https://www.faz.net/-gzg-7mys1

Schauspieler als Politiker : CDU distanziert sich von Abgeordnetem Huber

  • -Aktualisiert am

Vorbei: Von Anfang an hatte es zwischen dem damaligen CSU-Mitglied Huber und der CDU in Darmstadt Differenzen gegeben Bild: Cornelia Sick

Charles Huber und die Darmstädter CDU: Was nach einem großen Missverständnis aussah, hat sich jetzt als solches bestätigt: Die Südhessen beenden die Zusammenarbeit mit dem Bundestagsabgeordneten.

          1 Min.

          Was schon sehr bald nach einem großen Missverständnis aussah, hat sich jetzt als solches bestätigt: Die Darmstädter CDU und ihr Bundestagsabgeordneter Charles M. Huber gehen getrennte Wege. Nun teilte der Parteivorsitzende Ctirad Kotoucek in einer knappen Pressemeldung mit, dass die CDU die Zusammenarbeit mit dem früheren Fernsehschauspieler Huber aufkündige. Huber war bei der Bundestagswahl im Wahlkreis 186, der sich aus Darmstadt und dem Westteil des Landkreises Darmstadt-Dieburg zusammensetzt, zwar der früheren Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) unterlegen, hatte aber über die Landesliste den Sprung nach Berlin geschafft.

          Es gebe unterschiedliche Auffassungen über die Wahlkreisarbeit und auch weiterhin keine vertrauensvolle Zusammenarbeit, hieß es seitens der CDU. Von Anfang an hatte es zwischen dem damaligen CSU-Mitglied Huber und der CDU in Darmstadt Differenzen gegeben. Schon am Wahlabend hatte sich Huber beklagt, die Darmstädter CDU habe ihn im Wahlkampf nicht ausreichend unterstützt, sondern seinen Wahlkampf eher sabotiert. Umgekehrt war auch die CDU nicht gut auf Huber zu sprechen, intern machten sich Parteimitglieder immer wieder lustig über den Mandatsträger, der so gar nicht in das Schema passen wollte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schweinehäften im Schlachthof: Die meisten haben sich für eine Kultur des Wegschauens entschieden.

          Tierschutz : Wir sind alle Schlächter

          Die Zustände in unseren Fleischfabriken sind skandalös. Aber warum reden jetzt alle von den Menschen und nicht von den Tieren?
          Einen Zuschuss gibt es nur für den Kauf von E-Autos.

          Konjunkturpaket : Geld nur für E-Autos

          Anders als gefordert, bekommt die Autobranche keine Prämien für Verbrenner. Die großen Hersteller und Zulieferer halten das aus. Aber was passiert mit den kleineren Zulieferern?

          Elon Musk : „Zeit, Amazon zu zerschlagen“

          Wenn Elon Musk twittert, hört die Welt zu. Auch, wenn er nicht ganz genau darüber nachdenkt, was er twittert. Gerade fordert der Tesla-Gründer die Zerschlagung von Amazon.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.