https://www.faz.net/-gzg

Revolution der Verkehrswende : Endlich steigen Autofahrer um

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund gewinnt immer mehr Passagiere. Das heißt, dass Autofahrer häufiger auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Auch der Ausbau des Schienennetzes geht voran.

Zur Etaterhöhung in Hessen : Soziale Kultur

Hessen erhöht die Ausgaben für „Kunst und Kultur“. Das ist schön. Es kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass Hessen gegenüber Bundesländern wie Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen stark abfällt.

Idee des Landesrechnungshofs : Gemeindefusion – nein danke

Kleine Gemeinden sollten fusionieren, meint der Chef des hessischen Landesrechnungshofs. Er hat Kosten im Blick. Den Bürgern der jeweiligen Orte geht es aber um etwas anderes – wie schon zur Zeit der ungeliebten Gebietsreform 1977.

Fluglärmgegner in Frankfurt : 300 Mal und kein bisschen müde

Die Fluglärmgegner fordern bei ihren Montagsdemonstrationen in Frankfurt regelmäßig die Stilllegung der Landebahn Nordwest und ein absolutes Nachtflugverbot. Ihre Erfolgsaussichten sind gering. Doch haben sie einiges erreicht.

Kommentar zur Stichwahl : Die Mainzer wissen nun, was sie erwartet

An Spannung hat es im Wahlkampf um den Posten des Rathauschefs von Mainz nicht gemangelt. Der „Hoffnungsträger aller Enttäuschten“ hat es am Ende nicht geschafft. Daraus ergibt sich eine klare Perspektive.

Illegale Wiedereinreise : Im Dunkelfeld

Dass ein abgeschobener Clanchef nach kurzer Zeit nach Deutschland zurückkommen kann, soll in Zukunft verhindert werden. Die vielen Rechtsmittel im Asyl- und Aufenthaltsrecht werden dadurch aber nicht entschlackt.

Was Lufthansa tun sollte : Genug Attitüden und Bosheiten

Der Hang zum Arbeitskampf ist gerade beim Kabinenpersonal der Lufthansa bisher wenig ausgeprägt gewesen. Wenn ein Streikaufruf trotzdem so beachtlichen Widerhall findet, dann liegt etwas wirklich im Argen.
Leckerei: Hausgebeizte Fjordforelle mit Gurke, Ananas, Kaviar und Dill im Lokal Heimat in Frankfurt

Lokaltermin : Fjord-Forelle und Bäckchen

Im Idealfall fügen sich Speisen, Weine und Service in einem Restaurant zu einem stimmigen Gesamtensemble. Im Frankfurter „Heimat“ gelingt das seit Jahren in Perfektion. Wir haben für Sie hineingeschmeckt.
Blick in das Restaurant: Zum Aureus in der Goldkammer gehören auch ein Café und eine Tagesbar.

Lokaltermin : Rehbock und Rosenkohl

Neu im Frankfurter Westend: das Restaurant Aureus im Goldmuseum. Die Räume sind schön, die Küche ist gut, die Preise sind fair. Wir haben für Sie hinein geschmeckt.
Aufgetischt: Leckerei aus dem Restaurant Kanouhou in Offenbach

Lokaltermin : Mit Ziegenkäse und Salzzitronen

An der Bernardstraße in Offenbach können Gäste eine phantasievolle Küche erleben, die souverän französische, arabische, italienische Elemente auf die Teller bringt. Und nicht teuer ist. Wie haben für Sie hineingeschmeckt.
Verteilung der Verkehrsmittel: Im engeren Ballungsraum gibt es nur noch zwei Autofahrer auf einen Bus- und Bahn-Fahrer.

Revolution der Verkehrswende : Endlich steigen Autofahrer um

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund gewinnt immer mehr Passagiere. Das heißt, dass Autofahrer häufiger auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Auch der Ausbau des Schienennetzes geht voran.
Kleiderordnung für Männer und Frauen: Der Körper muss mindestens zwischen Knie und Bauchnabel verhüllt sein.

Gründungsidee : Ein Schwimmbad für Muslime

Durch den Bau eines Schwimmbads für Muslime will Abdullah Zeran die Integration vorantreiben. Was nach einem Widerspruch klingt, ist seiner Ansicht nach eine Chance.
Der Stoff, aus dem sich viel mehr als eine leckere Suppe kochen lässt: Hokkaido-Kürbis

Leckeres aus Kürbis kochen : Hitze tut ihm richtig gut

Die Kürbissaison ist auf ihrem Höhepunkt angelangt. Aber was anstellen mit den Riesenbeeren? Köche sagen: in den Ofen schieben. Wir stellen ein Rezept von Johann Lafer vor und eines, das auf Paul Bocuse zurückgeht.
Vormerken: Das Rheingau-Gourmet-Festival

Rheingau Gourmet Festival : Rotwein als Magnet

40 Spitzen- und Sterneköche aus dem In- und Ausland werden sich die Klinke in die Hand geben. 220 Winzer und Weingüter steuern ihre besten Gewächse bei. Das Rheingau Gourmet Festival kündigt sich an.
Unmittelbarer Opfer-Täter-Ausgleich: Trainer Christian Streich (r.) umarmt David Abraham.

Abrahams Sperre : Ohne Spielraum

Allzu großes Verständnis mit Abraham würde dazu führen, dass die Grenzen des Fairplays noch viel häufiger überschritten würden. Doch die Eintracht hat dennoch guten Grund, Einspruch einzulegen.
Dürfen beim FC Arsenal nicht dabei sein: Eintracht-Ultras, hier beim Spiel gegen Lüttich in Frankfurt

Berufung abgelehnt : Eintracht auch in London ohne Fans

Ein weiteres Auswärtsspiel der Frankfurter in der Europa League wird ohne den Eintracht-Anhang stattfinden. Die Europäische Fußball-Union Uefa hat nun einen entsprechenden Antrag auf Berufung zurückgewiesen.