https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/umbau-des-bahnhofs-friedrichsdorf-guenstiger-als-gedacht-17623262.html

Bahnhof Friedrichsdorf : Mit dem Aufzug auf den Bahnsteig

Ausbaufähig: Bahnhof in Friedrichsdorf Bild: Helmut Fricke

Der Umbau des Friedrichsdorfer Bahnhofs soll nächstes Jahr beginnen. Eine neue Beleuchtung und Bahnsteigausstattung inklusive. Für die Stadt wird er günstiger als gedacht.

          2 Min.

          Fast ist es ihm gelungen, das „C-Wort“ wie beabsichtigt ganz zu vermeiden. Obwohl die Corona-Pandemie natürlich auch im Friedrichsdorfer Haushalt ihre Spuren hinterlässt. Bürgermeister Lars Keitel (Die Grünen) ist aber erst seit September im Amt, weshalb er bei der Einbringung seines ersten Etatentwurfs den Blick nach vorn gerichtet hat: „Es geht um die Zukunft.“ Und da soll Corona möglichst nicht mehr vorkommen. Eine der größten Investitionsausgaben für 2022, nach dem vier Millionen Euro teuren Neubau der Kindertagesstätte an der Bleiche, schlägt allerdings eine Brücke weit zurück in die Vergangenheit. Seit vielen Jahren nämlich wartet die Stadt Friedrichsdorf darauf, dass die Deutsche Bahn den Bahnhof modernisiert. Im April soll es damit losgehen. „Ich glaube es erst, wenn ich’s sehe“, sagte Keitel.

          Bernhard Biener
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.

          Die Stadtverordneten haben dem Magistrat grünes Licht dafür gegeben, die entsprechenden Verträge zu unterzeichnen. 7000 Fahrgäste steigen in Friedrichsdorf jeden Tag in die Züge von S- und Taunusbahn ein. Damit gehört der Bahnhof längst zu jenen, die grundsätzlich barrierefrei gestaltet sein sollen. Das wird erst mit dem Umbau der Fall: Die Bahnsteige bekommen Aufzüge und Dächer, die Unterführung wird mit einer Rampe ergänzt, Bahnsteig 1 wird auf 96 Zentimeter über Schienenoberkante erhöht und Bahnsteig 2 verbreitert. Auch die Treppen werden umgestaltet. Eine neue Beleuchtung und Bahnsteigausstattung, ein Wegeleitsystem sowie eine Park-and-ride-Anlage an der Ostseite des Bahnhofs ergänzen die Umbauten, die sich inzwischen auf 12,7 Millionen Euro summieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+