https://www.faz.net/-gzg-aaiyb

Schwerer Unfall auf A4 : Auto gerät unter Lastwagen

  • Aktualisiert am

Schwerer Unfall: Am Samstag sind zwei Menschen umgekommen (Symbolbild): Bild: dpa

Zwei Insassen eines Autos sind bei einem Unfall auf der A4 in der Nähe von Bad Hersfeld tödlich verletzt worden. Der Wagen fuhr unter einen Lastwagen.

          1 Min.

          Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nähe von Bad Hersfeld sind zwei Insassen eines Autos tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Der Wagen fuhr am frühen Samstagabend unter einen Lastwagen.

          Weitere Details konnte ein Polizeisprecher noch nicht nennen. Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld und dem Autobahndreieck Kirchheim. Es erfolge vermutlich eine längere Sperrung, so die Polizei.

          Weitere Themen

          Pionierleistungen Video-Seite öffnen

          Upländer Molkerei : Pionierleistungen

          Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei. Katrin Artzt-Steinbrink, spricht über die eigenen Pionierleistungen und den Weg in die Zukunft.

          Topmeldungen

          Der texanische Rancher Tony Sandoval steht im März vor einem Abschnitt der Grenzmauer zu Mexiko.

          Migration in die USA : Texas will Trumps Mauer bauen

          Private Spender sollen helfen, in Texas Grenzanlagen zu Mexiko zu finanzieren. Mit der „Mauer“, die Donald Trump seinen Anhängern einst versprach, machen nun auch andere Politik.

          Livestream : Welche Gefahr geht von der Delta-Variante aus?

          Wie entwickeln sich die Infektionszahlen? Wie läuft die Impfkampagne? In Berlin äußern sich Gesundheitsminister Jens Spahn und der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler zur aktuellen Corona-Lage.
          Mette Frederiksen, die Ministerpräsidentin von Dänemark, verkündet mit Vorsitzenden der Parteien einen Wiedereröffnungsplan nach dem Corona-Lockdown

          Dänische Sozialdemokratie : Dänemark zuerst bedeutet Europa zuletzt

          Begriffe wie „internationale Verpflichtungen“, „Konventionen“ und „Menschenrechte“ sind von vornherein negativ besetzt: Vom unheimlichen Schmusekurs der dänischen Sozialdemokratie mit rechtspopulistischen Wählern.
          Michał Dworczyk am 16. Juni in Warschau

          Hackerangriff in Polen : Die Mails vom falschen Konto verschickt

          Michał Dworczyk, der Amtschef des polnischen Ministerpräsidenten, hat zahlreiche dienstliche E-Mails von seinem privaten Konto verschickt. Die erscheinen nun fortlaufend auf Telegram. Der Spott der Opposition ist groß.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.