https://www.faz.net/-gzg-abr5w

Hessischer Sozialminister : Mehr Wertschätzung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt

  • Aktualisiert am

Hessens Sozialminister Klose spricht sich für mehr Diversität aus. (Symbolbild) Bild: dpa

Hessens Sozialminister Kai Klose hat zu mehr Wertschätzung sexueller und geschlechtlicher Diversität aufgerufen. Er findet, dass auch nach mehr als 30 Jahren noch viel zu tun bleibt.

          1 Min.

          Hessens Sozialminister Kai Klose (Die Grünen) hat zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit an diesem Montag zu mehr Wertschätzung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt aufgerufen. „Die Landesregierung will, dass alle Menschen verschieden sein und angstfrei leben können“, teilte Klose am Sonntag mit.

          Der 17. Mai sei in jedem Jahr Anlass daran zu erinnern, dass Menschen weltweit noch immer aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität diskriminiert, ausgegrenzt und angegriffen würden, auch in Deutschland. In 69 Staaten werde gleichgeschlechtliche Sexualität strafrechtlich verfolgt, in elf Ländern drohe homosexuellen Menschen die Todesstrafe.

          Mit dem Gedenktag werde daran erinnert, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO 1990 Homosexualität von ihrer Liste psychischer Krankheiten gestrichen habe. „Auch nach über 30 Jahren und vielen Erfolgen bleibt noch viel zu tun und wir dürfen nicht müde werden, gemeinsam gegen Stereotype und alte gesellschaftliche Vorstellungen vorzugehen“, teilte Klose mit. Leider mache man auch in Hessen die Erfahrung, dass sogenannte queerfeindliche Angriffe wieder zunehmen.

          Weitere Themen

          F.A.Z. übernimmt Patenschaft für Brüllaffen Video-Seite öffnen

          Jungtier im Frankfurter Zoo : F.A.Z. übernimmt Patenschaft für Brüllaffen

          Die Frankfurter Allgemeine Zeitung übernimmt eine Tierpatenschaft für einen schwarzen Brüllaffen aus dem Frankfurter Zoo. Herausgeber Carsten Knop und der stellvertretenden Zoodirektor Dr. Stefan Stadler erklären, wie es dazu kam.

          Topmeldungen

          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.
          Am 17. Februar im libyschen Benghazi: Frauen halten Landesfahnen hoch, um den 10. Jahrestag des Arabischen Frühlings in Libyen zu feiern, der zum Sturz des damaligen Gewaltherrschers Gaddafi führte.

          Hilfe für Libyen : Zwischen Wahl und Warlords

          Bisher hält der Waffenstillstand in Libyen. Nun soll eine weitere Konferenz in Berlin die Stabilisierung des Landes voranbringen. Doch nicht jeder Akteur hat daran ein Interesse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.