https://www.faz.net/-gzg-9d1k0

Bis zu 37,2 Grad : Heißester Tag treibt Wasserverbrauch in die Höhe

  • Aktualisiert am

Durstiges Hessen: Mit der Dauerhitze steigt auch der Wasserverbrauch. Bild: dpa

Die sommerliche Hitze treibt in Hessen nicht nur die Anzeige auf dem Thermometer in die Höhe. Auch der Wasserverbrauch steigt weiter an.

          1 Min.

          Der Trinkwasserverbrauch im Rhein-Main-Gebiet ist auf einen neuen Jahresrekord geklettert: Am vergangenen Freitag  seien rund 408.000 Kubikmeter Wasser verbraucht worden, sagte der Sprecher von Hessenwasser, Hubert Schreiber, am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

          Das waren noch einmal mehr als am letzten Juli-Tag mit rund 400.000 Kubikmetern. Absoluter Rekordhalter ist jedoch noch der 3. Juli 2015 mit rund 409.000 Kubikmetern. Zum Vergleich: Ein 50 Meter langes Olympia-Schwimmbecken fasst 3750 Kubikmeter Wasser.

          Deutschlands wärmster Ort in Darmstadt

          Mit 37,2 Grad war in Darmstadt am Freitag die höchste Temperatur in Deutschland gemessen worden. In Frankfurt zeigten die Thermometer 36,3 Grad, wie Marcus Beyer vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach sagte.

          Möglicherweise werde der Freitagsrekord am Dienstag aber noch einmal übertroffen, sagte Schreiber. Denn die Hitze hält an, und die Schule hat wieder angefangen; die Hauptreisezeit ist also vorbei. Hessenwasser ist der größte Trinkwasser-Lieferant im Bundesland.

          Weitere Themen

          Tschaikowksy, auf links gedreht

          Neuer „Nussknacker“ : Tschaikowksy, auf links gedreht

          Tim Plegge hat für seinen „Nussknacker“ nicht nur die Familie neu erzählt, sondern den Groove in der Musik entdeckt. Er erzählt Anfang, Mitte und Ende mit offenen Fragen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.