https://www.faz.net/-gzg-9sirh

Opel-Zoo : Beliebter Giraffenbulle stirbt an Störung des Darms

  • Aktualisiert am

Nachkomme: Kiano, ein männliches Jungtier, stammt von Gregor ab; hier ist es mit seiner Mutter Katharina zu sehen Bild: Archiv Opel-Zoo

Die Mitarbeiter des Opel-Zoos im Taunus trauern um Gregor. Der Giraffenbulle ist in seiner Box verendet. In den vergangenen Jahren hat er 17 Nachkommen gezeugt.

          1 Min.

          Der Giraffenbulle Gregor ist tot in seiner Box im Kronberger Opel-Zoo gefunden worden. Das 13 Jahre alte Tier war bereits seit einigen Wochen in tierärztlicher Behandlung und hatte nichts mehr gegessen oder getrunken, wie der Zoo mitteilte.

          Eine Untersuchung der toten Giraffe in der Pathologie des Landeslabor Gießen habe eine Funktionsstörung des Darms ergeben, weitere Untersuchungen sollen folgen. Der mehr als 5,50 große, bei den Besuchern beliebte Bulle gehörte der bedrohten Art der Rothschildgiraffen an und hat 17 Nachkommen gezeugt.

          Das letzte der Giraffen-Babys war im September zur Welt gekommen. „Gregor“ war den Angaben zufolge in der Nacht von Sonntag auf Montag verendet, die Tierpfleger fanden ihn am Montagmorgen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Überfüllte Kliniken in China : Ein Patient alle drei Minuten

          Überfüllte Kliniken, gewalttätige Angehörige, Arztkosten als Existenzbedrohung, Menschen, die sich selbst ein Bein amputieren – und nun auch noch ein unbekannter Virus: In China sollte man besser nicht krank werden.
          Demonstranten am Donnerstagabend vor dem polnischen Parlament in Warschau.

          Gericht gegen Gericht : Ein neues Niveau im polnischen Justizstreit

          In Polen spitzt sich der Streit um die Justizreform zu: Während das Oberste Gericht verhindern will, dass die 500 neuen Richter Urteile sprechen können, beschließt das Parlament ein Gesetz, um stärker durchgreifen zu können.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.