https://www.faz.net/-gzg-7341g

Rüsselsheim : Tatverdächtige nach Einbrüchen festgenommen

  • Aktualisiert am

Nach mehreren Einbrüchen und Bränden in Gartenhütten in Raunheim und Rüsselsheim sind zwei Tatverdächtige festgenommen worden.

          1 Min.

          Nach mehreren Einbrüchen und Bränden in Gartenhütten in Raunheim und Rüsselsheim sind zwei Tatverdächtige festgenommen worden. Die Männer im Alter von 18 und 19 Jahren sollen zwischen Samstag und Montag in zehn Gartenhütten eingebrochen sein und in sechs dieser Hütten Feuer gelegt haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

          Der 19-Jährige kam nach Vernehmungen auf freien Fuß, der Jüngere sollte dem Haftrichter vorgeführt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 50 000 Euro. Die Ermittler suchen nach möglichen weiteren Geschädigten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ob er gerade spielt? Ramelow im Juli 2020 im Thüringer Landtag

          PR-Profis auf Clubhouse : Besser als „Bodo“

          Clubhouse gilt als Trend-App und hat in Deutschland nun das erste PR-Desaster verursacht. Wie verhält man sich richtig in den virtuellen Quasselrunden? Wie aktiv sind die PR-Agenturen schon? Und lohnt es sich, dabei zu sein?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.