https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/verkehr-b9-zwischen-mainz-und-worms-fuer-maut-ausweichler-tabu-1228018.html

Verkehr : B9 zwischen Mainz und Worms für Maut-Ausweichler tabu

  • Aktualisiert am
          1 Min.

          Deutschlandweit erstmals seit Einführung der Lkw-Maut auf Autobahnen ist in Rheinland-Pfalz eine Bundestraße für den Transit-Schwerlastverkehr gesperrt worden. Verkehrsminister Hans-Artur Bauckhage (FDP) stellte am Dienstag ein Verbotsschild an der auch für Pendler nach Hessen wichtigen B 9 auf. Es gilt für eine 30 Kilometer lange Strecke zwischen Mainz und Worms.

          Als Alternative für Maut-Ausweichler zur Autobahn 61 (Ludwigshafen-Koblenz) ist die B 9 für Lastwagen mit einem Gewicht von 7,5 Tonnen an künftig tabu. Fahrten zum Anliefern oder Abholen bleiben aber erlaubt.

          Viele Pendler aus Rheinland-Pfalz mit Arbeitsplätzen in Frankfurt, Rüsselsheim, Wiesbaden oder auf dem Frankfurter Flughafen nutzen die Strecke. Maut-Ausweichlern droht auf der B 9 ein Bußgeld von mindestens 20 Euro und die Pflicht zur Umkehr. Im Falle eines Unfalls kämen versicherungsrechtliche Konsequenzen auf die Fahrer zu, da die Strecke zu Unrecht befahren wurde.

          Die Polizei werde die Einhaltung des Verbots und des bereits bestehenden Nachtfahrtverbots kontrollieren, teilte das Ministerium mit. Zählungen hatten im Januar an der Strecke einen Zuwachs des Lkw- Verkehrs um 60 Prozent im Vergleich zur Zeit vor Mauteinführung ergeben, im März habe das Plus noch bei 40 Prozent gelegen.

          Weitere Themen

          Fahrrad-Aktivisten enttäuscht

          Heute in Rhein-Main : Fahrrad-Aktivisten enttäuscht

          Die Goethe-Universität freut sich über zwei Neueröffnungen. Kleinere Betriebe ringen mit hohen Energiepreisen. Und dann ist da noch „How to kill a horse“. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Der Detektiv der Inflation

          Preisermittler : Der Detektiv der Inflation

          Andreas Maurer ist einer von 50 Preisermittlern, die für das hessische Statistikamt jeden Monat Geschäfte besuchen und dort Preise erfassen. Bei manchen Produktnamen muss er aber erst einmal nachforschen, was sich hinter ihnen verbirgt.

          Topmeldungen

          Wollen eine Identifikationsnummer: Russische Bürger vor einem Bürgeramt in Almaty

          Mobilmachung in Russland : Abgesetzt aus Putins Reich

          Zigtausende Russen sind wohl schon nach Kasachstan geflohen. Dessen Präsident Tokajew verspricht Hilfe – und setzt sich von Putin ab.

          Sabotage an Nord Stream : Eine bekannte Gefahr

          Seit Montag entweicht aus drei Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2 Gas in die Ostsee. Nun fragen sich alle: Wer hat die Pipelines sabotiert?

          Superstar als Auslaufmodell : Zum Heulen mit Ronaldo

          Cristiano Ronaldo hat den Zeitpunkt für einen würdevollen Abschied verpasst. Der Superstar versucht verzweifelt, sich gegen den Lauf der Zeit zu stemmen. Damit wird er auch für seine Trainer zum Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.