https://www.faz.net/-gzg-9qwv4

Taunusstein : Mann schießt mit Metallkugeln auf Syrer

  • Aktualisiert am

Ein Mann soll im südhessischen Taunusstein aus seinem Auto heraus Passanten mit Metallkugeln beschossen haben. (Symbolbild) Bild: dpa

Im südhessischen Taunusstein soll ein Mann aus seinem Auto heraus mit einer Schleuder Metallkugeln auf ausländisch aussehende Personen geschossen haben. Ein 25 Jahre alter Syrer erlitt eine Kopfverletzung.

          Ein 54-jähriger Mann ist in Untersuchungshaft gekommen, weil er in mindestens drei Fällen aus einem Auto heraus mit einer Zwille auf ausländisch aussehende Passanten geschossen haben soll.

          Zuletzt soll der Mann in der Nacht zum Mittwoch einen 25 Jahre alten Syrer in Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis) mit einer mittels einer Schleuder verschossenen Metallkugel am Kopf verletzt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag berichteten.

          Der Hinweis einer Zeugin, die einen ähnlichen Vorfall beobachtet hatte, führte schließlich zu dem 54-Jährigen, in dessen Wohnung die Ermittler zwei Zwillen und mehrere Metallgeschosse fanden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Björn Höcke beim Wahlkampfauftakt der AfD Thüringen

          AfD-Wahlkampf in Thüringen : „Extrem bürgerlich“

          Beim Wahlkampfauftakt der Thüringer AfD in Arnstadt versucht die Partei, sich ein bürgerlich-konservatives Image zu geben. Doch vor allem die Aussagen eines Redners lassen daran Zweifel aufkommen – und es ist nicht Björn Höcke.

          Hoeneß versus ter Stegen : Abteilung Torwartverteidiger

          Das Schauspiel um die deutschen Torhüter geht weiter: Uli Hoeneß macht sich in einem Fernsehinterview die Welt, wie sie ihm für Bayern-Torwart Manuel Neuer gefällt. Er fordert unter anderem von süddeutschen Medien mehr Rückhalt und droht dem DFB.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.