https://www.faz.net/-gzg-a1jig

Aussicht am Rheinufer : Eltville dreht ein großes Rad

Luftnummer: Direkt am Rheinufer bei Eltville dreht sich ein 50 Meter hohes Riesenrad. Bild: Maximilian von Lachner

Frische Luft und eine wunderschöne Aussicht: Das bekommt man bei einer Fahrt im Riesenrad bei Eltville geboten. Das zieht einige Besucher an das Rheinufer.

          1 Min.

          Aus einer Höhe von rund 50 Metern ist die Aussicht spektakulär. Nicht nur auf und über den Rhein, sondern auch in die Weinbergslandschaft des vorderen Rheingaus. Eltville hat erstmals am Rheinufer ein großes Riesenrad zugelassen, das die Schaustellerfamilie Barth aufgebaut hat. Diese ist in der Region bekannt, sie betreibt den Freizeitpark Taunuswunderland bei Schlangenbad, und sie baut während der Weihnachtszeit auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz die „Winterstubb“ auf, zu der manchmal auch ein Riesenrad gehört.

          Oliver Bock
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.

          Das Eltviller Rad gehörte bislang zwar nicht Barth, aber er hat es in der Krise von einem Schaustellerkollegen erworben. Der neue, ungewöhnliche Standort direkt am Ufer hat besonderen Charme. 32 Gondeln für jeweils bis zu sechs Personen drehen sich in luftiger Höhe, in die Kinder bis zu einem Meter Größe frei einsteigen dürfen. Die Fahrzeiten sollen flexibel an die Nachfrage angepasst werden. Erfahrungen mit Riesenrädern hat Eltville sonst nur während der Kappeskerb Ende Oktober, doch dann steht das Fahrgeschäft auf einem wenig anheimelnden Großparkplatz im Gewerbegebiet.

          Durchatmen in luftiger Höhe

          Viel angenehmer ist es am gut frequentierten Rheinufer, zumal ein Gastronom nebenan einen Sommergarten aufgebaut hat und Leckereien aus dem Smoker anbietet. Die Stadt verspricht Sicherheit durch ein umfassendes Hygienekonzept und strikte Schutzmaßnahmen. Einer Maske bedarf es in der luftigen Gondel aber nicht.

          Riesenrad am Rheinufer bei Eltville: Durchatmen mit Aussicht
          Riesenrad am Rheinufer bei Eltville: Durchatmen mit Aussicht : Bild: Maximilian von Lachner

          Wie lange das Riesenrad am Ufer stehen bleibt, ist noch ungewiss. Manches Provisorium entwickelt sich ja zur Dauereinrichtung. Und vor Jahren wollte Barth schon einmal in Rüdesheim nach dem Vorbild von London und Singapur ein Riesenrad fest installieren. Das scheiterte nur knapp am politischen Widerstand im Rathaus. Vielleicht verhilft Corona zu einem neuen Anlauf im Rheingau.

          Weitere Themen

          Rund 2500 Teilnehmer bei Anti-Israel-Demo in Frankfurt

          Nach VGH-Urteil : Rund 2500 Teilnehmer bei Anti-Israel-Demo in Frankfurt

          Tausende Menschen sind zu einer Anti-Israel-Demonstration an die Hauptwache in Frankfurt gekommen. Die Stadt hatte die Kundgebung verbieten lassen, vor Gericht wurde das Verbot jedoch gekippt. Am frühen Abend kam es dann trotzdem zur Auflösung des Protests.

          Topmeldungen

           Raketen werden am Freitag im südlichen Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert.

          Nahostkonflikt : Politik mit Raketen

          Bislang kann sich die Hamas sicher sein, dass Israel keinen Regimewechsel herbeiführen möchte. Umgekehrt haben die Islamisten nun sogar indirekt dafür gesorgt, dass Netanjahu von der jüngsten Eskalation profitieren kann.
          Pro-palästinensische Proteste am 15. Mai in Köln

          Von wegen Proteste : Antisemitischer Mob

          Vielen Demonstranten geht es nicht um Kritik an Israels Vorgehen im Gaza-Streifen. Sie lassen ihrem Hass auf Juden mitten in Deutschland freien Lauf. Was bleibt zu tun?
          Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

          Grüne : Baerbock will als Kanzlerin Flugreisen verteuern

          Solaranlagenpflicht für Neubau, Kurzstreckenflüge sollen obsolet werden: Annalena Baerbock kündigt ein „Klimaschutzsofortprogramm“ an, sollte die Grüne im September Kanzlerin werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.