https://www.faz.net/-gzg-a5efx

„Querdenker“ in Groß-Zimmern : Protest im kleinen Kreis

  • -Aktualisiert am

Wem wird hier die Sicht versperrt? Eine Demonstrantin auf der Leipziger „Querdenken“-Demo. Bild: dpa

Nachdem eine Demonstration von „Querdenker“-Sympathisanten in Groß-Zimmern aufgrund von Corona-Regelungen nicht genehmigt wurde, meldeten die Organisatoren kurzerhand eine neue an. An dieser nahmen 17 Menschen teil.

          1 Min.

          Ein knappes Dutzend Personen ist am frühen Mittwochabend zu einer Kundgebung in Groß-Zimmern im Kreis Darmstadt-Dieburg zusammengekommen, um gegen das Verbot einer Demonstration zu demonstrieren. Ursprünglich hatten zwei Schwestern aus der Gemeinde einen Lichterumzug abhalten wollen, der als Demonstration mit 100 Teilnehmern und Lautsprecherwagen angekündigt war. Die Schwestern gelten als „Querdenker“-Sympathisanten.

          Der bei den zuständigen Behörden als Demonstration angemeldete Umzug war jedoch von der Gemeinde verboten worden, da die Einhaltung der Corona-Regeln nicht gewährleistet sei, wie es aus dem Rathaus hieß. Das Verwaltungsgericht hatte das Verbot am Nachmittag bestätigt. Daraufhin habe „eine andere Person“ letztlich eine Demonstration angemeldet, wie eine Polizeisprecherin am Abend auf Nachfrage erläuterte. Diese neue Veranstaltung, die sich gegen das Demo-Verbot richtete, war dann nach Rücksprache zwischen Polizei und Gemeinde gestattet worden. Dazu waren 17 Personen auf den Rathausplatz gekommen, teilte eine Behördensprecherin mit. Die Beteiligten seien im Anschluss friedlich und mit ausreichend Abstand unter Polizeibegleitung durch die Straßen gezogen.

          Die beiden Anmelderinnen der ursprünglichen Kundgebung sind als Anhängerinnen der sogenannten Querdenker-Bewegung bekannt, die sich gegen Corona-Auflagen auflehnen. In der Vergangenheit seien beide unter anderem schon bei Bürgermeister Achim Grimm (CDU) vorstellig geworden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Klimaaktivisten von Fridays for Future auf einer Demonstration im September in Frankfurt

          Hanks Welt : Mehr Diktatur wagen?

          Sollen wir unsere ordnungspolitischen Prinzipien über Bord werfen und den Klimawandel so autoritär bekämpfen wie die Pandemie?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.