gereicht.

          Zu Saisonbeginn ist das Gemüse noch vergleichsweise teuer: Zwischen 16 und 20 Euro kostet das Kilogramm in der Handelsklasse I, wie Erzeuger berichten.

          In Hessen wird auf rund 2000 Hektar Spargel geerntet, davon liegt der größte Teil rund um Darmstadt. Geerntet wurden 2018 in Deutschland 129.600 Tonnen des Kaisergemüses. Davon 10.800 in Hessen, wie das Statistische Bundesamt berichtet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gletscher Okjökull : Das Eis verlässt Island

          Die Gletscherschmelze ist ein eindrückliches Merkmal der Klimaerwärmung: Der einstige Gletscher Okjökull auf Island ist heute keiner mehr. Die isländische Ministerpräsidentin appelliert an die Weltgemeinschaft.
          In einem Gedenkgottesdienst nehmen Angehörige, Freunde und Nachbarn Abschied von dem achtjährigen Jungen

          Nach Frankfurter Gewaltat : Abschied von getötetem Achtjährigen

          Nach der grausamen Tat am Frankfurter Hauptbahnhof haben Angehörige, Freunde und Nachbarn in einem Gedenkgottesdienst Abschied von dem getöteten Jungen genommen. Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier war anwesend.
          Angestellte von Google und Youtube beim Gay Pride Festival in San Francisco, Juni 2014

          Trump gegen Google : Man nennt es Meinungsfreiheit

          Ohne das Internet wäre Donald Trump wohl nicht amerikanischer Präsident geworden. Jetzt beschwert er sich über politische Ideologisierung bei Google. Aus dem Silicon Valley schallt es zurück.
          Im Jahr 2016 ist es in Kalkutta zwar noch wuseliger, aber die Anzahl der Läden und Fahrzeuge deuten auf einen Entwicklungsfortschritt hin.

          Wohlstand, Gesundheit, Bildung : Der Welt geht es immer besser

          Kurz bevor er starb, hat der schwedische Arzt Hans Rosling noch ein Buch geschrieben. Es hat eine zutiefst erschütternde These: Der Zustand der Welt verbessert sich, doch keiner bekommt es mit. Woran liegt das?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.