https://www.faz.net/-gzg-9aqvg

Gefährliches Unwetter : Feuerwehr rettet entkräftetes Rehkitz aus Bachlauf

  • Aktualisiert am

Entkräftet aber lebendig: Da hat das gerettete Rehkitz nochmal Glück gehabt. Bild: dpa

Ein heftiges Unwetter wäre einem Rehkitz beinahe zu Verhängnis geworden. Die Wiesbadener Feuerwehr konnte das völlig entkräftete Jungtier aus einem Bachlauf befreien.

          Nach dem Unwetter hat die Feuerwehr in Wiesbaden ein völlig entkräftetes Rehkitz aus einem Bachlauf gerettet. Wie die Einsatzkräfte mitteilten, entdeckten Passanten das Tier völlig durchnässt im Salzbach an einer Kreuzung. Zwei Feuerwehrleute stiegen mit einer Steckleiter in den Bachlauf ab und retteten das verwirrte Kitz mit einem Tierfanggerät. Sie brachten ihren Schützling auf die Wache und wärmten ihn auf, dann wurde er Wildtierfreunden für die weiter Pflege übergeben.

          Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass das Tier Opfer der starken Niederschläge wurde: Der Salzbach sei durch die Regenmassen zwischenzeitlich stark angeschwollen, wahrscheinlich sei das Tier dort hineingeraten und längere Zeit darin geschwommen. Als die Wassermassen wieder weniger wurden habe sich das geschwächte Tier zwar ans Ufer retten können, sei aber nicht aus eigener Kraft aus dem Bachgraben hinausgekommen.

          Weitere Themen

          Ein bisschen Spaß muss sein

          Frankfurter Eintracht : Ein bisschen Spaß muss sein

          Viel Zeit, um den Frust vom Wochenende zu verarbeiten, bleibt nicht: Gegen Arsenal muss die Eintracht ein anderes Gesicht zeigen, wenn sie erfolgreich sein will. Kostic ist wieder fit.

          Topmeldungen

          Klage vor Supreme Court : John Majors Verachtung für Boris Johnson

          Der frühere Premierminister John Major ging zu seiner Amtszeit nicht mit Samthandschuhen vor. Doch Boris Johnsons Mittel gehen ihm zu weit. Deswegen hat er sich der Klage gegen die Beurlaubung des Parlaments angeschlossen.
          Unser Sprinter-Autor: Felix Hooß

          F.A.Z.-Sprinter : Plötzlich kleinlaut

          Trump, Netanjahu und Johnson kennt man großspurig. Doch plötzlich zögert Trump, kämpft Netanjahu um sein politisches Überleben und muss sich Johnson vor dem Supreme Court rechtfertigen. Alles Wichtige steht im F.A.Z.-Sprinter.
          Die Talkrunde zum Thema Klimapolitik bei Frank Plasberg

          TV-Kritik: Hart aber fair : Die Realität der Zwickmühle

          Die Klimapolitik ist so verzwickt, dass es den üblichen Verdächtigen kaum noch gelingt, Einsicht in das Notwendige oder gar Verhaltensänderungen zu erreichen. Tatsächlich sehen einige das Format der Talkshow als Pranger für üble Phantasien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.