https://www.faz.net/-gzg-8b3my

Tatverdächtiger in Klinik : Nach Messerattacke außer Lebensgefahr

  • Aktualisiert am

Hilfe: Das durch die Messerattacke verletzte Mädchen wird im Gießener Uni-Klinikum behandelt Bild: dpa

Nach einer auf dem Weg zur Schule in Wetzlar erlittenen lebensbedrohlichen Messerattacke befindet sich ein Mädchen auf dem Weg der Besserung. Der mutmaßliche Messerstecher wurde einem Haftrichter vorgeführt.

          1 Min.

          Nach einem lebensgefährlichen Messerangriff auf eine Schülerin in Mittelhessen muss der mutmaßliche Täter in die Jugendpsychiatrie. Ein Haftrichter habe am Dienstag die Unterbringung in eine Klinik angeordnet, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Jugendliche im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit gehandelt habe.

          Der 17 Jahre alte Heranwachsende soll am Vortag in Wetzlar seine frühere Freundin attackiert und ihr mit einem Messer zweimal in den Rücken gestochen haben. Die Schülerin kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik, ist mittlerweile aber auf dem Weg der Besserung. „Lebensgefahr besteht nicht mehr und sie ist bei Bewusstsein. Nach Auskunft der Ärzte geht es ihr den Umständen entsprechend gut“, berichteten die Ermittler.

          Der Heranwachsende war bereits kurz nach der Tat festgenommen worden und hatte die Attacke eingeräumt. Ein Sachverständiger habe dann eine verminderte Schuldfähigkeit nicht ausschließen können. Hintergrund sei eine „Kombination psychischer Faktoren“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft, nannte aber wegen des jugendlichen Alters des Jungen keine weiteren Details.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Aufgebaut, aber geschlossen: Der Weihnachtsmarkt in Schwerin. Auch so eine Enttäuschung zum Jahresende 2021 - an vielen Orten Deutschlands.

          Corona-Pandemie : Irgendwann muss es doch besser werden!

          2021 sollte das Jahr werden, in dem alles wieder möglich ist, der Impfung sei Dank. Aber es kam anders. Vielleicht brauchen wir jetzt genau diese Silvester-Zäsur noch mehr als sonst, um wieder zuversichtlich zu werden.

          Neuer SPD-Generalsekretär : Kann Kevin Kühnert das?

          Der frühere Juso-Vorsitzende soll SPD-Generalsekretär werden. Seine Karriere ist rasant. Im neuen Amt wird er der Partei dienen müssen. Kann er das – und will er das?

          F.A.S. Jahresquiz : Was wissen Sie über 2021?

          Der Jahresrückblick als Quiz: Beantworten Sie 51 Fragen und gewinnen Sie als Hauptpreis ein Auto – und viele weitere Geschenke.