https://www.faz.net/-gzg-9xfsm

Stadt sagt Veranstaltungen ab : Schauspiel, Oper, Monsonturm und Alte Oper vorerst zu

  • Aktualisiert am

Die Städtischen Bühnen in Frankfurt Bild: dpa

Wegen des Coronavirus sagt die Stadt Frankfurt nicht nur Veranstaltungen im Rathaus und in der Paulskirche ab. Auch das Schauspiel nebst Oper, der Mousonturm und die Alte Oper bleiben vorerst zu.

          1 Min.

          Frankfurt sagt wegen des Coronavirus alle zentralen städtischen und großen kulturellen Veranstaltungen vorerst ab. Betroffen seien alle Veranstaltungen in der Oper Frankfurt, im Schauspiel sowie der Alten Oper und im Mousonturm, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Dies gelte von diesen Freitag an.

          Hintergrund sei der Erlass auf Landesebene, der alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis zum 10. April untersagt. Über das weitere Vorgehen, auch im Hinblick auf die städtischen Museen, werde in den nächsten Tagen informiert.

          Betroffen sind den Angaben zufolge auch städtische Veranstaltungen im Kaisersaal, im Römer und in der Paulskirche bis einschließlich der Osterferien – darunter ein Einbürgerungsempfang in der Paulskirche, ein Festakt anlässlich 40. Jubiläums des English Theatre sowie Auszeichnungen und Ehrungen. Sie sollen nach Möglichkeit später im Jahr nachgeholt werden.

          „Wir haben in den vergangenen Tagen gemerkt, dass sich Einschätzungen fast täglich ändern, dass auch die Verunsicherung auf Seiten von Veranstaltern zunimmt. Mit dieser Entscheidung möchte ich ein Stückweit für mehr Klarheit und Planungssicherheit sorgen“, wird Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) zitiert.

          Eine Liste mit weiteren Veranstaltungen in Rhein-Main, die wegen des Coronavirus abgesagt oder verschoben worden sind, finden Sie hier.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Jetzt sind alle ernannt: Kanzler Olaf Scholz und sein Kabinett beim Bundespräsidenten.

          Scholz-Regierung : Der Auftrag der Ampel

          Das Virus hat der neuen Bundesregierung vor dem Start eine wichtige Lektion erteilt. Sie sollte sie beherzigen.
          Der neue Gesundheitsminister Karl Lauterbach fordert die Drittimpfung für alle.

          Corona-Liveblog : Lauterbach hält Drittimpfung für alle für unumgänglich

          Historischer Tiefstand bei freien Intensivbetten +++ Bahn setzt zu Feiertagen 100 Sonderzüge ein +++ Weltweit 267 Millionen Infektionen, über 5,5 Millionen Tote +++ Gymnasiallehrer fordern Vorrang bei Booster-Impfungen +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.
          Klare Sache: Thomas Müller und der FC Bayern München besiegen den FC Barcelona.

          Champions League : Barcelona erlebt Debakel beim FC Bayern

          In München geht der einstige Spitzenklub mit 0:3 unter. Weil parallel Benfica Lissabon souverän gewinnt, scheidet der FC Barcelona aus der Champions League aus. Die Bayern bejubeln ein Tor-Jubiläum von Thomas Müller.