https://www.faz.net/-gzg-a64pn
Bildbeschreibung einblenden

Vorstand der Uni-Medizin Mainz : „Die Grundfesten für Biontech wurden hier gelegt“

Wegbegleiter: Ulrich Förstermann hat den Aufstieg von Biontech und seinen Gründern Ugur Sahin und Özlem Türeci hautnah verfolgt. Bild: Peter Pulkowski

Die wichtigsten Protagonisten von Biontech sind an der Mainzer Uni-Medizin groß geworden. Ulrich Förstermann, wissenschaftlicher Vorstand der Mainzer Uni-Medizin, über die Wurzeln des Unternehmens, auf dem gerade viel Hoffnung liegt.

          3 Min.

          Ist es ein Zufall, dass mit Biontech ein Unternehmen aus der Mainzer Universitätsmedizin hervorgegangen ist, das nun in aller Munde ist?

          Daniel Schleidt

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Nein, denn die Universitätsmedizin in Mainz hat eine sehr lange immunologische Tradition, die fünf Jahrzehnte lang zurückreicht. Sie ist dokumentiert durch viele Sonderforschungsbereiche und Großforschungsprojekte mit unterschiedlichen Partnern. In dieser Zeit und in diesen Projekten ist eine Expertise auf dem Gebiet der Immunologie entstanden, die in Deutschland und sogar weltweit ziemlich einzigartig ist.

          Was hat das mit Biontech zu tun?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Teststation auf der Insel Ibiza

          Neues Corona-Medikament : Die Herbstzeitlose gibt Hoffnung

          In einer großen Covid-19-Studie soll der Pflanzenwirkstoff Colchicin überzeugt haben. Mit ihm wäre ein leicht verfügbares und preiswertes Mittel im Kampf gegen die schweren Krankheitsverläufe gefunden.
          Blutdruckpatienten müssen in diesen Zeiten besonders aufpassen.

          Wirkstoffe im Test : Welche Blutdrucksenker bei Covid-19 helfen

          Einige häufig verschriebene Blutdruck-Arzneien können offenbar das Risiko, nach einer Corona-Infektion schwer zu erkranken, merklich senken. Ärzte an der Charité haben mehrere Wirkstoffe getestet.

          Hass-Kommentare im Netz : Wenn Rentner zum Mord aufrufen

          Sie verbreiten online Hass und Hetze: Staatsanwälte versuchen möglichst viele von denen zur Rechenschaft zu ziehen, die im Netz die Tötung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gelobt haben.