https://www.faz.net/-gzg-a8c5i

Tourismus und die Pandemie : Hybrid-Hotels für die Zukunft

Sauber poliert: Viele Hotels haben ihr Hygienekonzept verschärft. Bild: Patrick Junker

Kaum Geschäftsreisende, Veranstaltungen sind hybrid, Hygiene wird immer wichtiger: Der Tourismus ist durch die Corona-Pandemie im Wandel. Hotels im Rhein-Main-Gebiet reagieren darauf.

          6 Min.

          Podiumsdiskussionen, Vorträge. Gespräche am Pausenbuffet, Bekanntschaften, die an der Bar vertieft werden. Immer im Februar findet in Berlin der Deutsche Hotelkongress statt, ein Ereignis, zu dem Konzerne ihre Direktoren oder Marketingleute schicken, zu dem aber auch die Inhaber privater Hotels anreisen, um Kollegen zu treffen. Gastgeber ist der Deutsche Fachverlag mit der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung. Chefredakteur Rolf Westermann, ein ehemaliger Agentur-Journalist, steht im Hotel Intercontinental auf der Bühne, Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers moderiert einen Gala-Abend, Hunderte Leute lassen sich das Programm Hunderte Euro kosten. Dieses Jahr ist alles anders. Die Gala ist verschoben auf den Sommer, das Februar-Treffen fand als digitales Forum statt.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Als Rolf Westermann am Montag die Teilnehmer des Forums begrüßte, stand er nicht mit Blick auf sein Publikum in Berlin, sondern in einem zum Studio umfunktionierten Raum in Frankfurt und sah in eine Kamera. Seine Gesprächspartner waren per Video zugeschaltet, 1800 Teilnehmer hörten und sahen online zu. Wie ein Spiegel zeigte das Kleid, in dem sich diese Veranstaltung präsentierte, was in vielen Hotels zurzeit geschieht, vor allem in Stadthotels, vor allem in Städten und Regionen, die in Vor-Corona-Zeiten vom Geschäftsreise-Tourismus geprägt waren: Sie rüsten sich für eine Zukunft, in der ein großer Teil des Tagungsgeschäftes ausbleiben wird und das, was stattfindet, nicht so ist wie früher. Mehr denn je, das zeigen Umfragen in der Szene und Prognosen über das Reiseverhalten, wird es in den nächsten Monaten und Jahren um das gehen, was in einem weitem wie in einem engen Sinne Hygiene ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Italiens Fünf-Sterne-Bewegung : Der hellste Stern verglüht

          Mit einem fragwürdigen Video erweist Beppe Grillo seiner kriselnden Fünf-Sterne-Bewegung und auch seinem Sohn einen Bärendienst. Dem wird die Beteiligung an einer Gruppenvergewaltigung vorgeworfen.