https://www.faz.net/-gzg-8xnse

Hessischer Landtag : René Rock folgt Rentsch als Chef der FDP-Fraktion

  • Aktualisiert am

Folgt Florian Rentsch nach, der zur Sparda-Gruppe wechselt: René Rock Bild: dpa

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag hat einen neuen Vorsitzenden. René Rock folgt Florian Rentsch nach, der zur Sparda-Gruppe wechselt.

          Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag wird künftig von René Rock geführt. Der bisherige parlamentarische Geschäftsführer wurde am Dienstag in Wiesbaden einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 49 Jahre alte gebürtige Offenbacher folgt auf Florian Rentsch, der zuvor seinen Vorsitz niedergelegt hatte. Neuer parlamentarischer Geschäftsführer wird der Abgeordnete Jürgen Lenders, für den die Fraktion ebenfalls einstimmig votierte.

          Rock kündigte an, dass sich die FDP-Fraktion in Zukunft ein „bisschen breiter“ aufstellen werde. Die Wirtschaftspolitik bleibe allerdings das zentrale Thema der Liberalen. „Ich habe meine eigene Tonlage. Lassen Sie sich überraschen“, antworte Rock auf die Frage nach zukünftigen Arbeitsschwerpunkten. Als Beispiel nannte er die frühkindliche Bildung.

          An der Abstimmung der sechsköpfigen Fraktion hatte die FDP-Abgeordnete Nicola Beer nicht teilgenommen. Sie war laut Rock aufgrund anderer Termine verhindert. Der bisherige Vorsitzende Rentsch will sein Landtagsmandat nächste Woche niederlegen. Er wird zum 1. Juli neuer Vorstandschef des Verbandes der Sparda-Banken. Die FDP hatte bei der Wahl 2013 mit 5,0 Prozent gerade noch den Sprung in den Landtag geschafft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Plan für Klimaneutralität : Die Stunde der Klimaretter

          Am Freitag will die Regierung den Plan für ein klimaneutrales Deutschland beschließen. Was kommt da auf uns zu? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

          Geringer Inflationsdruck : Amerikanische Notenbank senkt Leitzins abermals

          Wegen der unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung der Vereinigten Staaten hat die amerikanische Notenbank Fed ihren Leitzins zum zweiten Mal in Folge um 0,25 Prozentpunkte gesenkt. Die Notenbanker fassten den Beschluss jedoch nicht einstimmig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.