https://www.faz.net/-gzg-ac4ip

Wanderbuch-Autorenpaar : Sinn für das Schöne vor der Haustür

  • -Aktualisiert am

Abseits der ausgetretenen Pfade: Die Wanderführer von Andreas Eikenroth und Katrina Friese leiten die Leser kreuz und quer durch die Natur. Bild: Lucas Bäuml

Katrina Friese und Andreas Eikenroth gestalten gemeinsam ganz besondere Wanderführer. Neben Routen und Bildern enthalten ihre Bücher auch Rezepte für unterwegs.

          3 Min.

          Im Blick nichts als Weite, gesprenkelt von Bäumen und spätsommerlichen Feldern. Die derben Wanderstiefel auf dem Holztisch abgelegt, daneben zwei Handvoll Kirschen, im Sonnenhut gesammelt. So oder so ähnlich stellen wir uns im besten Fall das Ende einer Wanderung vor, oder auch die Pause, bevor es weitergeht. Fotos, die Lust machen, die Wanderschuhe zu schnüren, gibt es in den Büchern von Katrina Friese und Andreas Eikenroth zuhauf. Im Sommer erscheint das dritte Buch aus der Reihe „Warte, ich komme mit . . .“.

          Was die beiden Gießener einst als Idee aus dem Allgäu mitbrachten, ist mittlerweile zu einer festen Größe unter Naturbegeisterten zwischen Marburger Land, Wetterau, Gießen und Taunus geworden. Überall finden sich Paare und Familien, die mit solch einem Buch in der Hand unterwegs sind. Ein netter Gruß und ein wissendes Nicken begleiten die Begegnungen unter den Naturfreunden meistens.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dafür: Winfried Kretschmann will eine Impfpflicht für ganz Deutschland

          Gutachten aus Stuttgart : Impfpflicht ja, Impfzwang nein

          Die Impfpflicht in Deutschland wird vermutlich kommen. Aber ist sie auch rechtens? Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sie früh gefordert - und eine Kanzlei sie prüfen lassen. Das ist ihr Ergebnis.
          Eine Szene aus dem Videospiel Doom

          Karriere in der Games-Branche : Ein Leben lang nur zocken

          Die Videospiel-Branche bietet für Informatiker und Programmierer spannende Aufgaben. Künstliche Intelligenz spielt dabei eine große Rolle – nur nicht so, wie man es von anderen Branchen kennt.