https://www.faz.net/-gzg-9oy9c

Asylverfahren vor Gericht : Kein Raum, um Scham zu zeigen

Anonymus: Aus Angst, seine Familie könnte von seiner Homosexualität erfahren, will Mohammed nicht erkannt werden. Bild: Carlos Bafile

Die Zukunft vieler Flüchtlinge entscheidet sich vor Gericht. Immer noch müssen sie lange warten, ehe klar ist, ob sie bleiben dürfen. Mohammed ist homosexuell – und hat nun endlich ein Urteil.

          4 Min.

          Der dichte Feierabendverkehr ist sein Mittel gegen Heimweh. Wenn die Pendler ungeduldig hupen, fühlt er sich zurückversetzt in die engen Straßen Bagdads. Dann dreht er das Autoradio auf, klopft den Takt der Musik auf dem Lenkrad mit und zieht an seiner E-Zigarette. Der Rauch, den er ausatmet, riecht künstlich. „Wassermelone“, sagt er und fädelt seinen kleinen Opel gelassen durch die vollen Straßen.

          Marie Lisa Kehler
          Stellvertretende Ressortleiterin des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Mohammed, der aus Angst vor seiner Familie anonym bleiben möchte, braucht diese wenigen Minuten am Tag, an denen der Geräuschpegel der Stadt seine Gedanken übertönt. Denn die kreisen seit seiner Flucht aus Irak um sein Asylverfahren. Zwei Jahre sind vergangen, seit er in der Landeserstaufnahmestelle in Gießen erstmals zu seinen Fluchtgründen befragt wurde. Zwei Jahre, in denen er versucht hat, in Deutschland Fuß zu fassen. Er hat eine Arbeitsstelle gefunden – als Aushilfe bei einer Fastfood-Kette, nur deshalb kann er sich ein Auto leisten. Einen Aufenthaltstitel hat er noch nicht. Vor wenigen Tagen wurde sein Fall vor dem Verwaltungsgericht Wiesbaden verhandelt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Leif Eriksson war hier gewesen. Diese Gebäude der Wikingersiedlung an der Bucht L’Anse aux Meadows auf Neufundland sind allerdings rekonstruiert.

          Wikinger in Nordamerika : Tausend Jahre Einsamkeit

          Die Wikinger kamen bis nach Kanada. Aber wann? Jetzt ist es endlich gelungen, ihre Hinterlassenschaft dort exakt zu datieren.
          Oh, wie schön ist das Harzvorland: Lange bedauerte Mittelstädte wie Bleckenstedt in der Region Salzgitter sind plötzlich hoch im Kurs.

          Immobilienpreise : Jetzt wird auch das flache Land teurer

          Die Immobilienpreise steigen nicht nur in den Metropolen des Landes. Warum das Dorf für Großstädter immer mehr zur Alternative wird und was das für den Traum vom Eigenheim bedeutet.