https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/syrer-muss-nach-toedlicher-messerattacke-in-psychiatrie-15697262.html

Bluttat in Flüchtlingsheim : Syrer muss nach tödlicher Messerattacke in Psychiatrie

  • Aktualisiert am

Tatort: In diesem Flüchtlingsheim stach ein Syrer einen Afghanen ab Bild: Cornelia Sick

Weil er einen Afghanen mit 19 Stichen getötet hat, ist ein Syrer des Totschlags schuldig. Nun muss er in die Psychiatrie. Angeblich hat er sich von einem Afghanen, hinter dem er den Mossad vermutete, verfolgt gefühlt.

          1 Min.

          Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen Mitbewohner in einer Asylunterkunft ist ein 27 Jahre alter Mann vom Landgericht Frankfurt dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht worden. Der Syrer hatte Anfang Januar einen 39 Jahre alten Afghanen mit 19 Messerstichen in der Küche der Einrichtung in Hattersheim im Main-Taunus-Kreis getötet.

          Vor Gericht gab er an, er habe sich von dem Opfer verfolgt gefühlt, hinter dem nach seiner Überzeugung der israelische Geheimdienst Mossad gestanden habe. Juristisch wurde die Tat als Totschlag gewertet.

          Der Vorsitzende Richter sprach im Urteil von einer „klaren Gefährlichkeitsprognose“ bei dem Beschuldigten. Unbehandelt könne er sofort wieder eine ähnliche Gewalttat begehen. Bereits kurz nach der Tat war der 27 Jahre alte Mann, dessen Asylantrag ursprünglich abgelehnt worden war, in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden.

          Weitere Themen

          Metallstange in der Windschutzscheibe

          Bedrohte Kommunalpolitiker : Metallstange in der Windschutzscheibe

          Eine lange Metallstange ist mit Gewalt in die Windschutzscheibe eines geparkten Autos gerammt worden. Das Fahrzeug gehört einer Politikerin der Kommunalen Ausländervertretung in Frankfurt. War das ein Einschüchterungsversuch?

          Brand in Fechenheim: Suche nach Ursache

          Skyline-Blick : Brand in Fechenheim: Suche nach Ursache

          Tausende Flussaale im hessischen Rhein ausgesetzt +++ Tödlicher Unfall bei Schlangenbad +++ Leiche nach Brand in Rodgau gefunden +++ Radfahrerin in Hattersheim bei Unfall getötet +++ Skyline-Blick – der Liveblog für Frankfurt und Rhein-Main

          Topmeldungen

          Züge der Regionalbahn und S-Bahn am Hamburger Hauptbahnhof

          Deutsche Bahn : „Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Chance“

          Für die Digitalisierung bei der Deutschen Bahn ist Daniela Gerd tom Markotten verantwortlich. Wie die Bahn pünktlicher werden will und was das mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat, verrät sie im Interview.
          Elena in ihrem silbernen Honda auf dem Weg an die Front

          Ukrainische Freiwillige : Elena fährt an die Front

          Jede Woche steuert eine Ukrainerin ihr Auto, beladen mit Fleisch, Eiern und Kartoffeln, von Odessa dort hin, wo die Bomben fallen. Es ist ihre Art zu kämpfen.
          Ort für viele körperliche Bedürfnisse

          Fraktur : Herr Chrupalla erzählt vom Zelten

          Warum AfD-Politiker womöglich nicht stubenrein sind und so viele Menschen in Nordrhein-Westfalen keinen Bock haben, zu wählen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis