https://www.faz.net/-gzg
Richtungsweisend: Schon im vergangenen Jahr hatte der hessische Ministerpräsident das Corona-Impfzentrum in Wiesbaden besucht.

Coronavirus in Hessen : Bouffier für Lockerung der Impfreihenfolge

Um die Verschwendung von ungenutztem Corona-Impfstoff zu vermeiden, kann sich der hessische Ministerpräsident vorstellen, die Impfreihenfolge zu lockern. Konkret geht es um den Vorschlag, den Astra-Zeneca-Impfstoff freizugeben.
Wohnt am Dornbusch: Der 63 Jahre alte Hubert Gloss ist Fotograf, Künstler und führt als „Wasserhäusje-Lotse“ Gäste durch die Stadt.

Die Kommunalwahl & Ich : Wir brauchen öffentliche Toiletten

Hubert Gloss führt als „Wasserhäusje-Lotse“ Gäste durch Frankfurt. Auf seinen Touren fällt ihm immer wieder auf, wie wenig Optionen es für saubere öffentliche Toiletten gibt. Aus der Serie „Die Kommunalwahl & ich“.

Neuer Wiesbadener Stadtteil : Hubschrauber als Risiko

Der Bau des neuen Wiesbadener Stadtteils ist ein kühner Wurf der Stadt. Wiesbaden nimmt jedoch politischen und juristischen Ärger in Kauf, um in Zukunft bezahlbaren Wohnraum schaffen zu können.

Kulturelle Förderung : Wo setzt man Prioritäten?

Der Frankfurter Magistrat hat sich auf einen Haushalt verständigt, der erst mal ein positives Signal für freischaffende Künstler ist. In den Köpfen aber sind viele Bilder gleich geblieben.

Offenbacher Energieversorger : Denn sie wissen, was sie tun

Der Offenbacher Energieversorger EVO hat wohl alles richtig gemacht und seinen Gewinn steigern können. Auf Dauer gelingt das nur, wenn das Unternehmen auf der Höhe der Zeit bleibt. Und genau das gelingt EVO ziemlich gut.

Streit um Reform-Plan : Traumhafte Opel-Betriebsrenten

Von außen betrachtet wirkt der Streit um die Zukunft der Betriebsrenten bei Opel verwunderlich bis befremdlich. Das Kernproblem ist die Höhe der Zinszusage, die hohe Millionenzuschüsse bedingt.

Raus aus dem Lockdown : Anreize statt Zwang sind der bessere Weg

Die Menschen hoffen auf die nächste Lockerungsstufe. Derweil hat die Ministerpräsidentenrunde aus ihren Fehlern gelernt. Statt einer einfallslosen Fortsetzung des Lockdowns stellt sie nun Öffnungen in Aussicht.

Einigung der Koalition : Atempause im Haushaltsstreit

Es ist ein gutes Zeichen, dass die zerstrittene Koalition im Römer sich selbst in der heißen Phase des Wahlkampfes auf den Haushalt einigen konnte. Die Konflikte um diverse Projekte sind damit allerdings nur vertagt.

Tourismus im Taunus : Herausforderung auf der Höhe

Auch im Taunus hat der Tourismus unter den Corona-Beschränkungen gelitten. Als Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer war er jedoch sehr beliebt, trotz Dürre und Schneechaos.

„Click & Meet“ : Zumindest eine Geste

Für Einzelhändler ist „Click and Meet“ ein Hoffnungsschimmer. Doch zu einem großen Teil hängt das Überleben der kleinen Unternehmen von den Kunden ab.
Wer die Wahl hat: In Kelsterbach wird am 14. März auch darüber entschieden, wer künftig als Bürgermeister die Verwaltung der Stadt am Flughafen leiten wird.

Wahl im Kreis Groß-Gerau : Sorgenkinder und ein Hoffnungsschimmer

Opel und der Flughafen schwächeln, doch zumindest das Krankenhaus in Groß-Gerau hat sich wieder berappelt. Trotz einiger struktureller Schwächen bleibt Südhessen Zuzugsgebiet und in Kelsterbach wird ein Bürgermeister gesucht.
Auch Makoto Hasebe zeigte nur eine wenig überzeugende Leistung.

Probleme der Eintracht : Kurzschluss im Frankfurter Maschinenraum

Mit der Niederlage in Bremen schmilzt der Vorsprung der Eintracht. Die Frankfurter taten sich schwer, nach ihrem Coup über die Münchner Klub-Weltmeister, gegen Werder spielerische Lösungen zu finden.

Kommunalwahl in Hessen

Digitaler Kommunalwahlkompass : Wahlhilfe im Netz

Der digitale Kommunalwahlkompass will die Menschen für die bevorstehende Kommunalwahlen in Hessen begeistern: Klare Fragen und die Antworten des Nutzers helfen bei der Wahlentscheidung.
SPD-Kandidat Omar Shehata wird für sein Wahlplakat rassistisch angefeindet.

Rassistische Anfeindungen : „Straight outta Hessen“

Omar Shehata kandidiert für die SPD bei den Kommunalwahlen. Wegen seines Wahlplakats wird er in den sozialen Medien rassistisch angefeindet. Dabei ist er in Frankfurt geboren und aufgewachsen, ein echter Frankfurter Bub eben.

Kleinstparteien : Zwerge mit Gestaltungswillen

Besonders bei Kommunalwahlen treten viele Kleinstparteien an. Gerade in Frankfurt haben sie gute Aussichten, ins Parlament einzuziehen. Die politische Bandbreite ist dabei enorm.

Grünen-Duo zur Kommunalwahl : Die große Welle reiten

Bei den Grünen in Frankfurt führen Martina Feldmayer und Bastian Bergerhoff die Liste an. Erfahren sind beide. Jetzt sehen sie die Chance, „ihre“ Themen auch durchzusetzen.

Gastgewerbe in der Krise : Lehrzeit in der Leere

Kurzarbeit, kein Gästekontakt: Der Lockdown im Gastgewerbe und die Betriebsbeschränkungen für Hotels gefährden die Qualität der Ausbildung. Das Land Hessen finanziert jetzt Lehrlingen Crashkurse zur Prüfungsvorbereitung.
„Crab Mayonnaise“ ist eine auf den britischen Inseln beliebte, delikate Vorspeise.

Lieblingsgerichte : Ein Hoch auf den Taschenkrebs

Unser Redakteur trauert seinem französischem Lieblingsrestaurant in Düsseldorf nach, das der Pandemie zum Opfer gefallen ist. Den Taschenkrebs muss er sich nun selbst zubereiten und zaubert im Handumdrehen „Crab Mayonnaise“.

Jüdisches Fest in Frankfurt : Purim trotz Pandemie

Wie feiert man, wenn Menschenansammlungen verboten sind? Die jüdische Chabad-Gemeinde in Frankfurt hat sich etwas einfallen lassen. Das laute und bunte Purimfest wird dieses Jahr zum Drive-in.

    1/

    Fluglärm: 14 weitere Hubschrauber sollen am Militärflughafen Erbenheim starten und landen.

    Neuer Wiesbadener Stadtteil : Helikopter über dem Ostfeld

    Der neue Wiesbadener Stadtteil setzt eine Abweichung von den Zielen des Regionalplans voraus. Die Flughafennähe ist eine Hürde. Und die Regionalversammlung verschiebt die Entscheidung.
    Abgeklärt: Fynn von Kutzschenbach im Büro seiner Agentur „Marketing Bees“ in Wiesbaden

    Gründer einer Marketingagentur : Chef mit 16

    Nach dem Hauptschulabschluss hat ein Sechzehnjähriger eine Marketingagentur gegründet. Dafür musste ihn das Wiesbadener Familiengericht erst für geschäftsfähig erklären.

    Finanzierung des Eigenheims : Niedrige Zinsen helfen nicht

    Obwohl die Banken mit attraktiven Zinsen werben, liegt die Eigentümerquote in Wiesbaden nur bei 24 Prozent. Besonders jungen Familien fällt es schwer, ein Eigenheim zu finanzieren.
    Verkehrspolitik war eines der Themen, über die die Kammervertreter mit Politikern diskutierten.

    Podiumsdiskussion zur Wahl : Zuverlässig aneinander vorbeigeredet

    Eine Diskussion der Kammern mit Frankfurter Spitzenkandidaten zeigt vor allem eins: wie weit sich Wirtschaft und Politik auseinandergelebt haben. Bestehende Schwierigkeiten der Koalition wurden nach Kräften wegmoderiert.
    Engagiert an der Seitenlinie: Bo Svensson coacht seine Mannschaft aktiv.

    Mainz-Trainer Bo Svensson : Ein Bessermacher wie Thomas Tuchel

    Trainer Bo Svensson hat dem FSV Mainz 05 vor dem Spiel gegen Augsburg neue Hoffnung im Abstiegskampf geschenkt. Mit seiner Art und seinen Ansichten erinnert er an einen berühmten Vorgänger.

    HR-Sinfonieorchester : Nicht nur Notre Dame

    Schon als Kind hat sich Paavo Järvi, Ehrendirigent des HR-Sinfonieorchesters, für die Musik des Wiener Spätromantikers Franz Schmidt begeistert. Jetzt hat er alle seine Sinfonien eingespielt.
    Gasthörer: Samuel Koch gehört mittlerweile dem Ensemble des Nationaltheaters Mannheim an, ist aber dieser Tage als Gast eines Darmstädter Projekts zu erleben

    Staatstheater Darmstadt : Zuhören bei Quarantänosaurus Rex

    Für das große Stadtprojekt „Jetzt“ kehrt Schauspieler Samuel Koch als Gast ans Staatstheater Darmstadt zurück. Im Corona-Jahr hat er zwar auch nicht Theater spielen können, aber dafür langgehegte Projekte verwirklicht.