https://www.faz.net/-gzg-afx5e

Lokaltermin : Meeräsche mit Rheinblick

Ein besonderer Küchenchef: Nils Henkel geht es im „Bootshaus“ in Bingen vo eindrucksvoller Kulisse am Rhein ausdrücklich diesmal nicht um Sterne. Bild: Wonge Bergmann

Im Hotel „Papa Rhein“ hat Nils Henkel eine neue Wirkungsstätte gefunden. Im Restaurant „Bootshaus“ bietet der Sternekoch zwar keine Gourmetküche, lässt sein Können aber aufblitzen.

          3 Min.

          Die Aussicht ist unschlagbar. Es ist mit Abstand die beste im Rheingau. Oder besser: die beste auf den Rheingau. Schließlich liegt Bingen auf der anderen Seite des breiten Stroms und gehört nicht nur zu einem anderen Bundesland, sondern im Grunde schon zu einem anderen Kulturkreis – aber das steht auf einem anderen Blatt und kann das unglaubliche Panorama, das sich den Gästen auf der Dachterrasse des Hotels „Papa Rhein“ bietet, nicht schmälern.

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Wer dort oben im vierten Stock in der Bar steht und über den Fluss blickt, auf Rüdesheim, zu den Rebstöcken des Bergs Rottland bis hinauf zur Germania auf dem Niederwalddenkmal, der kann nicht anders als staunen über diese majestätische Perspektive, die zur einen Seite auch bis zum Binger Loch und auf der anderen fast bis nach Mainz reicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Leif Eriksson war hier gewesen. Diese Gebäude der Wikingersiedlung an der Bucht L’Anse aux Meadows auf Neufundland sind allerdings rekonstruiert.

          Wikinger in Nordamerika : Tausend Jahre Einsamkeit

          Die Wikinger kamen bis nach Kanada. Aber wann? Jetzt ist es endlich gelungen, ihre Hinterlassenschaft dort exakt zu datieren.
          Oh, wie schön ist das Harzvorland: Lange bedauerte Mittelstädte wie Bleckenstedt in der Region Salzgitter sind plötzlich hoch im Kurs.

          Immobilienpreise : Jetzt wird auch das flache Land teurer

          Die Immobilienpreise steigen nicht nur in den Metropolen des Landes. Warum das Dorf für Großstädter immer mehr zur Alternative wird und was das für den Traum vom Eigenheim bedeutet.