https://www.faz.net/-gzg-aax2j

Frankfurter Stadtparlament : So weiblich war der Römer noch nie

Die neue Stadtverordnetenversammlung besteht zu fast gleichen Teilen aus Männern und Frauen. Bild: Lando Hass

Fast die Hälfte der neuen Stadtverordneten sind Frauen. Die Wählerinnen und Wähler wollten es so und verteilten die Hälfte der Mandate auf Parteien mit paritätisch besetzten Kandidatenlisten.

          2 Min.

          In der langen Geschichte des Frankfurter Römers gab es das noch nie, jedenfalls nicht, soweit das Büro der Stadtverordnetenversammlung das Verhältnis von männlichen und weiblichen Stadtverordneten zurückverfolgt hat. Unter den 93 neu gewählten Stadtverordneten sind 45 Frauen. Wer da angesichts der 48 Männer sagt, die am Donnerstag zur konstituierenden Sitzung ebenfalls in den Römer einziehen, nun stehe es ungefähr fifty-fifty, muss dafür nur noch ein klein wenig runden. Streng in Zahlen ausgedrückt sind neuerdings 48 Prozent der Stadtverordneten Frauen.

          Florentine Fritzen
          (flf.), Rhein-Main-Zeitung

          Das Diagramm geht zurück bis 1981. Alle Säulen sind gleich hoch, seitdem gab es am Beginn jeder Wahlperiode 93 Stadtverordnete. Anfang der achtziger Jahre lag der Frauenanteil bei einem Fünftel: Zwischen 74 Männern saßen im Römer nur 19 Frauen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.