https://www.faz.net/-gzg
Liebliches Norwegen: Harald Sohlbergs Ölgemälde „Blumenwiese im hohen Norden“ entstand 1905.

Landschaftsmaler Sohlberg : Im Schatten Munchs

In seiner Heimat ein Star: In Wiesbaden ist das Werk des Landschaftsmalers Harald Sohlberg zu sehen. Ein Ausblick auf Norwegen, im Herbst Gastland der Frankfurter Buchmesse.

Kasernen zu Wohnungen : „Urbanes Wohngebiet“ als Chance

Der Rathauschef von Hanau will das Bundesbaurecht geändert sehen. Der Vorstoß ginge nicht nur Hanau etwas an, sondern könnte vielen anderen Städten in Deutschland neue Möglichkeiten und Chancen eröffnen.

Notunterunterbringung im Hotel : Frankfurts teure Fehler

Frankfurt gibt für die Unterbringung Bedürftiger in Hotels Millionen aus. Das teure Vorgehen kann nicht zu einer Dauerlösung werden. Die Stadt muss endlich in die richtigen Projekte investieren.

Eintracht Frankfurt und Haller : Gefährliche Verlockung

Die Frankfurter Eintracht steht am Scheideweg. Stürmer Haller steht offenbar vor dem Absprung. Stand jetzt sieht es so aus: Im Vergleich zur Vorsaison steht die Eintracht sportlich schlechter da.

Klimaschutz und Kapitalismus : Auf der sicheren Seite

Die Bewegung „Fridays for Future“ hat die ökologische Ausrichtung der Deutschen Bank angeprangert. Doch ohne Kapitalismus wird der Klimawandel nicht gelingen.

Aldi-Wein : Weinelite beim Billigheimer

Aldi ist der bedeutendste Weinhändler Deutschlands. Nun ist wieder ein Elite-Winzer im Discounter-Regal gelandet. Was bedeutet das für die Kunden?

Internationales Frankfurt : Irrtum ist korrigierbar, Irrsinn nicht

Ja, es gibt gelegentlich zu viel Schwärmerei über die Internationalität Frankfurts. Allein an nackten Zahlen über die Zahl von Ausländern und Deutschen mit Migrationshintergrund lässt sich über das Leben in der Stadt aber nichts ablesen.

Nach Urteil gegen Ali Bashar : Ohne Gefühl für das Leid

Ali Bashar hat sein Verbrechen aus übersteigerter, pathologischer Ichbezogenheit völlig empathielos verübt. Der Fall taugt damit nicht als Beleg für Gefahren, die von Teilen junger, männlicher Migranten ausgehen sollen.
Dario Fontanella verspeist ein Spaghetti-Eis in seinem Café in Mannheim.

FAZ Plus Artikel: Lokaltermin : Genuss aus der Spätzlepresse

25 Millionen Portionen Spaghetti-Eis verspeisen die Deutschen jedes Jahr – und verschaffen sich so jeden Sommer ein bisschen italienisches Lebensgefühl. Erfunden wurde der Eisdielen-Klassiker vor 50 Jahren allerdings nicht an der Adria, sondern in Mannheim.
Nicht der Hort der Champagnerluft: Frankfurts Busbahnhof

Streit um Luftgüte : Dicke Luft am Frankfurter Fernbusbahnhof

Die Stadt Frankfurt und die hessische Landesregierung streiten darüber, wie sich Fahrverbote in der Stadt verhindern lassen. Plötzlich rückt die Pforzheimer Straße mit dem Fernbusbahnhof ins Licht der Öffentlichkeit.
Gefährliche Strahlung: Sogenannte Radiumbecher galten früher als gesundheitsfördernd. (Symbolbild)

Gefährlicher Flohmarktkauf : Strahlender Becher

Eine Frau hat auf einem Flohmarkt in Wehrheim ein radioaktives Gefäß erstanden. Jetzt warnt das Regierungspräsidium Darmstadt vor sogenannten Radiumbechern.
Die nächste Spitzenkraft geht: Sébastien Haller hat sich am Dienstag in Richtung London verabschiedet.

Eintracht Frankfurt : Sturmwarnung

Nach Luca Jovic zieht es auch Sébastien Haller aus der Eintracht weg – zu West Ham United. Damit verlieren die Hessen ihre beiden besten Torschützen.
Facharbeiter im Weinberg des Humors: Schon in der Schulzeit hat Rainer Ewerrien hauptsächlich in komischen Rollen geglänzt.

„Barock am Main“ : Alte Liebe rostet nicht

Rainer Ewerrien kommt als Orgon bei „Barock am Main“ ans Theater zurück. Er glänzt hauptsächlich in komischen Rollen. Dennoch würde er gerne mal etwas „Todernstes“ spielen.
Bei sommerlichen Temperaturen locken die Freibäder in Frankfurt in der Ferienzeit, mit freiem Eintritt für Kinder.

Schulferien in Hessen : Spielen am Main und im Museum

Man muss nicht in die Ferne reisen, um Ferientage voller Bewegung und Unterhaltung zu erleben. Die Trampolinkissen am Main und Kreativangebote der Museen bieten jede Menge Ferienvergnügen.