https://www.faz.net/-gzg-a5m46

Wetter in Hessen : Kaltfront sorgt für wechselhafte Temperaturen

  • Aktualisiert am

Anzeichen für den Herbst: Laub in Frankfurt Bild: dpa

Auch in den kommenden Tagen bleibt es in Hessen herbstlich. Eine Kaltfront sorgt für unbeständiges Wetter, die Regen und Windböen mit sich bringt.

          1 Min.

          Die Menschen in Hessen müssen sich in den kommenden Tagen auf wechselhaftes Wetter einstellen. Am Mittwoch bleibt es noch trocken, im Tagesverlauf zeigt sich auch die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Temperaturen erreichen 11 bis 14 Grad. In der Nacht zum Donnerstag wird es aber ungemütlich: Eine Kaltfront bringt viele Wolken, schauerartigen Regen und einzelne Windböen mit sich. Es kühlt auf 7 bis 4 Grad ab.

          Am Donnerstag lockert es den Angaben nach zunächst auf. Bei bis zu 13 Grad seien ab der Mittagszeit aber vermehrt Schauer möglich. In den Hochlagen der Mittelgebirge kann der Regen in der Nacht zum Freitag zum Teil auch mit Schnee vermischt sein. Bei Tiefstwerten zwischen 4 und 1 Grad seien auch leichter Frost und Glätte möglich. Am Freitag bleibt es bei bis zu 8 Grad wechselhaft. Wie auch am Samstag kann es vereinzelt zu Schauern kommen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.