https://www.faz.net/-gzg-7subw

Smartphones in Diskothek geklaut : Tanzende Taschendiebe

  • Aktualisiert am

Gute Bedingungen für Taschendiebe: In Diskotheken tanzen die Besucher schon mal dicht an dicht. (Symbolbild) Bild: Eilmes, Wolfgang

In Frankfurt haben zwei junge Männer mehrere Smartphones gestohlen. Sie zogen mehreren Frauen die Handys aus den Taschen, während sie mit ihnen tanzten. Dank aufmerksamer Zeugen kam die Polizei auf deren Spur.

          1 Min.

          Smarte Tänzer, smarte Beute: Zwei junge Männer haben am frühen Sonntagmorgen in einer Frankfurter Diskothek besonders trickreich getanzt - und dabei mehrere Smartphones gestohlen. Die 19 und 21 Jahre alten Männer zogen mehreren Frauen - von diesen unbemerkt - ihre Handys aus den Taschen, während sie sich ihnen im Tanz näherten. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

          Die Beamten waren durch Zeugen auf die Täter aufmerksam gemacht worden und kontrollierten sie daraufhin. Sie fanden bei den Taschendieben fünf Smartphones, drei konnten sie den rechtmäßigen Besitzerinnen gleich wiedergeben.

          Weitere Themen

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Topmeldungen

          Die Delta-Variante wütet in Indien: Menschen in der Stadt Balurghat warten vor einem Krankenhaus auf eine Impfung.

          Sorge vor Delta-Variante : Wettlauf mit dem Virus

          Die Inzidenzwerte fallen deutlich. Doch die gefährliche Delta-Variante des Coronavirus besorgt die Virologen. Deutlich mehr Zweitimpfungen sind notwendig, um eine vierte Corona-Welle abzuflachen.
          46:48

          F.A.Z. Wissen – der Podcast : Ist Covid-19 mit der Grippe vergleichbar?

          Eine „kleine“ Grippe oder „nur“ wie eine Grippe: Wer so über die Corona-Pandemie spricht, verharmlost beides.Tatsächlich ist Covid-19 in vielerlei Hinsicht anders als Influenza – und gefährlicher. Das lässt sich mit neuen Studien gut belegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.